Mi., 20.03.2019

UN-Ranking Finnen sind am glücklichsten, Deutsche etwas unglücklicher

Die Lebensqualität im hohen Norden sorgt dafür, dass im Weltglücksreport neben den Finnen auch andere Skandinavier weit vorne stehen.

Die Lebensqualität im hohen Norden hat damit zu tun, dass im Weltglücksreport neben den Finnen auch andere Skandinavier weit vorne stehen. Eine Forscherin der Universität Helsinki verrät, was die Menschen in Finnland so glücklich macht. Von dpa

Mi., 20.03.2019

Interview Glück wäre ohne Tiefpunkte langweilig

Ernst Fritz-Schubert ist systemischer Therapeut am Fritz-Schubert-Institut.

Ernst Fritz-Schubert will dem Glück junger Menschen auf die Sprünge helfen. Dafür bilden er und sein Team Lehrer aus, die das Fach Glück lehren. Er selbst hält sich für einen glücklichen Mann. Von dpa


Di., 19.03.2019

Umfrage Bei vielen Müttern heißt es: Schuhe aus

Schuhe müssen draußen bleiben: Eine knappe Mehrheit der Mütter möchte nicht, dass Besucher mit ihren Schuhen Dreck in die Wohnung bringen.

Waren Kinder draußen spielen, haben sie oft viel Dreck unter den Schuhen. Damit der Schmutz nicht in die Wohnung getragen wird, müssen die Schuhe bei manchen Familien vor der Tür bleiben. Ein Marktforschungsinstitut ermittelte, wie viele Mütter darauf wertlegen. Von dpa


Mo., 18.03.2019

Lerntipp Rechts oder Links? Kindern zunächst nur eine Seite lernen

Ein Aufkleber auf dem Lenker kann helfen, sich einzuprägen, wo rechts und links ist.

«Wo ist noch mal links?» - Für Kinder ist es nicht einfach, sich zu merken, wo rechts und links ist. Selbst Erwachsene haben das manchmal nicht gleich parat. Doch es gibt einen einfachen Lerntrick. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Digitalpakt steht Laptops und Schul-WLAN können kommen

Schüler einer 5. Klasse lernen mit iPads im Englischunterricht an der Oberschule Gehrden in der Region Hannover. Künftig erhalten Schulen für digitale Geräte und Lernprogramme auch Geld vom Bund.

Ganz ausgeräumt ist der Streit noch nicht, doch der Beschluss fällt am Ende einstimmig: Der Bund darf den Ländern jetzt Geld für modernere Schulen geben. Nach den Sommerferien sollen Schüler schon etwas merken. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Medienscout-Tagung Gefährdung von Kindern durch das Internet nimmt zu

Bei der Konferenz beraten rund 300 sogenannter Medienscouts, wie sie Mitschülern im Umgang mit sozialen Netzwerken beraten können.

Auch wenn Kommunikation über das Internet und Smartphones für Kinder und Jugendliche längst Alltag ist, droht doch ständig die Gefahr etwa durch Cybermobbing. Medienscouts können da präventiv tätig werden und auch akut Hilfe leisten. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Kinderschutz Ärzte sollten Kinder auf sexuelle Gewalt im Netz ansprechen

Können Ärzte helfen, sexuelle Gewalt an Kindern in sozialen Netzwerken aufzudecken und Betroffenen Beratung anbieten? Darüber diskutiert nun eine bundesweite Ärztetagung.

Erpressung mit freizügigen Fotos oder anzügliche Bemerkungen: Kinder sind im Internet vielen Gefahren sexueller Gewalt ausgesetzt. Doch Opfer trauen sich oft nicht, darüber zu sprechen. Ärzte könnten die Schweigespirale brechen, sagen Fachleute. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Nachhilfe in Demokratie An Schulen soll das Grundgesetz verteilt werden

Die Kultusministerkonferenz will an alle Schüler eine Ausgabe des Grundgesetzes ausgeben lassen.

70 Jahre wird das Grundgesetz alt. Die darin festgeschriebenen Regeln des Zusammenlebens werden nicht überall befolgt. Eine ungewöhnliche Aktion soll das Bewusstsein schärfen. Von dpa


Fr., 15.03.2019

Erziehungs-Tipp Was gehört ins erste Kinderzimmer?

