Zweifaktor-Authentifizierung
Firefox-Konten doppelt absichern

Doppelt abgesichert: Mozilla stellt für die Nutzer des Firefox-Browsers eine Authentifizierung mit zwei Passwörtern bereit. Wollen Nutzer auf das Angebot zurückgreifen, müssen sie zunächst die Einstellungen ihres Accounts ändern.

Montag, 28.05.2018, 15:11 Uhr

Mehr Sicherheit: Mozilla hat für Firefox eine Zweifaktor-Authentifizierung für den Log-in eingerichtet.
Mehr Sicherheit: Mozilla hat für Firefox eine Zweifaktor-Authentifizierung für den Log-in eingerichtet. Foto: Andrea Warnecke

Berlin (dpa/tmn) - Wer den Firefox-Browser mit einem Konto zum Synchronisieren von Tabs, Lesezeichen oder Einstellungen nutzt, kann dieses jetzt doppelt absichern. Dazu hat Entwickler Mozilla eine sogenannte Zweifaktor-Authentifizierung (2FA) für den Log-in eingerichtet.

Dabei wird neben dem bekannten Passwort noch ein weiteres Einmal-Kennwort abgefragt, wenn der Nutzer dies in den Einstellungen seines Firefox-Accounts aktiviert hat. Das Einmal-Kennwort lässt sich mit vielen verschiedene Apps erzeugen, etwa mit Authy oder dem Google Authenticator. Beide gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5774066?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F1728057%2F
Das Jucken hört nicht auf
Setzt Eichen und Menschen zu: der Eichenprozessionsspinner
Nachrichten-Ticker