An Tablet, Laptop oder PC
Google-Messenger Allo im Browser nutzen

Viele Messenger sind nicht nur auf dem Smartphone nutzbar - sondern auch in Web-Browsern. Auch Googles Messenger kann jetzt so genutzt werden.

Donnerstag, 24.08.2017, 04:08 Uhr

Ab jetzt auch im Browser nutzbar: Googles Messaging-App.
Ab jetzt auch im Browser nutzbar: Googles Messaging-App. Foto: Jannis Mattar

Berlin (dpa/tmn) - Mit Googles Messenger Allo kann man jetzt auch im Browser chatten. Nutzer müssen einfach nur aus der App heraus einen QR-Code auf der Allo-Webseite scannen, und schon kann es losgehen. 

Noch gibt es zwei Einschränkungen: Unterstützt wird zunächst nur Android, die iOS-Anwendung soll folgen. Und es muss Googles Chrome-Browser sein. Das Besondere an Allo sind Antworten, die der Messenger dem Nutzer in Unterhaltungen vorschlägt.

Außerdem gibt es einen Assistenten, den man mit Fragen löchern kann. Auch auf einen Inkognito-Modus mit Verschlüsselung und Nachrichten mit Verfallsdatum muss man nicht verzichten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5097667?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F4297905%2F
Eine Extra-Portion Selbstbewusstsein für Merle
Merle Böwering steht im Finale der Kika-Sendung „Dein Song“. Sie sagt über die Erfahrungen, die sie dort bislang schon gemacht hat: „Ich bin stärker geworden.“
Nachrichten-Ticker