Sonderveröffentlichung

Digitales
Spielzeug online bestellen: Diese Vorteile bietet das Internet

Vor allem in der Weihnachtszeit feiert die Spielzeugindustrie wieder Rekordumsätze. Geschenke für Kinder haben also Hochkonjunktur, denn Eltern bemühen sich ihren Kleinen das passende Präsent unter den Weihnachtsbaum legen zu können. Doch vor allem das Shopping vor Weihnachten bedeutet für Eltern vor allem eins: Stress. Wer sich nicht schon im Vorfeld mit Geschenken eingedeckt hat und in der Adventszeit Geschäfte und Läden aufsuchen muss, wird die Shoppingtrips wohl verfluchen. Allerdings müssen Eltern es gar nicht erst soweit kommen lassen, wenn sie das Spielzeug online bestellen.

Mittwoch, 04.11.2020, 08:28 Uhr aktualisiert: 04.11.2020, 14:17 Uhr
Digitales: Spielzeug online bestellen: Diese Vorteile bietet das Internet
Am Computer shoppt es sich in der Regel günstiger. Foto: unsplash.com, rupixen.com

Bequem auf der Couch shoppen

Eltern können sich mit der Online-Bestellung von Spielzeug für ihre Kinder definitiv eine ganze Menge Stress ersparen. Einer der ganz großen Vorteile, den das Shoppen im Internet mit sich bringt, ist, dass dazu nicht einmal das Haus verlassen werden muss. Es wird lediglich ein Smartphone, ein Tablet oder ein Computer benötigt.

Was viele nicht wissen: Die Verbraucherzentrale hat herausgefunden , dass Waren, die über den PC bestellt werden, meist günstiger sind, als wenn sie über das Smartphone oder Tablet geordert werden. Vor allem bei kleineren, günstigen Produkten kann hier eine Preisdifferenz von 250 Prozent festgestellt werden.

Wenn Eltern also günstig an Geschenke für ihre Kinder kommen möchten, sollten sie das vom PC aus tun, so lässt sich auch Spielzeug sehr gut per Internet bestellen .

Shopping jederzeit

Nicht nur ist der Einkauf im Netz vom Ort unabhängig, sondern auch von der Zeit. Es muss sich nämlich, anders als beim Bummel durch die Stadt, nicht an die Öffnungszeiten der Geschäfte gehalten werden. Das kommt vor allem berufstätigen Eltern sehr zu Gute. Manchmal ist es neben dem Job und der Kinderbetreuung nicht leicht, mal eben so noch den Einkauf der Weihnachtsgeschenke zu erledigen.

Mit dem Shopping im Netz lässt sich das sogar dann erledigen, wenn die Kinder schon im Bett sind. So bleibt eine geplante Überraschung auch garantiert geheim.

Hygienischer als der Einkaufsbummel

In der aktuellen Situation, die unter anderem auch durch das Corona-Virus bestimmt wird, ist der Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone nicht nur stressig, sondern auch ein Risiko für die Gesundheit. Hier drängen sich für gewöhnlich Hunderte Menschen dicht an dicht aneinander vorbei. Da haben es Viren und andere Krankheitserreger nicht schwer, sich ungehindert zu verbreiten.

Dieses Risiko entfällt nahezu komplett, wenn Eltern das Spielzeug für ihre Kinder im Internet bestellen. Selbst der Kontakt mit Postboten oder Paketlieferanten kann entfallen. Mittlerweile sind sie angehalten, die Lieferungen nach Möglichkeit kontaktlos abzustellen, wenn sie die Kunden zu Hause „antreffen“. Alternativ können Pakete auch komplett ohne möglichen Kontakt zu anderen Menschen bei Packstationen abgeholt werden.

Angebote aus aller Welt

Wenn sich Eltern für die Weihnachtseinkäufe in lokalen Spielzeugläden umschauen, um geeignete Geschenke zu finden, sind sie von dem vorhandenen Angebot abhängig. Die Auswahl ist also eher begrenzt. Ganz anders sieht das beim Shoppen im Internet aus. Durch die verschiedenen Angebote aus aller Welt können Eltern aus einer fast schon endlosen Produktpalette schöpfen.

Wichtig ist dabei jedoch zu bedenken, dass die Geschenke je nach Herkunftsland früh genug geordert werden, damit sie auch rechtzeitig zum Weihnachtsfest unter dem Baum liegen. Bei Bestellungen aus China sollten Verbraucher beispielsweise mindestens zwei bis drei Wochen einplanen. In der Weihnachtszeit können es auch mehr sein. Vor allem durch die Corona-Situation werden Lieferunternehmen wahrscheinlich eine Menge zu tun haben.

Spielzeuge oft günstiger

Meist kommen Eltern im Internet günstiger an Spielzeuge, als beispielsweise im Einzelhandel. Dafür sorgt unter anderem die breite Palette an Angeboten. Dadurch lassen sich Preise viel besser miteinander vergleichen und sie müssen nicht den erstbesten Artikel kaufen, den sie im Geschäft finden.

Zusätzlich lassen sich mit Rabattcodes noch ein paar weitere Euro sparen. Oft empfiehlt es sich für Kunden auch sich auf Kleinanzeigenportalen umzuschauen. Hier können sie beispielsweise gebrauchte Produkte zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises finden.

Ausgleich fehlender Alternativen

Manchmal ist das Internet einfach die einzige Möglichkeit an das gewünschte Produkt heranzukommen. Wenn das Angebot in den Geschäften nicht vorhanden ist, bleibt Eltern gar nichts anderes übrig als online einzukaufen. Vor allem in eher ländlich geprägten Regionen wäre es ansonsten problematisch passende Geschenke zu kaufen und dafür nicht gefühlt eine halbe Weltreise absolvieren zu müssen.

Nachteile des Online-Shopping

Neben diesen ganzen Vorteilen, die für das Shoppen von Spielzeug im Internet sprechen, gibt es jedoch auch ein paar Nachteile.

  • Die gekaufte Ware kann im Vorfeld nicht ausprobiert werden. Allerdings haben Kunden beim Bestellen im Netz ein zweiwöchiges Rückgaberecht.
  • In einzelnen Fällen kann dieser Umtausch jedoch etwas komplizierter ablaufen.
  • Oft müssen Versandkosten bezahlt werden, die den günstigeren Preis eventuell wieder etwas ausgleichen.
  • Es fehlt die Kaufberatung und der Serviceaspekt, die Kunden beispielsweise im Laden genießen.
  • Die Lieferzeiten können oft etwas länger sein, während die Ware beim Kauf im Geschäft direkt mitgenommen werden kann.
  • Manchmal muss ein Mindestbestellwert erreicht werden.

In den meisten Fällen können Eltern jedoch über diese Nachteile hinwegsehen. Betrachtet man die Lage vor dem Hintergrund der aktuellen Situation in der Welt, ist das Online-Shopping definitiv ein guter Weg, um in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke für die Kinder einzukaufen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7662668?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F
Nachrichten-Ticker