Fr., 16.11.2018

Tipps für Eltern So wird die Taufe zum gelungenen Fest

Traditionell wird die Taufe nach dem Gottesdienst mit der Familie gefeiert.

Die Taufe eines Kindes ist ein besonderer Moment. Es wird in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen – und das gilt es zu feiern. Aber wie? Und was gibt es zu beachten? Ein Überblick. Von dpa

Do., 15.11.2018

Beschimpfungen ansprechen Wenn Hass im Netz auf Frauen trifft

Beschimpfungen ansprechen: Wenn Hass im Netz auf Frauen trifft

Wer im Rampenlicht steht, zieht auch Missgunst und Hass an. Das anonyme Internet macht es Trollen leicht. Und bei weiblichen Promis zielen sie noch häufiger unter die Gürtellinie. Ein Star wehrt sich. Von dpa


Fr., 09.11.2018

Gut gekontert Souverän auf dumme Sprüche reagieren

Gut gekontert: Souverän auf dumme Sprüche reagieren

Die Schwiegermutter fragt immer wieder nach Enkeln, der Kollege gibt ungebetene Ratschläge: Übergriffige Fragen und Bemerkungen nerven. Statt pampig zu reagieren oder sich zu rechtfertigen, ist die passende Antwort kurz, unemotional - oder gar keine. Von dpa


Fr., 02.11.2018

Beziehungstipps Warum getrennte Betten nicht das Ende einer Beziehung sind

Getrennte Bette sind für manche Paare die beste Lösung, damit jeder wieder zu genug Schlaf kommt.

Für viele Paare gibt es nichts Schöneres, als nebeneinander im Bett zu schlafen. Andere fühlen sich genervt, weil der Partner schnarcht oder viel früher aufsteht. Dann helfen oft nur noch getrennte Betten. Doch wie bekommen Paare das hin, ohne dass die Beziehung leidet? Von dpa


Do., 01.11.2018

«Alpha-Softie» als Mangelware Wie die Partnerwahl mit dem Bildungsstand zusammenhängt

Zwar haben die Partner in einer Beziehung immer häufiger einen ähnlichen Bildungsstand, aber oftmals ist noch immer der Mann der Hauptverdiener und macht Karriere.

Die Krankenschwester sucht sich den Chefarzt, der Bankdirektor heiratet seine Sekretärin. Diese Klischees sind heute kaum noch Realität: Bei fast zwei Dritteln der Paare haben beide Partner einen ähnlichen Bildungsstand. Gleichstellung bedeutet das noch lange nicht. Von dpa


Fr., 16.11.2018

Nicht überfordern Ab fünf Jahren können Kinder ein Instrument lernen

Ab fünf Jahren können Kinder damit beginnen, ein Instrument zu erlernen.

Ob Flöte, Klavier oder Geige - viele Kinder lernen gerne ein Instrument und das auch schon in jungen Jahren. Doch ab wann können Eltern ihren Nachwuchs an die Welt der Instrumente sorglos heranführen, ohne die kleinen Musiker zu überfordern? Von dpa


Gemüsesticks aus dem Ofen: Mit den Enkeln saisonal kochen

Erziehungs-Tipp: Umgang mit dem aggressiven Freund des Kindes

Leben mit Kindern: Erziehungsstress mit Humor begegnen


Folgen Sie uns auf Twitter