Bis Babys das erste Mal im Kinderzimmer schlafen, vergehen meist Monate. Doch zum spielen ist das eigene Reich schon vorher geeignet.

Die Vorfreude auf das erste Kind ist meist riesig. Viele werdende Mütter und Väter wollen das Baby mit einem eigenen Kinderzimmer willkommen heißen. Doch was sollten Eltern dafür anschaffen? Von dpa


Fr., 15.03.2019

Pflege-Tipp Wärme und Ruhe bringen Demenzkranke gut durch die Nacht

Damit Demenzkranke nachts durchschlafen, achten Angehörige am besten auf eine ruhige Atmosphäre und die richtige Raumtemperatur.

Ältere Menschen leiden häufig unter Schlafstörungen. Bei Demenzkranken kann nächtliche Unruhe ein noch größeres Problem werden - etwa wenn sie aufstehen und in der Wohnung die Orientierung verlieren. Wie bringt man Betroffene am besten zum Durchschlafen? Von dpa


Mi., 13.03.2019

Ärzteverband rät Zwei Paar Schuhe helfen Kindern gegen Schweißfüße

Haben Kinder zwei Schuhpaare, hat das den Vorteil, dass ein Paar bei Nichtbenutzung trocknen kann.

Schweißfüße sind nicht nur ein Problem von Erwachsenen - auch Kinder können davon betroffen sein. Stellen Eltern das Problem bei ihren Kleinen fest, können sie ganz einfach gegensteuern. Von dpa


Di., 12.03.2019

Umfrage Was Lehrer von digitaler Technik im Unterricht halten

Viele Lehrer sind der Meinung, dass die Schüler durch den Einsatz digitaler Technik besser auf die Arbeitswelt vorbereitet werden. Ein Großteil befürchtet jedoch auch, dass die Schreibfertigkeit verloren geht.

Der Einsatz von Tablets und PCs im Unterricht soll in Deutschland mit dem milliardenschweren Digitalpakt vorangetrieben werden. Die betroffenen Lehrer hoffen auf eine stärkere Motivation ihrer Schüler, hegen aber auch einige Befürchtungen. Von dpa


Di., 12.03.2019

Gewalt in Song-Texten Ist Pop-Musik harmloser als Rap oder Hip-Hop?

In den Texten von Pop-Songs stecken einer genau so viele Anspielungen auf Gewalt wie in Rap- oder Hip Hop-Songs. Zu diesem Ergebnis kommt eine US-Studie.

Rapper und Hip-Hopper singen gern über Drogen, Sex und Gewalt. Viele Eltern freut es da, wenn das Kind am liebsten Pop-Musik hört. Doch sind die Texte wirklich jugendgerechter? Von dpa


Mo., 11.03.2019

Technik im Pflegeheim Haben Videospiele für Senioren einen therapeutischen Effekt?

Ingelore Leppin, Bewohnerin im Alten- und Pflegeheim Heinemanhof, fährt mit der speziell für Ältere entwickelte Spielekonsole «MemoreBox» auf einem Motorrad.

In der virtuellen Welt gelingen ihnen Dinge, die in der Realität nicht mehr klappen: Kegeln, Tanzen, Motorradfahren. Videospiele können positive Effekte auf die Gesundheit von Senioren haben. Ein bundesweites Projekt soll das jetzt wissenschaftlich belegen. Von dpa


Mo., 11.03.2019

Gerichtsurteil Wunsch des Kindes entscheidet über Hortwechsel

Will ein neunjähriges Kind unbedingt in einen anderen Hort wechseln, muss sein Wunsch im Zweifel beachtet werden.

Welche Rolle spielt der Wunsch des Kindes bei einem Hortwechsel? Der vorliegende Fall zeigt, dass dieser bei Uneinigkeit der Eltern entscheidend sein kann. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Konfirmation und Jugendweihe Wenn Jugendliche keinen Bock auf Segen oder Weihe haben

Wenn das Kind so gar keine Lust auf die Konfirmation hat, sollten Eltern das Gespräch suchen und eine gemeinsame Lösung finden.

Der Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt soll groß gefeiert werden, doch das Kind hat auf Konfirmation oder Jugendweihe keinen Bock? Für Eltern keine einfache Situation. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Tipps für Angehörige Mit kleinen Veränderungen die Scham in der Pflege überwinden

Häufig sind es nur ein paar geänderte Handgriffe, die die Pflege für den Hilfebedürftigen zu einer weniger unangenehmen Prozedur werden lassen.

