Gastronomie
Schuhbecks eiskalte Idee

Montag, 03.12.2007, 15:12 Uhr

Ein Spitzenkoch, der keine Scheu vor Produkten aus der Tiefkühltheke hat – das gibt es! Folgerichtig hat sich Alfons Schuhbeck auch mit einem Anbieter von Tiefkühlkost zusammengetan und ein spezielles Kochbuch für schnelle Rezepte zusammengestellt. Eine witzige Idee, deren Ergebnisse sich natürlich auch mit eiskalten Produkten anderer Herkunft umsetzen lassen.

Grundlegende Zutaten wie braune Butter, Vinaigrette, Kräutersauce oder Sauce hollandaise werden am Anfang Schritt für Schritt erklärt. Danach geht es kopfüber in die Rezepte – mit Dressings, Antipasti und Salaten. Auch mit Snacks und kleinen Gerichten kann Schuhbeck sein Versprechen halten, dass kein Gericht länger als 30 Minuten Zubereitung erfordert.

Weiter geht es mit Gemüse, Suppen und Nudeln. Dabei überzeugt sein Ziel, eine Vielfalt von Beilagen oder Suppen zu bieten, die unkompliziert, aber gleichzeitig raffiniert sind. Im Fisch-Kapitel ist der Aufwand bei dem einen oder anderen Gericht dann etwas größer – deshalb steigt die Zubereitungszeit, die stets am Anfang angegeben wird. Den Aufwand schätzt Schuhbeck ebenfalls ein – ein Sternchen bedeutet einfach, drei Sterne weisen darauf hin, dass schon etwas mehr Erfahrung und Aufwand im Spiel sind.

Knapp 30 Seiten widmen sich dem Thema Party und bieten Gerichte, die zumeist gut vorzubereiten sind, damit der Gastgeber oder die Gastgeberin nicht stundenlang in der Küche stehen muss, während sich die Gäste am Aperitif festhalten. Zum guten Schluss präsentiert der Bayer dann Desserts und Menüvorschläge. Kurz und gut: Eindeutig empfehlenswert!dn

Alfons Schuhbeck: Einfach raffiniert. Zabert Sandmann, München . 288 Seiten, 14.95 Euro

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/570931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F213%2F594622%2F594623%2F
Nachrichten-Ticker