Fr., 22.03.2019

Den Tod verstehen Was trauernde Kinder wirklich brauchen

Trauernde Kinder brauchen Halt. Jedoch sollte auf keinen Fall der Satz «Sei doch nicht traurig» fallen.

Sie können weinen und gleich wieder fröhlich sein. Kinder trauern in Schüben - ganz anders als Erwachsene. Und die sind häufig verunsichert. Was braucht ein trauerndes Kind wirklich? Schonung oder ehrliche Worte? Von dpa

Di., 19.03.2019

Früher war mehr Stress Ehepaare fühlen sich heute glücklicher

Menschen gehen heute bewusster eine Ehe ein. Meist gibt es auch weniger Unterschiede beim Alter oder Bildungsstand.

Für viele Deutsche galt die Ehe lange als Anleitung zum Unglücklichsein. Noch in den 60er Jahren lief vor lauter gesellschaftlichen Zwängen fast nichts ohne Trauschein. Dann kam die große Gegenbewegung. Und heute - macht Ehe wieder Spaß? Von dpa


Fr., 15.03.2019

Das neue Baby ist da Gegen Eifersucht bei großen Geschwistern hilft Lob

Stolz statt Eifersucht: Eltern können schon während der Schwangerschaft das große Geschwisterkind auf die neue Situation vorbereiten - und so Konkurrenzverhalten vermeiden.

Wenn das zweite Kind kommt, sortiert sich die Familie neu. Das erste Kind wird zum großen Bruder oder zur großen Schwester – neben Stolz gibt es da auch Eifersucht. Eltern können dem schon während der Schwangerschaft vorbeugen und sollten ganz entspannt damit umgehen. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Harmonie unter Fossilien Warum Singen im Alter glücklich macht

«High Fossility» ist ein Rock-Pop-Chor. Zum Repertoire gehören deshalb auch Klassiker wie «Twist and Shout» von den Beatles.

In Deutschland gibt es Chöre für Kinder und Jugendliche, für Profis und Amateure - und oft auch für Senioren. Auch wenn sich die Stimme im Alter verändert, liegt Singen im Trend. Und das nicht nur wegen der schönen Melodien. Von dpa


Do., 14.03.2019

«Mütter sind an allem schuld» Von Mombies und kinderfreien Frauen

Verena Brunschweiger hat mit ihrer Haltung zu einem bewussten Leben ohne Kinder eine heftige Debatte ausgelöst.

Kaum ein Thema wird so heftig diskutiert wie das Muttersein. Kind oder Karriere? Da wird das Private schnell politisch. Eine Lehrerin aus Regensburg entfacht mit ihrem Buch eine neue Debatte: Sie will auf gar keinen Fall ein Kind - der Umwelt und sich selbst zuliebe. Von dpa


Fr., 08.03.2019

«Ich bin besser!» Wenn Konkurrenz in der Liebe zum Problem wird

Hinter dem Kräftemessen in der Partnerschaft kann der Wunsch nach Abgrenzung, aber auch geringes Selbstwertgefühl stecken.

Konkurrenz belebt das Geschäft, heißt es. Doch auch Beziehungspartner können zu Konkurrenten werden. Etwa wenn es darum geht, wer sportlicher oder erfolgreicher im Job ist. Ein bisschen Wettbewerb kann die Beziehung beleben - zu viel sollte es aber nicht sein. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Betrugsmaschen Falsche Polizisten oder Handwerker auf Raubzug

Im Zweifel einfach die Tür zumachen: Das ist auch für Ältere die beste Verteidigung gegen Betrugsversuche aller Art.

Sie sind wahnsinnig freundlich. Sie wollen nur helfen. Und dann ist das Bankkonto leer. Als falsche Polizisten, Handwerker oder sogar Priester nehmen Verbrecher gezielt Ältere ins Visier. Das klappt nicht immer - aber doch ab und zu. Und die Dunkelziffer ist hoch. Von dpa


Fr., 01.03.2019

«Ich zuerst!» Vom ewigen Geschwister-Streit zum Geschwister-Team

Im Kindesalter werden Geschwister im Alltag immer wieder zu Rivalen. Eltern können aber lernen, die Streithähne zu einem starken Team zu formen.

Im Alltag von Geschwistern ist häufiger Streit an der Tagesordnung. Warum ist das so? Und wie gelingt es Eltern, als Konfliktcoaches die Kampfhähne zu einem starken Team zu formen? Von dpa


Fr., 22.02.2019

Den Ex im Rucksack Wie alte Lieben neue Beziehungen beeinflussen

Auch aus einer gescheiterten Partnerschaft kann man Positives in eine neue Beziehung einbringen.

Je intensiver eine Beziehung ist, desto mehr beeinflusst sie das Leben. Wir verändern uns mit dem Partner, passen uns an. Umso tiefer ist der Sturz nach einem Ende. Aber ist es wirklich das Ende? Lassen sich gescheiterte Partnerschaften nicht auch als Chance begreifen? Von dpa


Di., 19.02.2019

Realität oder Zukunftsmusik? Didacta zeigt digitale Lernwelten

Jugendliche programmieren auf der Didacta am Stand von Microsoft Deutschland Roboter.

Die viel beschworene Digitalisierung der Schulen ist auf der Bildungsmesse Didacta an vielen Ständen ein Schwerpunktthema. Doch ohne qualifizierte Lehrer nutzt auch die beste Technik wenig, mahnen Experten. Von dpa


Di., 19.02.2019

Nicht erziehen, nur da sein Wie Großeltern ihre Rolle finden

Nicht erziehen, nur da sein: Wie Großeltern ihre Rolle finden

Bester Freund? Erzieher? Spielkamerad? Für frischgebackene Großeltern ist es nicht immer einfach, auf Anhieb eine Rolle zu finden. Wichtig ist vor allem, das Dasein als Oma oder Opa zu genießen - und die Eltern nicht zu überfordern oder gar zu überstimmen. Von dpa


Fr., 15.02.2019

Gehen oder bleiben? Warum wir uns trotz fester Beziehung neu verlieben

Gehen oder bleiben?: Warum wir uns trotz fester Beziehung neu verlieben

Es kommt in den besten Beziehungen vor: Ein Partner verguckt sich in jemanden anderen. Einfach so - obwohl die eigene Partnerschaft doch gut funktioniert! Warum passiert das? Und was sagt es über die Beziehung aus? Von dpa


Mi., 13.02.2019

Was ist dran? Redensarten zur Liebe auf dem Prüfstand

Studien zeigen, dass glückliche Paare im Schnitt mehr wiegen als Singles. Menschen in glücklichen Partnerschaften wiegen zudem mehr als solche in kriselnden.

Liebe lässt sich auf vielfache Weise beschreiben: Manche sind schier blind vor Liebe. Andere können sich besonders gut riechen. Und einige finden sich einfach nur süß. Wissenschaftler erklären aus ihrer Sicht, was hinter den Liebes-Floskeln steckt. Von dpa


Mi., 13.02.2019

Modellprojekt Digital Natives und die Suche der Kitas nach Antworten

Medienerziehung in der Kita: Kinder schauen sich mit ihrem Erzieher die Wetternachrichten auf einem Computer an.

Die Kleinsten wachsen mit Smartphone und Laptop auf. Die Bedienung ist kinderleicht, aber zum Umgang gehört mehr. Zehn Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen haben sich dem Thema in einem Modellprojekt angenähert. Von dpa


Fr., 08.02.2019

Zu kitschig Der gefährliche Heiratsantrag am Valentinstag

Für die Frage aller Fragen eignet sich ein besonderer Moment im Alltag besser als ein aufwendig inszenierter Heiratsantrag an einem speziellen Tag.

Hüpfende Herzchen, romantisches Kerzenlicht, hübsch dekorierte Tische und Rosen satt: So sieht die Klischeevorstellung vom Valentinstag aus. Es scheint die perfekte Kulisse für die Fragen aller Fragen zu sein. Doch ein Paartherapeut hält dagegen. Von dpa


Fr., 08.02.2019

Gefahr über Gefahr Wenn Eltern die Angst ums Kind zerfleischt

Das Kind ohne Begleitung zur Schule gehen zu lassen, fällt ängstlichen Eltern oft schwer.

Der Magen krampft sich zusammen, die Hände zittern. Da ist sie wieder, die Angst ums Kind. Sobald es auf der Welt ist, werden Eltern mit immer neuen Sorgen konfrontiert. Wie lernt man, die Kleinen nicht zu sehr zu behüten? Experten raten, sich der Furcht zu stellen. Von dpa


Mi., 06.02.2019

Heimunterricht Kinder, die nicht zur Schule gehen

Familie Schickhoff zählt sich zu den Freilernern - der freisten Art Heimunterricht.

Kinder in Deutschland müssen zur Schule. Aber was, wenn nicht? Eine Familie aus Potsdam weigert sich. Sie erzählt von ihrem Kampf gegen die Behörden, ihrem Alltag und der Angst. Von dpa


Fr., 01.02.2019

Das LAT-Modell Zu mir oder zu dir? - Wenn Paare lieber getrennt wohnen

Geht es um die Familiengründung, ziehen Paare meist zusammen. Im reiferen Alter schätzen Partner ihren Freiraum und bevorzugen schon mal getrennte Wohnungen.

