Sonderveröffentlichung

Ernährung
Warum man kochen sollte

Menschen, die zuhause kochen sind nicht unbedingt professionelle Köche.

Freitag, 16.04.2021, 04:31 Uhr aktualisiert: 16.04.2021, 08:36 Uhr
Ernährung: Warum man kochen sollte
Foto: Colourbox

Sie bereiten sich mit dem Kenwood Cooking Chef, der neuen Küchenmaschine eigene Mahlzeiten zu und hoffen, dass sie gesünder leben und Geld sparen.

Es gibt gute Gründe warum es sich lohnt zuhause zu kochen. Für die gesundheitsbewussten Menschen ist diese Vorgehensweise besser als draußen Snacks und ungesundes Essen zu konsumieren.

Selber kochen schmeckt besser

Die meisten Menschen die kochen meinen, dass selbst gekochte Mahlzeiten besser schmecken . Dies haben sogar Studien gezeigt. Warum ist das so?

Dies ist auf das Streben nach kognitiver Konsistenz zurückzuführen. Gemäß der Psychologie geht es darum, dass der Mensch Widerspräche vermeiden will. Darüber hinaus erwartet man, dass die Dinge nach denen man strebt den eigenen Erwartungen entsprechen.

Wenn man zum Beispiel in der Küche einige Stunden lang ein leckeres Essen zubereitet hat, muss man davon ausgehen, dass es gut schmeckt. Ansonsten hätte man sich umsonst Mühe gegeben.

Übrigens ist genau das der Grund warum man nach einem Einkauf eine Bestätigung vom Verkäufer bekommt. Diese sieht so aus, dass man ein “Herzliches Glückwunsch” bekommt oder vermittelt bekommt, dass man mit dem Einkauf eine gute Entscheidung gemacht hat.

Beim Selbermachen hat man Zeit und Energie investiert. Dadurch schmeckt das Essen besser. Wenn man zum Essen eingeladen ist, wird man nach Salz oder anderen Gewürzen fragen. Hat man das Essen selbst zubereitet, wird man mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zu Gewürzen greifen. Vielmehr wird man versuchen den Geschmack gegen Kritiker zu verteidigen.

Selbst Kochen ist ein Erlebnis

Wenn man selbst kocht, ist man in einen Prozess involviert. Die meisten Menschen die zuhause kochen, betrachten das Kochen als ein Erlebnis. Für viele Arbeitnehmer ist das Kochen nach einem stressigen Arbeitstag als eine Art Entspannung oder Meditation anzusehen.

Das Kochen ist mit einem besonderen Erlebnis vergleichbar, weil man kreativer wird. Beim Kochen muss man immer erfinderisch sein und Experimente wagen. Wenn man jeden Tag das gleiche kocht, kommt schnell Langeweile auf.

Daher sucht man sich im Internet oder in Kochbüchern neue Rezepte heraus. Auf diese Weise wird man kreativer und mutiger etwas Neues auszuprobieren.

Neue Kulturen kennenlernen

Durch das Essen verschafft man sich einen guten Einblick in andere Kulturen. Es gibt viele Deutsche, die zuhause asiatisch kochen. Vielen Menschen bereitet die Zubereitung asiatischer Speisen viel Spaß . Dies kann als eine gelungene Abwechslung angesehen werden.

Egal ob man asiatisch, mexikanisch oder marokkanisch essen möchte. In Restaurants muss man dazu nicht gehen. Die meisten Inhaltsstoffe und Zutaten wird man in jedem Supermarkt finden.

Probiert man in der Küche etwas Neues aus und kocht zur Abwechslung asiatisch oder französisch, sorgt man für jede Menge Abwechslung.

Man wird satter

Kauft man sich Snacks wie Brötchen oder Bretzeln beim Bäcker, wird man nicht satt. Statt einem Sättigungsgefühl kommt nur kurze Zeit später die nächste Heißhungerattacke.

Damit man diesen Effekt vermeiden kann, sollte man sich Mahlzeiten mit Fleisch, Gemüse und Beilagen zubereiten. Man braucht mehr Zeit um einen Teller leer zu essen. Nach ungefähr 20 Minuten tritt ein Sättigungsgefühl ein. Man sollte sich beim Essen Zeit lassen damit man im Anschluss lange satt ist. Das ist auch wesentlich gesünder.

Man lebt gesünder

Wenn man über Fast Food denkt, kommen Bilder wie Hamburger und Pommes in den Kopf. Allerdings zählen auch Speisen wie Snacks vom Bäcker, Döner und Fertigessen dazu. Sehr ungesund sind die Kohlenhydrate, die schlechten Fette und fehlenden Ballaststoffe. Industriell angefertigte Nahrungsmittel besitzen kein gutes Nährstoffgehalt. Daher sollte man so gut wie möglich auf diese Nahrungsmittel verzichten.

Selbst wenn man sich jeden zweiten Tag Nudeln mit Soße kocht, ist das immer noch besser als wenn man jeden Tag draußen isst. Wenn man mit dem Kochen anfangen will, ist das Zubereiten von Nudeln anfangs normal. Allerdings wird man mit der Zeit neue Mahlzeiten kennenlernen und seine Kochfähigkeiten erweitern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7919010?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F213%2F
Nachrichten-Ticker