Sonderveröffentlichung

Digitales
ERP - System: Was ist das und wer braucht es?

CRM, CMS, ERP: Immer mehr Kürzel gibt es für Softwaresysteme, mit denen Unternehmen ihre Performance, Effizienz und Kundenbindung steigern und sich so einen wichtigen Vorsprung im Wettbewerb erarbeiten können. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem ERP, seinen Funktionen und dem Profit, den Unternehmen von diesem modernen System für sich verbuchen können.

Donnerstag, 17.12.2020, 05:00 Uhr aktualisiert: 17.12.2020, 12:49 Uhr
Digitales: ERP - System: Was ist das und wer braucht es?
Softwares können Unternehmen dabei helfen, ihre Ressouce effizienter einzusetzen. Foto: colourbox.de

Ressourcen planen

ERP ist ein englischer Begriff, der ausgeschrieben Enterprise Resource Planning bedeutet. Es handelt sich um einen Mix von Maßnahmen, mit denen die Ressourcen, die einem Unternehmen zur Verfügung stehen, optimal genutzt werden können. Mit Ressourcen sind in diesem Zusammenhang beispielsweise das Kapital, die Betriebsmittel und Rohstoffe sowie natürlich auch das Personal gemeint. Selbstverständlich ist es wichtig, dass ein Unternehmen mit hochwertigen Produkten sowie ausgezeichneten Services überzeugen kann. Doch ist es auch die Effizienz , die den Wettbewerbsvorteil und den Unternehmenserfolg positiv beeinflussen kann. Denn mit der Effizienz, die ein leistungsstarkes ERP-System zu bieten hat, sind wichtige Vorteile verbunden.

Welchen Nutzen hat ein ERP-System?

Der Nutzen eines Unternehmens, das seine Resourcen klug einteilt, ist insbesondere die Effizienz, mit der die Betriebsabläufe gestaltet werden können. Und je effizienter ein Unternehmen arbeitet, desto mehr Vorteile kann es für sich verbuchen. Dazu zählen unter anderem:

- die Reduktion der Kosten
- die verbesserte Teamarbeit
- weniger Ausschuss im Bereich Produktion und Logistik
- intensivere Kundenbetreuung

Mit einem ERP-System kann dies präzise genutzt werden.

Ideal: das ERP-System mit der Cloud koppeln

Wer mit Professionalität ein ERP-System in sein Unternehmen integriert , schätzt es in der Regel, dass die Mitarbeiter Berechtigungen für den Zugriff auf bestimmte Funktionen erhalten. Mit einer Cloud ist das besonders gut möglich. Durch die Datenspeicherung im virtuellen Raum kann der Zugriff flexibel erfolgen. Zwei Beispiele sollen dies illustrieren. So kann der Außendienst, der sich gerade beim Kunden befindet, über die Cloud in die Warenwirtschaft  des Systems einloggen und aktuelle Verfügbarkeiten von Waren prüfen. Auch das e-Commerce profitiert, weil der Kunde mit einem passgenauen ERP-System beispielsweise aus unterschiedlichen Liefersystemen das für ihn Richtige auswählen kann.

Mit ERP alle Abteilungen steuern

Enterprise Resource Planning ist eine Systemidee, die sich immer wieder weiterentwickelt. Das bedeutet, dass der aktuelle Bedarf von Unternehmen konsequent von den Herstellern in maßgeschneiderte Lösungen für alle Branchen umgesetzt wird. Jede Abteilung eines Unternehmens kann von ERP profitieren. Zu den klassischen Einsatzgebieten zählen:

- Außendienststeuerung
- Buchhaltung und Finanzwesen
- CRM (Customer Relationship Management)
- E-Commerce
- Produktion
- Projektcontrolling
- Warenwirtschaft

Ist ein ERP-System für ein Unternehmen spezifisch konfiguriert, gestaltet das auch die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen mit hoher Effizienz. Doppelungen in den Betriebsabläufen werden vermieden und durch Teamwork kann der Aufwand bei vielen Tätigkeiten besonders gut durch ERP reduziert werden.

Das richtige ERP auswählen

Für das optimale ERP-System gibt es eine ganze Reihe von Kriterien. Natürlich ist auch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis dabei. Doch das ideale ERP-System hat auch unbedingt skalierbar zu sein. Das bedeutet, es kann dem individuellen und sich ändernden Anforderungsprofil eines Unternehmens gut angepasst werden. Weiterhin ist auch wichtig, dass das ERP-System leicht implementiert werden kann und nicht mit hohem Einarbeitungsaufwand verbunden ist. Dennoch sollte es einen Support durch den Hersteller geben, der auch die essentiellen Updates und Backups integriert. Und - ganz wichtig - ein modernes ERP-System hat natürlich auch alle geltenden Standards rund um soliden Datenschutz zu berücksichtigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7727977?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F
Nachrichten-Ticker