Ordnung auf dem Smartphone
Überflüssige Android-Benachrichtigungen abschalten

Auf dem Smartphone-Bildschirm kann es durch unzählige Benachrichtigungen schnell unübersichtlich werden. Doch über Einstellungen kann der Nutzer auswählen, welche Anwendungen Benachrichtigungen schicken dürfen.

Donnerstag, 14.06.2018, 04:30 Uhr

Benachrichtigungen auf dem Smartphone lassen sich in den Einstellungen ausblenden. So bleibt der Sperrbildschirm übersichtlich und zeigt nur das Wesentlich an.
Benachrichtigungen auf dem Smartphone lassen sich in den Einstellungen ausblenden. So bleibt der Sperrbildschirm übersichtlich und zeigt nur das Wesentlich an. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Berlin (dpa/tmn) - Pling, pling, pling - und schon ist der Smartphone-Bildschirm mit Benachrichtigungen vollgelaufen. Besonders bei neuen oder neu eingerichteten Androiden nerven häufig zahlreiche Benachrichtigungen von Systemdiensten oder Apps.

In den Einstellungen können Nutzer unter «Apps und Benachrichtigungen» festlegen, welche Anwendungen Benachrichtigungen schicken und ob sie es mit Ton oder Vibration dürfen. Auch der Umfang angezeigter Benachrichtigungen lässt sich hier einstellen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5817992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F1728057%2F
Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
29-Jähriger zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden verunglückt: Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
Nachrichten-Ticker