Do., 20.09.2018

Messe «Kind+Jugend» Bei Kinderausstattung ist Eltern Sicherheit sehr wichtig

Um das Sicherheitsbedürfnis der Eltern zu befriedigen, werden in Kinderzimmern immer häufiger digitale Helfer eingesetzt.

Die Sicherheit der Kleinsten wird bei vielen Eltern großgeschrieben. Bei Autositzen, Kinderwagen oder Möbeln darf es dafür auch ruhig etwas kosten. Auch digitale Helfer sind angesagt. Von dpa

Mo., 17.09.2018

Abkehr von Perfektion Tipps für gelassenes Erziehen

Kinder bringen Eltern mit ihrem Verhalten oft an ihre Grenzen. Gelassen zu bleiben, ist da nicht immer leicht.

Der Kampf um die kurze Hose bei zehn Grad Außentemperatur ist die ersten zwei Mal vielleicht noch amüsant. Irgendwann liegen die elterlichen Nerven in solchen Situationen aber blank. Wie Mütter und Väter zu mehr Gelassenheit kommen, verrät eine Erziehungsexpertin. Von dpa


Fr., 14.09.2018

Neustart So gelingt der Umzug mit Kindern

Sachen packen, alles organisieren: Ein Umzug ist für alle Beteiligten in der Familie anstrengend.

Die Lieblingslehrerin in der Schule, die Freunde im Sportverein, der Spielplatz um die Ecke - Kinder lieben ihr vertrautes Umfeld. Doch was, wenn ein Umzug ansteht? Für viele fühlt sich das bedrohlich an. Umso wichtiger, dass Eltern ihre Ängste und Sorgen ernst nehmen. Von dpa


Do., 13.09.2018

Leistungsängste und Mobbing Wenn Erstklässler nicht mehr zur Schule gehen wollen

Bleiben schon Grundschüler dem Unterricht fern, sind oft Ängste, Leistungsdruck oder Mobbing die Ursachen.

Nicht nur Jugendliche schwänzen die Schule: Schon Erstklässler können aus unterschiedlichsten Gründen Schulvermeider sein. Die Eltern sind oft hilflos - so wie die von Tim. Von dpa


Mo., 10.09.2018

Kennenlernen ohne «Aufbrezeln» Entspannte Partnersuche beim Wandern

Eckhard Linner (r), Firmengründer des Unternehmens «WanderDate», organisiert Singlewanderungen durch den Landschaftsgarten Rosenhöhe.

Trotz gefragter Dating-Plattformen im Internet wie Tinder oder Finya suchen viele Singles noch ganz analog einen Partner - etwa beim gemeinsamen Wandern. Das Interesse an der unverfänglichen Kontaktaufnahme beim Gehen ist groß. Von dpa


Fr., 07.09.2018

Großer Luxus für die Kleinen Spendable Eltern im Milliardenmarkt

Eltern geben für den Kinderwagen zum Teil viel Geld aus.

Für ihren Nachwuchs greifen Eltern tief ins Portemonnaie. Aber müssen die Kleinsten in Luxusschlitten kutschiert oder in teure Biobaumwolle gehüllt werden? Dies sind einige der Fragen vor der weltgrößten Messe für Baby- und Kinderausstattung, der «Kind+Jugend». Von dpa


Fr., 07.09.2018

Von wegen Harmonie pur Elternzeit kann auch langweilig sein

Den ganzen Tag das Baby bespaßen: Für manche ist das erfüllend, für manche pure Langeweile.

Windeln wechseln, Kinderlieder singen und auf dem Spielplatz sitzen – in der Elternzeit beschäftigen sich Väter und Mütter fast ausschließlich damit. Eigene Interessen kommen dabei häufig zu kurz. Das kann auf Dauer zu Unzufriedenheit oder sogar Depressionen führen. Von dpa


Do., 06.09.2018

«Eingeimpft» Eine Doku versucht sich an der Klärung der Impffrage

Für seinen Dokumentarfilm «Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkung» unterhielt sich Regisseur David Sieveking (r) auch mit Eltern.

Masern, Mumps, Röteln, Pneumokokken oder Tetanus. Experten empfehlen Impfungen gegen 15 verschiedene Krankheiten. Nicht alle Eltern wollen dieser Empfehlung folgen. Ein Film versucht, die Vor- und Nachteile des Impfens zu ergründen. Von dpa


Fr., 31.08.2018

«Invisible labor» Die Unsichtbare Arbeit vieler Frauen im Alltag

Übernimmt einer sehr viel mehr Aufgaben als der andere, sollte man darüber reden. Vorwürfe helfen in der Regel aber nicht weiter.

«Ich führe ein kleines Familienunternehmen» - diesen Satz würden wahrscheinlich viele Frauen unterschreiben. Oft kümmern sie sich nebenher um viele für andere unsichtbare Dinge, die im Alltag anfallen. Das zu ändern, ist nicht leicht - und vor allem unbequem. Von dpa


Fr., 24.08.2018

Leihopa oder Familienpate? Optionen zur Kinderbetreuung außerhalb der Verwandtschaft

Nicht immer wohnen die eigenen Großeltern in der Nähe: Eine Alternative können dann Leihopas sein, die für die Kinderbetreuung einspringen.

«Oma zu verleihen»: Wer keine eigenen Verwandten in der Nähe hat, würde sich über eine solche Anzeige freuen. Zum Glück gibt es aber Alternativen: Sie reichen von ehrenamtlichen Helfern bis zu bezahlten Dienstleistern. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Ja-Wort am 18.8.18 Heiratswillige buhlen um Schnapszahltermine im August

Der 18.8.2018 ist ein begehrter Termin für Hochzeiten. Die Standesämter bereiten sich auf einen Ansturm vor.

Lauter Achten: Heiratswillige stürzen sich auf Termine in diesem August, weil man sich das Datum leichter merken kann. Standesbeamte müssen gar Zusatzschichten einlegen. Aber bringt das wirklich Glück - oder gar Unglück? Von dpa


Fr., 17.08.2018

Raus aus der Schockstarre Schlagfertigkeit kann man trainieren

Nicht persönlich werden und seinen Humor behalten: So lassen sich unverschämte Kommentare am besten parieren.

Immer wieder gibt es solche Situationen: Eine unerwartete Bemerkung des Chefs oder der Freundin erwischt einen kalt. Erst Stunden später fällt einem die passende Antwort ein. Wer ein bisschen übt, kann aber schlagfertiger werden. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Wider die Einsamkeit Im Alter neue Kontakte knüpfen

Im Alter laufen einem neue Freunde meist nicht mehr einfach so über den Weg. Wer Kontakt sucht, muss sich Gelegenheiten schaffen.

Je älter wir werden, desto schwieriger wird es, Freundschaften zu pflegen oder gar neue zu schließen. Die beste Freundin aus Schulzeiten ist längst verstorben, der Kumpel aus dem Fußballverein lebt zu weit weg. Wie sich das soziale Netz wieder erweitern lässt. Von dpa


Fr., 10.08.2018

Erinnerungen an erste Tage So läuft ein Newborn-Shooting ab

Erinnerungen an erste Tage: So läuft ein Newborn-Shooting ab

Jedes Baby ist für seine Eltern ein kleines Wunder. Immer mehr möchten den Zauber der ersten Tage deshalb professionell festhalten lassen: Newborn-Shootings sind ein Trend aus den USA und werden in Deutschland seit einigen Jahren immer beliebter. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Zurück auf Anfang Wie das Comeback mit der Jugendliebe gelingt

Wer die Jugendliebe wiedertrifft, fängt selten bei Null an.

Die Vorstellung ist romantisch: Nach langer Zeit trifft man seine Jugendliebe wieder, die alten Gefühlen entfachen neu - es könnte alles so schön sein. Doch die alte neue Liebe kann ihre Tücken haben. Von dpa


Fr., 03.08.2018

Mini-Job und Co. Als Rentner weiter arbeiten gehen

Mit Mini-Jobs, beispielsweise als Reinigungskraft, können sich Rentner ein paar Euro dazuverdienen. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

Wer eine Altersrente bezieht, kann trotzdem weiter arbeiten und Geld verdienen. Die Rente wird dadurch nicht gekürzt. Es gibt aber Besonderheiten zum Beispiel bei der Krankenversicherung. Von dpa


Mo., 30.07.2018

Busenfreundin bis Frollege Welchen Stellenwert hat Freundschaft?

«Wir brauchen nicht nur eine Partnerschaft, sondern ein soziales Dorf», erklärt der Berliner Psychologe und Buchautor Wolfgang Krüger.

Wann ist ein Freund ein Freund? Psychologen unterscheiden hier viele Modelle - von der lebenslangen Herzensfreundschaft bis hin zur flüchtigen Bekanntschaft in sozialen Netzwerken. Von dpa


Fr., 27.07.2018

Hilfreiche Alternative Warum offene Beziehung nicht das Ende der Partnerschaft ist

Die Beziehung für andere zu öffnen, kann die Partnerschaft voran bringen - vorausgesetzt, alle Parteien sind sich einig.

Ist eine offene Beziehung nur ein Freibrief, um sich sexuell auszuleben? Oder kann ein solches Konzept funktionieren, ja sogar eine Partnerschaft weiterbringen? Fest steht: Gewisse Regeln müssen gelten. Sie sollten aber immer wieder neu verhandelt werden. Von dpa


Mi., 25.07.2018

«Abrahams Kinder» Christlich-muslimische Kita vor dem Start

Leiterin Linda Minkus (l) und Mitarbeiterin Ingetraut Steffenhagen auf dem Spielplatz des neuen christlich-muslimischen Kindergartens "Abrahams Kinder" in Gifhorn.

Religiöse Begegnung schon im Kleinkindalter: Im August eröffnet mit einer «Zwei-Religionen-Kita» im niedersächsischen Gifhorn eine laut Initiatoren bundesweit einmalige Einrichtung. Ganz ohne Schwierigkeiten und Kritik läuft das Projekt aber nicht an. Von dpa


Mi., 25.07.2018

Baby aus dem Reagenzglas 40 Jahre künstliche Befruchtung

Louise Brown ist der erste durch In-Vitro-Fertilisation gezeugte Mensch. Ihre Geburt vor 40 Jahren war eine medizinische Sensation.

Louise Brown ist das erste durch künstliche Befruchtung gezeugte Baby. Ihre Geburt vor 40 Jahren war eine medizinische Sensation - und gesellschaftlich äußerst umstritten. Von dpa


Fr., 20.07.2018

Ungefragte Tipps tabu Freunde bleiben trotz Kinder

Ein Baby - viele Meinungen. Wer seine Freundin ständig über Erziehungsfragen belehren will, darf sich nicht wundern, wenn der Kontakt langsam aber sicher abkühlt.

Rückkehr in den Job, Stillen, Babyfotos im Internet: Wenn in einer Freundschaft beide Seiten Kinder bekommen, tun sich manchmal Gräben auf. Wer die Freundschaft erhalten möchte, sollte vor allem auf eines verzichten: ungefragte Ratschläge. Von dpa


Mi., 18.07.2018

Beratung am Telefon Millionen Frauen von Gewalt betroffen, wenige suchen Hilfe

Petra Söchting, die Leiterin des Hilfetelefons, betont: «Die Gewalt betrifft Frauen jeglichen Alters aus allen sozialen Schichten, mit und ohne Migrationshintergrund.»

Jede dritte Frau in Deutschland wird in ihrem Leben zumindest einmal Opfer von Gewalt, die meisten in der eigenen Familie. Aber nur erstaunlich wenige nehmen Hilfe in Anspruch. Um das zu ändern, gibt es seit fünf Jahren ein besonderes Angebot. Von dpa


Fr., 13.07.2018

Kein Kinderspiel Medienregeln für jüngere Geschwister festlegen

Jüngere Geschwister haben meist viel früher Zugang zu Smartphone, Tablet und Fernsehen.

Mit vier Jahren darf die älteste Tochter das Sandmännchen im Fernsehen anschauen, ihr kleiner Bruder ist schon als Zweijähriger dabei. In vielen Familien sind die Medienregeln beim zweiten Kind laxer als beim ersten. Doch wo zieht man Grenzen? Von dpa


Do., 12.07.2018

Die «rote Revolution» Vom Krampf mit der Menstruation

Auf verschiedensten Open Airs gibt es nun sogenannte «Red Tents», Festivalzelte für die Periode, in denen auch Workshops angeboten werden.

Es gibt Sachen, über die spricht man nicht. Dazu gehört vieles, was in Bad und Bett passiert - und auch die Menstruation. Doch es gibt Gründe, das zu ändern. Von dpa


Do., 12.07.2018

An Plan B denken Wann muss ich mir über Pflege Gedanken machen?

Wie geht es weiter, wenn Pflege notwendig wird? Gedanken daran zuzulassen, hilft Selbstbestimmung zu bewahren.

Die meisten Menschen wollen gern in den eigenen vier Wänden alt werden - selbstständig und auf niemanden angewiesen. Aber nicht jedem ist das vergönnt. Deswegen ist es gut, eine mögliche Pflegebedürftigkeit nicht zu tabuisieren. Von dpa


1 - 25 von 210 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter