Ernährung - Archiv


Do., 04.05.2017

Mehr Appetit auf Süßes Ausrede für Naschkatzen: «Da ist mein FGF21 dran schuld»

Wenn Menschen gern Süßes essen, könnte das an dem Hormon FGF21 liegen, glauben dänische Forscher.

Ein Keks am Morgen - muss sein. Die Schoki nach dem Mittag - unverzichtbar. Warum gieren manche Menschen so nach Süßem? Forscher haben einen neuen Faktor ausfindig gemacht. Von dpa


Mi., 03.05.2017

Vorsicht, färbt ab Anleitung zum Rote Bete schneiden und kochen

Schritt 1: Von der Roten Bete mit einem Messer unten und oben den Wurzelansatz abschneiden. Einmalhandschuhe schützen die Hände dabei vor dem roten Saft.

Es gibt sie eingelegt im Glas oder vorgegart im Beutel zu kaufen: Geschmacklich überzeugt Rote Bete damit aber nicht jeden. Frische Knollen haben den Vorteil, dass sie bissfest sind und eine leichte Süße haben. Doch wie kocht man Rote Bete richtig? Von dpa


Di., 02.05.2017

Viel Essen landet in der Tonne Tag der Lebensmittelverschwendung

Laut WWF wandern in Deutschland jährlich 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll.

Die Menge ist gigantisch: Ein Drittel der jährlich für Deutschland produzierten Lebensmittel landet im Müll, so der WWF und spricht von 18 Millionen Tonnen pro Jahr. Von dpa


Mo., 01.05.2017

Tierschützer empfehlen Kaninchenfleisch aus artgerechter Haltung kaufen

Bei Kaninchenfleisch kaufen Verbraucher am besten bei Biohändlern und privaten Erzeugern.

Wer gelegentlich Kaninchenfleisch auf den Tisch bringt, verzichtet besser auf Fleisch aus konventioneller Masthaltung. Denn nach Ansicht von Tierschützern ist diese Form der Haltung für die Tiere eine Qual. Von dpa


Fr., 28.04.2017

Gesunder Genuss So einfach macht man Joghurt selbst

Joghurt ist in schneller selbst gemacht.

Gekaufter Joghurt enthält oft zu viel Zucker oder künstliche Aromen. Besser ist Selbermachen. Das ist leichter als man denkt. Von dpa


Do., 27.04.2017

Besondere Sorten gefragt Deutsche werden bei Bier wählerischer

Besondere Sorten gefragt : Deutsche werden bei Bier wählerischer

Beim Biertrinken werden die Deutschen experimentierfreudiger. Eine aktuelle Marktstudie zeigt: Es werden mehr Spezialbiere gekauft. Doch auch helle Biere trotzen dem Abwärtstrend. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Richtig zerteilen Schnittvorlage: So löst man den Avocadokern

Schritt 1: Mit dem Messer die Avocado rundherum einschneiden.

Den Kern der Avocado zu entfernen, ist nicht so leicht. Wenn es falsch gemacht wird, färbt sich das Fruchtfleisch braun. Der Koch Oliver Röder hat daher einen Tipp. Von dpa


Mi., 26.04.2017

Früchtegehalt Apfelsaft, -Nektar, -Getränk: Was ist der Unterschied?

Apfelsaft besteht komplett aus Früchten, ein Apfelnektar hingen nur zu 50 Prozent. Und ein Apfelgetränk enthält 30 Prozent des Fruchtsaftes.

Viele Produktbezeichnungen sorgen für Verwirrung. Wodurch sich ein Apfelsaft, von einem -Nektar oder gar von einem -Getränk unterscheidet, wissen nur die wenigsten. Ein Verbraucherservice klärt auf. Von dpa


Di., 25.04.2017

Beliebtes Getränk Teeverbrauch hält Rekordniveau - 28 Liter pro Kopf im Jahr

Der Teeverbrauch in Deutschland liegt auf einem unverändert hohen Niveau.