Ob eine höhere Zimmertemperatur beim Waschen oder etwas entspannte Musik - häufig sind es Kleinigkeiten, die eine Pflegesituation für den Bedürftigen angenehmer werden lassen. Von dpa


Do., 07.03.2019

Nach Ehebruch Leiblicher Vater von Kuckuckskind hat Umgangsrecht

Der leibliche Vater eines Ehebruch-Kindes hat auch ein Umgangsrecht. Das hat das OLG Brandenburg entschieden.

Der biologische Vater eines Kindes, das bei einem Seitensprung gezeugt wurde, darf das Kind regelmäßig sehen. Es muss aber eine Grundbedingung erfüllt sein, wie eine Gerichtsentscheidung zeigt. Von dpa


Mi., 06.03.2019

Single-Studie Jüngere fühlen sich eher einsam als Ältere

Laut einer Umfrage sind weniger ältere Menschen von Einsamkeit betroffen als Jüngere.

Jung, Single und einsam: Alleinsein ist nicht zwangsläufig ein Attribut älterer Menschen. Laut einer Umfrage sind Mittzwanziger trotz Social Media und Dating-Apps eher von Einsamkeit geplagt, als Ältere. Von dpa


Di., 05.03.2019

Umfrage Frauen putzen mehr als Männer

Wenn zu Hause selbst geputzt wird, übernehmen meist Frauen diese Aufgabe. Das ergab eine Umfrage.

Zeit für den Frühjahrsputz? Eine neue Umfrage verrät viel über das Putz-Verhalten in Deutschland - und wohl auch über Geschlechterrollen. Von dpa


Mo., 04.03.2019

Spätfolgen möglich Ältere Angehörige nach einem Sturz genau beobachten

Ältere Menschen stürzen schneller als andere und verletzen sich häufig schwerer. Wichtig ist, sie anschließend gut im Blick zu behalten.

Ein leichter Sturz kann bei älteren und pflegebedürftigen Menschen gravierende Folgen haben. Angehörige müssen daher genau hinsehen und gegebenenfalls entsprechend handeln - vor allem wenn die Betroffenen mit dem Kopf aufgekommen sind. Von dpa


Fr., 01.03.2019

Demenz Gemeinschaft macht Appetit

Beim Essen in Gemeinschaft zieht der Körper mehr Energie aus Lebensmitteln als bei Solo-Mahlzeiten, erklärt die Deutsche Alzheimer Gesellschaft.

Essen in Gemeinschaft ist gesünder als alleine. Dies gilt für alle und sollte im Besonderen in der Pflege von Demenzkranken berücksichtigt werden. Was können Pflegende tun, um die Nahrungsaufnahme zu einem stressfreien und angenehmen Ritual werden zu lassen? Von dpa


Fr., 01.03.2019

Technik in Kinderhand Wann ist mein Kind reif für ein Smartphone?

Der Konsum elektronischer Medien ist bei Kindern beliebt.

Kinder wollen irgendwann ein Smartphone. Ihnen dies zu verbieten, kann sie an den Rand stellen. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für den Minicomputer mit Zugang zum Internet? Medienpädagogin Kristin Langner gibt Ratschläge. Von dpa


Do., 28.02.2019

Teenager und Karneval Wie mit dem ersten Rausch des Kindes umgehen?

Viele Jugendliche erleben an Karneval ihren ersten größeren Rausch. Eltern sollten Ruhe bewahren, aber das Gespräch mit dem Kind suchen.

In der Karnevalszeit machen viele Teenager ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol. Eltern geraten da schnell in große Sorge, doch der Bundesverband der Kinder- und Jugenärzte rät zu Ruhe. Von dpa


Mi., 27.02.2019

Stiftung Warentest Standard-Rollatoren sind zu schwer für den Alltag

Über Stock und Stein? Glatter Asphalt ist für die meisten Rollatoren kein Problem - erst auf unebenem Boden trennt sich die Spreu vom Weizen.

Einkaufsbummel und Spaziergänge sind auch und gerade im Alter wichtig. Wer dafür nicht mehr fit genug ist, hat Anspruch auf einen Rollator. Doch die Modelle, die Krankenkassen bezahlen, sind oft nicht alltagstauglich. Und die Alternativen sind teuer. Von dpa


1 - 25 von 776 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter