1. Mai
Weltfischbrötchentag: Alles rund um die Kultspeise im Netz

Fischfrikadelle, Matjesfilet oder Bismarckhering drauf, dazu frische Zwiebelringe, Salatblätter und Remoulade - zugeklappt und fertig ist das Fischbrötchen. Ein Welttag ehrt am 1. Mai die Kultspeise aus dem Norden.

Freitag, 30.04.2021, 11:43 Uhr aktualisiert: 30.04.2021, 11:46 Uhr
Am 1. Mai feiert die Ostsee den Weltfischbrötchentag im Internet. Zu finden sind dort Berichte und Reportagen rund um das Fischbrötchen.
Am 1. Mai feiert die Ostsee den Weltfischbrötchentag im Internet. Zu finden sind dort Berichte und Reportagen rund um das Fischbrötchen. Foto: Monika Skolimowska

Scharbeutz (dpa) - Am 1. Mai feiert die Ostsee mit dem Weltfischbrötchentag ihre kulinarische Spezialität, das Fischbrötchen. Doch statt wie gewohnt in den Orten entlang der schleswig-holsteinischen Küste findet der Tag in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur im Internet statt.

Wenn die Menschen nicht zum Weltfischbrötchentag kommen könnten, müsse der Tag eben zu den Menschen kommen, sagte Simone Dikow vom Ostsee-Holstein-Tourismus. Unter «@Ostsee.sh» wird es den Angaben zufolge auf Facebook und Instagram Berichte und Reportagen rund um das Fischbrötchen geben.

Der Weltfischbrötchentag wird seit 2011 an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und an den Seen in der Holsteinischen Schweiz begangen.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-415267/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7943139?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F213%2F
Nachrichten-Ticker