Tee oder Kaffee? - Die Antwort auf diese Frage fällt in Deutschland meistens zugunsten der Kaffeebohne aus, aber auch die Liebhaber des Teeblatts bleiben ihrem Getränk treu und halten den Verbrauch auf hohem Niveau. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Stiftung Warentest Cerealien und Fertigsoßen sind wahre Zuckerbomben

Viele Lebensmittel enthalten Zucker. Verbraucher ahnen das oft nicht.

Frühstücks-Cerealien, Joghurt, Fertigsoßen: In diesen Produkten steckt mehr Zucker, als viele denken. Die Stiftung Warentest präsentiert die Zuckerbomben - und zeigt, wie man sie entschärfen kann. Von dpa


Mo., 24.04.2017

Schutz vor Schädlingen Hülsenfrüchte am besten im Schraubglas lagern

Verbraucher sind gut beraten, Hülsenfrüchte in einem Schraubglas aufzubewahren.

Wer Hülsenfrüchte kauft, verbraucht sie nicht alle auf einmal. Doch allzu lange sollte man Bohnen, Erbsen oder Linsen nicht lagern. Wenn aber doch, so hilft ein Trick gegen Schädlingsbefall. Von dpa


Fr., 21.04.2017

Stuttgarter Slow-Food-Messe Alt, aber nicht oll: Was Ahle Wurscht so besonders macht

Das Besondere an der Ahlen Wurscht ist, dass für sie nur Fleisch von älteren Schweinen verwendet wird. Der Name «ahl», also alt, bezieht sich aber auf die lange Lagerung.

Die «Ahle Wurscht» ist vor allem in Nordhessen eine Spezialität. Wer sie nicht kennt, kann mit ihr jetzt auf der Slow Food Messe in Stuttgart Bekanntschaft machen. Dort erfahren die Gäste, wodurch sich die Wurst auszeichnet. Von dpa


Fr., 21.04.2017

Genießer-Messe in Stuttgart Käse wie eine Praline: Neue Geschmackserlebnisse garantiert

Besonders veredelter Käse: Rechts unten ein Blauschimmelkäse mit Lakritz und Kakaobohnen, links daneben ein bunter Schafscamembert mit Rosenblättern, links oben ein Käse eingelegt in Spätburgundertrester und rechts oben der Käse mit Apfelwein und Blüten.

Ein guter Käse kann eine wahre Gaumenfreude sein. Spannend wird es für die Geschmacksnerven, wenn Käse mit eher ungewöhnlichen Lebensmitteln verbunden wird: Wie wäre es beispielsweise mit einer Kombination aus Käse und Kakao oder Honig? Von dpa


Fr., 21.04.2017

Messe Slow Food in Stuttgart Die perfekte Kombination: Whisky trifft auf Schokolade

Eine spannende Kombination: Herbe Schokolade unterstreicht das rauchige Whisky-Aroma.

Es klingt nach einem Klassiker für eine gediegene Herrenrunde: Rauchiger Whisky und herbe Schokolade. Für den perfekten Genuss ist besonders die Reihenfolge des Zusammenspiels wichtig. Von dpa


Fr., 21.04.2017

Slow-Food-Messe in Stuttgart Mischen, mörsern, wolfen: So kann man Bratwurst machen

Mit gutem Fleisch und den richtigen Gewürzen kann jeder zu Hause Bratwurst einfach selbst machen.

Wer Freunde beeindrucken will, grillt Steaks, ganzen Fisch oder Obst. Fächert Luft zu, löscht ab. Wer noch einen draufsetzen will, legt eine Bratwurst auf den Rost - selbst gemacht! Von dpa


Fr., 21.04.2017

Minaralstofflieferant Brennnesseln vor dem Essen blanchieren

Brennnesseln können auf der Haut ganz schön weh tun. Richtig zubereitet, sind sie aber eine leckere Ergänzung in der Küche.

Brennessel-Tee kennen viele, doch nur wenige wissen, dass die Pflanze mit den gezähnten Blättern auch als Beilage für Gerichte taugt. Wichtig ist, sie vor der Zubereiutng zu blanchieren. Von dpa


Mi., 19.04.2017

Kräuter-Kunde Schnittlauch lieber schneiden als hacken

Kräuter-Kunde : Schnittlauch lieber schneiden als hacken

Würzig und leicht scharf schmeckt der Schnittlauch. Sein Aroma entfaltet er am besten, wenn er kurz vor Ende der Garzeit zu den Gerichten gegeben wird. Am schnellsten geht das mit einer Schere. Von dpa


Di., 18.04.2017

Wird entdeckt und aussortiert Korkgeschmack beim Wein ist heute kaum noch ein Problem

Neue Verfahren helfen um Korkgeschmack in Wein zu vermeiden.

In Portugal wächst ein Großteil der Korkeichen, aus denen der Kork gewonnen wird. Doch seinen Geschmack sollte der Naturstoff nicht im Wein hinterlassen. Um das zu verhindern, werden neue Verfahren entwickelt. Von dpa


Mo., 17.04.2017

Rezeptidee Aus Spargelschalen einen Fond kochen

Rezeptidee : Aus Spargelschalen einen Fond kochen

Die Spargelzeit hat begonnen. Wer das voll auskosten möchte, bringt nicht nur die zarten Stangen auf den Teller. Auch die Schalen können noch einem Spargelgericht dienen. Von dpa


Fr., 14.04.2017

Praxistipp Übrig gebliebene Eimasse einfrieren

Der beim Basteln übrig gebliebene Inhalt der Eier bleibt im Kühlschrank oder Gefrierfach frisch. Bild: Andrea Warnecke/dpa

Gerade um die Osterfeiertage herum steigt der Verbrauch von Eiern an. Damit keine Lebensmittel verschwendet werden müssen, gibt es verschiedene Tipps. Von dpa


Do., 13.04.2017

Was gerade gefragt ist Weiß oder braun? Ostern und die Farbe der Eier

Zu Ostern steigt die Nachfrage nach weißen Eiern. Diese eignen sich besser zum Färben.

Ostern und bunte Eier - das gehört für die meisten Deutschen zusammen. Wer selbst färben will, braucht dafür oft weiße Eier. Doch kaufen Verbraucher deshalb auch mehr weiße Eier - und wo kommen sie her? Von dpa


Mi., 12.04.2017

Gebraten oder im Salat Radieschen-Blätter als Beilage verwenden

Das Grün von Radieschen muss nicht in die Tonne: Die Blätter lassen sich anbraten oder als Salatzutat verwenden.

Viel zu schade für die Mülltonne: Wer hätte gedacht, dass Radieschen-Blätter eine leckere Beilage sind? Spitzenkoch Maximilian Lorenz zumindest. Er kennt das simple Rezept dazu. Von dpa


Di., 11.04.2017

Lecker und einzigartig Gin schmeckt man in Mixgetränken immer heraus

Ein Wacholderschnaps, oder auch Gin, ist in seinem Geschmack einzigartig. Man schmeckt ihn in jedem Mixgetränk heraus.

Guter Gin ist bei Alkoholkundigen sehr beliebt. Der Wacholderschnaps ist in Mixgetränken vielseitig einsetzbar und vom Geschmack unverkennbar. Ein paar Tipps für das richtige Servieren von Gin. Von dpa


Mo., 10.04.2017

Lecker und gesund Reinigt Magen und Darm: Bärlauch ist reich an Sulfiden

Es ist Erntezeit für Bärlauch. Für Pflanzenunkundige ist beim Sammeln jedoch Vorsicht geboten. Leicht kann die Pflanze mit den äußerst giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechselt werden.

Frühlingszeit ist auch Bärlauchzeit. Das nach Knoblauch duftende Gewächs ist nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Außerdem hat Bärlauch eine reinigende Wirkung. Tipps zum Verzehr: Von dpa


Fr., 07.04.2017

So frisch wie möglich Kaffeetrinker mahlen ihre Bohnen immer häufiger Zuhause

Viele Kaffeetrinker scheuen keine Mühe und mahlen die Bohnen vor dem Aufbrühen selbst.

Kaffee gehört bekanntlich seit Jahren zu den absoluten Lieblingsgetränken. Ein Trend: Ganze Bohnen kaufen und den Kaffee zu Hause mahlen. Von dpa


1 - 25 von 2520 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter