Kabellose AirPods Pro
Apple legt im umkämpften Ohrhörer-Geschäft nach

Cupertino (dpa) - Apple kontert in seinem gut laufenden Ohrhörer-Geschäft die Attacke von Rivalen wie Huawei und Amazon mit einem neuen Modell.

Montag, 28.10.2019, 18:36 Uhr aktualisiert: 28.10.2019, 18:38 Uhr
Das Apple-Logo ist an einem Apple-Store zu sehen.
Das Apple-Logo ist an einem Apple-Store zu sehen. Foto: Shawn Thew

Die vorgestellten kabellosen AirPods Pro bieten nun auch die aktive Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen, genauso wie jüngst angekündigte neue Geräte der Konkurrenz. Anders als die bisherigen AirPods-Modelle hat die neue Version weiche Ohrstöpsel an der Spitze. Während die iPhone-Verkäufe zuletzt zurückgingen, wurden kleine Zusatz-Geräte wie die kabellosen Ohrhörer oder die Computer-Uhr Apple Watch für den Konzern zu einem zunehmend wichtigen - und lukrativen - Geschäft. Mit 279 Euro sind die AirPods Pro noch einmal teurer als das Basis-Modell für 179 Euro.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7029506?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711749%2F1728064%2F
Neuer Plan gegen alte Probleme
Viele Klinikärzte fühlen sich überlastet. Dazu trägt auch der Fachkräftemangel an deutschen Krankenhäusern bei.
Nachrichten-Ticker