Bett, Kühlschrank und Klingelschild teilen: Die Idee, mit dem Partner zusammenzuziehen, finden viele schön. Doch es gibt auch Paare, die sich für getrennte Haushalte entscheiden. Zwei Wohnungen - unnötiger Luxus oder ein Geheimrezept, um die Beziehung frisch zu halten? Von dpa


Fr., 01.02.2019

Das Rätsel Delir Wenn bei Senioren nach der Operation Verwirrung eintritt

Eingriff mit Nachwehen: Gerade ältere Patienten haben nach einer Operation mit Narkose oft mit dem sogenannten Delir zu kämpfen. 

Plötzliche Orientierungslosigkeit. Verwirrung. Erschöpfung - oder Hyperaktivität. Schwere Krankheiten und Operationen bleiben bei Älteren oft nicht ohne Nebenwirkung, dem sogenannten Delir. Doch es gibt Mittel und Wege, sich davor zu schützen. Von dpa


Di., 29.01.2019

Für erwachsene Spielkinder Spielwarenbranche setzt auf «Kidults»

Übergroße Plüsch-Tiere am Stand des Plüschwaren-Herstellers Steiff auf der 69. Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg.

Sie bauen Todessterne, steuern Loks und sammeln Spielfiguren: Die Rede ist nicht von Kindern, sondern von Erwachsenen. Sie werden für die Spielwarenhersteller immer wichtiger. Von dpa


Fr., 25.01.2019

Fünf-Minuten-Trick Teenager zum Lernen motivieren

Pubertierende brauchen einen konkreten Grund, für dem sie lernen sollen.

Kinder in der Pubertät sind nur schwer zum Lernen zu motivieren. Sie behaupten mal mehr, mal weniger pampig: Kein Mensch brauche dieses ganze unnütze Wissen. Doch das jugendliche Gehirn kann man austricksen. Von dpa


Fr., 25.01.2019

Ohne Trauschein So gibt es im Notfall Auskunft vom Arzt

Um im Notfall Informationen zum Gesundheitszustand des Patienten zu erfahren, ist der Partner mit einer Patientenverfügung und einer zusätzliche Vorsorgevollmacht auf der sicheren Seite.

Für viele ist es der Alptraum schlechthin: Ein geliebter Mensch liegt nach einem Notfall im Krankenhaus. Nichts wünscht man sich jetzt sehnlicher als endlich zu wissen, wie es weitergeht. Doch der Arzt schweigt. Wen darf er über den Zustand des Patienten informieren? Von dpa


Do., 24.01.2019

Streit um Anmeldeverfahren Wenn Eltern um einen Schulplatz kämpfen

Welches Kind wird an der Wunschschule angenommen? Die Anmeldeverfahren sind nicht immer transparent. Das zeigt ein Urteil aus NRW.

Eltern haben das Recht, die Schule für ihr Kind frei zu wählen. Doch wenn die Wunschschule mehr Anmeldungen als Plätze hat, hagelt es Absagen. Nicht immer geht es bei den Auswahlverfahren mit rechten Dingen zu, hat jetzt das oberste Verwaltungsgericht in NRW gerügt. Von dpa


Fr., 18.01.2019

«Mama, Mami, Kind» Wie erklärt man Kindern alternative Familienformen?

Eine Regenbogenfamilie in der Kombination Mama, Mami, Kind.

Patchwork, Regenbogen, Alleinerziehend: Längst nicht alle Familien entsprechen dem alten Bild von Mutter, Vater und zwei Kindern. Wer einem Fünfjährigen erklären will, was Familie alles sein kann, kommt schnell an seine Grenzen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Von dpa


Mo., 07.01.2019

Kinderzimmer statt Klassenraum Eine einzigartige Schule in Bochum unterrichtet nur online

Lehrer Christian Wiensgol skypt in seinem Arbeitszimmer der Web-Individualschule mit dem 13-jährigen Schüler Tom aus Hannover.

Unterricht via Skype. Ein-Lehrer-ein-Schüler-Prinzip. Die bundesweit einzigartige Internetschule in Bochum ist offen für Kinder und Jugendliche, die keine reguläre Schule besuchen können. Für Kranke, Mobbingopfer, verletzte Seelen. Aber auch junge Promis gab es schon. Von dpa


1 - 25 von 278 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter