Fr., 07.12.2018

Erziehungs-Tipps Frage nach dem Weihnachtsmann: Was Eltern beachten sollten

Gibt es ihn wirklich? Wenn Kinder die «W-Frage» stellen, fühlen sich Eltern häufig ertappt.

Wenn Kinder irgendwann dahinter kommen, dass es doch keinen Weihnachtsmann gibt, wird es für Eltern häufig unangenehm. Wie sollen sie erklären, wer wirklich die Geschenke bringt? Von dpa

Fr., 07.12.2018

Familien-Ratgeber Mit Enkeln offen über Gebrechen sprechen

Wenn Oma nicht mehr so gut laufen kann, dann wird eben mit der Modellbahn gespielt.

Oma und Opa sind ein wichtiger Ruhepol für Kinder. Aufgrund ihrer Lebenserfahrung lassen sie viele Dinge entspannter angehen und sind vom Alltagsstress weniger beansprucht als viele Eltern. Was aber, wenn es den Großeltern nicht mehr so gut geht? Von dpa


Do., 06.12.2018

Stiftung Warentest Jedes vierte Produkt für Kinder mangelhaft

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) mit Spielschleim in den Händen. Die Stiftung Warentest prüfte auch mehrere Slime-Produkte.

Vom Laufrad bis zum sprechenden Teddy: Für Kinderausstattung und Spielzeug geben die Deutschen immer mehr Geld aus, es ist ein Milliardenmarkt. Doch er birgt Gefahren - ausgerechnet für Kinder. Von dpa


Do., 06.12.2018

Erhöhte Mineralstoff-Dosis Nestlé ruft Spezialnahrung für Babys zurück

Verbraucher können Alfamino Spezialnahrung für Kinder mit dem Chargencode 80250346GA in der Apotheke umtauschen.

Eine bestimmte Charge der Kinderspezialnahrung Alfamino 400 Gramm kann Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auslösen. Grund ist eine erhöhte Mineralstoff-Menge. Eltern sollten das Produkt nicht verwenden, sondern in der Apotheke umtauschen. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Wie komme ich da raus? Den Partnerstreit unterm Weihnachtsbaum schnell beenden

Dicke Luft zum Weihnachtsfest: Wer kann, sollte den ganz großen Streit mit dem Partner erstmal vertagen.

Weihnachtszeit ist Familienzeit. Aber wenn dann alle schön unterm Christbaum sitzen, gibt es gar nicht so selten Krach. Der richtige Zeitpunkt für einen Beziehungsstreit ist das natürlich nicht. Doch wie beendet man eine solche Auseinandersetzung möglichst schnell? Von dpa


Di., 04.12.2018

Digitales Lernen Tablets in der Schule: Bildschirmzeit im Blick behalten

Handeln Eltern mit ihren Kindern eine maximale Zeit für die Nutzung von Smartphones und Co. aus, so müssen sie die Bildschirmzeit ihrer Kinder in der Schule dabei nicht mit einrechnen.

Kinder nutzen nicht nur in ihrer Freizeit Smartphones und Co - auch in der Schule kommen digitale Medien zum Einsatz. Müssen Eltern das bedenken, wenn sie mit ihren Kindern über Bildschirmzeit verhandeln? Von dpa


Mo., 03.12.2018

Frage für einen Freund Darf man den Eltern sagen, dass sie senil werden?

Werden die eigenen Eltern im Alter, sollte man sie nicht darauf ansprechen. Besser ist es, ihnen unauffällig zu helfen.

Zeigen sich bei älteren Menschen Verhaltensänderungen, fällt es den eigenen Kindern meist besonders schnell auf. Doch wie spricht man das sensible Thema an, ohne dabei Gefühle zu verletzen? Von dpa


Mo., 03.12.2018

Nur zappelig oder krank? ADHS häufiger bei früh Eingeschulten

laut einer US-Studie wird bei den jüngsten Schulkindern eher ADHS diagnostiziert als bei den älteren Mitschülern.

Sie kippeln mit dem Stuhl, laufen im Klassenraum umher oder stören den Unterricht. Vor allem kleinen Jungen fällt es anfangs schwer, einen Vormittag in der Schule durchzuhalten. Wird bei einigen deshalb fälschlicherweise ADHS festgestellt? Von dpa


Fr., 30.11.2018

Was tun? Wenn Teenager ständig Kumpels mit nach Hause bringen

Eltern können mit ihrem Kind Regeln aufstellen, wann und wieviele Kumpels das Kind mit nach Hause bringen darf.

In einer Familie kann es zu Hause mitunter laut und lebhaft sein. Bringt das Kind noch dazu regelmäßig seine Freunde mit, kann das die Nerven der Eltern stark strapazieren. Was können sie tun, um wieder mehr Ruhe und Entspannung in ihrer arbeitsfreien Zeit zu finden? Von dpa


Fr., 30.11.2018

Tipps für Großeltern Mit den Enkelkindern über den Sinn von Weihnachten reden

Wie reden Großelteren mit ihren Enkeln über den christlichen Glauben?

Warum feiert man Weihnachten? Woher kommt der Brauch eigentlich? Großeltern können ihren Enkeln den Hintergrund des christlichen Festes nahe bringen. Experten raten aber, ein paar Dinge zu berücksichtigen. Von dpa


Do., 29.11.2018

Lächeln bis Verstecken Wortloses Spiel ist für die Entwicklung von Babys wichtig

Erste Spiele: Wenn das Baby lächelt, können die Eltern zurücklächeln.

Spielen fördert die Entwicklung: Eltern sollten daher mit ihren Kindern schon im Babyalter erste Spielformen ausprobieren. Diese können auch nonverbal sein. Ein paar Vorschläge. Von dpa


Do., 29.11.2018

Gesunder Geist Kleine Erfolgserlebnisse helfen Menschen mit Demenz

Angehörige sollten an Demenz Erkrankten Aktivitäten anbieten, die diese noch selbstständig machen können.

Auch wenn Demenzkranke viele Aufgaben im Alltag nicht mehr bewältigen, brauchen sie gewisse Herausforderungen. Angehörige regen am besten zu passenden Aktivitäten an. Von dpa


Di., 27.11.2018

Studie des Kinderhilfswerks Eltern bei Jugendschutz im Netz oft überfordert

Das Kinderhilfswerk fordert, dass Eltern und Kinder bei der kompetenten und kindgerechten Nutzung von Medien mehr Unterstützung erfahren.

Eltern vollführen nicht selten einen Spagat bei der Aufgabe, ihre Kinder optimal im Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen - und zu schützen. Doch vielfach fehlt den Eltern selbst das Know-how, betont das Deutsche Kinderhilfswerk. Von dpa


Mo., 26.11.2018

Pflege-Tipps Bei Kälte Gesicht vom Kind mit fettreicher Creme einreiben

Die Haut von Babys und Kleinkindern sollte gut vor Kälte geschützt werden. Besonders geeignet sind fetthaltige Wind- und Wettercremes.

Kinderhaut reagiert auf Kälte oft empfindlich. Um die Kleinen vor Hautreizungen zu bewahren, sollten Hände und Gesicht im Winter mit fetthaltiger Creme gepflegt werden. Von dpa


Mo., 26.11.2018

Herren- oder Damen-WC? Auf welches Klo sollten Väter mit kleinen Töchtern gehen?

Sollen Väter mit ihrer kleinen Tochter auf ein Damen- oder Herren-WC? Oft entscheidet dies die Entfernung.

Welches Klo ist für mein Kind am geeignetsten? Die Wahl des stillen Örtchens bereitet vor allem Vätern von kleinen Mädchen oft Kopfzerbrechen. Tipps gibt ein Erziehungsexperte. Von dpa


Fr., 23.11.2018

Umgang mit Krankheiten Demenz vor den Enkeln nicht verschweigen

Oft gehen Kinder unbefangener mit schwierigen Themen wie etwa einer Krankheit um.

Die Diagnose Demenz ist für betroffene Menschen ein Schicksalsschlag. Dennoch ist es wichtig, darüber zu sprechen - auch mit seinen Enkelkindern. Dabei ist es wichtig, die Enkel kindgerecht über die Krankheit zu informieren. Von dpa


Fr., 23.11.2018

Ein Experte gibt Tipps Wie umgehen mit pubertierenden Kindern?

Anfeindungen des Kindes sollte man dem Experten zufolge während der Pubertät nicht sofort persönlich nehmen.

In der Pubertät geht vieles drunter und drüber. Sowohl für das Kind als auch für die Eltern ist diese Phase oftmals nicht einfach. Wie geht man mit den Provokationen eines Kindes, das seine Grenzen austesten will, am besten um? Von dpa


Do., 22.11.2018

Umfrage Babysprache von Pärchen stört viele

Nur jeder Vierte fühlt sich gestört, wenn Paare in der Öffentlichkeit knutschen.

Knutschen, Streiten, Babysprache: Welches Pärchen-Verhalten ist in der Öffentlichkeit besonders störend? Das Marktforschungsinstitut Innofact ist dieser Frage in einer Studie nachgegangen. Von dpa


Mi., 21.11.2018

Wenn Partner Peiniger werden Viele Frauen in Deutschland erleben zu Hause Gewalt

«Für viele Frauen ist das eigene Zuhause ein gefährlicher Ort», sagte Frauenministerin Franziska Giffey.

Die Täter wohnen meist im gleichen Haus. Zehntausende Männer schlagen und missbrauchen ihre Partnerinnen - bis zu einem gewaltsamen Tod. In den Frauenhäusern finden zu wenige Opfer Hilfe, sagt die Familienministerin. Von dpa


Di., 20.11.2018

Doch kein Tabu Schnuller notfalls gern mal ablecken

Landet der Schnuller im Dreck, haben Eltern oft ein Problem. Denn ihn einfach abzulutschen, gilt als unhygienisch. Eine neue Studie bewertet diese Reinigungsmethode jedoch etwas anders.

Aus Sorge, Karies oder andere Krankheiten zu übertragen, nehmen viele Eltern den Nuckel ihrer Babys lieber nicht in den Mund, wenn er mal runterfallen ist. Doch eine neue Studie zeigt: Gerade das Ablutschen könnte das Allergierisiko bei Kindern senken. Von dpa


Mo., 19.11.2018

Wie gut ist ein Pflegeheim? Gutachter schlagen neue Bewertungen für «Pflege-TÜV» vor

Wie ist die tatsächliche Lebens- und Versorgungssituation? Pflegeheime sollen künftig nach neuen Kriterien bewertet werden.

Die Entscheidung fällt oft nicht leicht - welches Pflegeheim passt am besten? Dabei gibt es Beurteilungen, die aber reihenweise Traumnoten ergeben. Jetzt liegt ein konkretes Alternativ-Konzept auf dem Tisch. Von dpa


Fr., 16.11.2018

Nicht überfordern Ab fünf Jahren können Kinder ein Instrument lernen

Ab fünf Jahren können Kinder damit beginnen, ein Instrument zu erlernen.

Ob Flöte, Klavier oder Geige - viele Kinder lernen gerne ein Instrument und das auch schon in jungen Jahren. Doch ab wann können Eltern ihren Nachwuchs an die Welt der Instrumente sorglos heranführen, ohne die kleinen Musiker zu überfordern? Von dpa


Fr., 16.11.2018

Gemüsesticks aus dem Ofen Mit den Enkeln saisonal kochen

Wurzelgemüse ist im Backofen schnell zubereitet. In Sticks geschnitten und mit Rapsöl bestrichen wird das Gemüse auf einem Backblech in den Ofen geschoben.

Mit Enkelkindern kochen kann für beide Seiten eine erfüllende Beschäftigung sein. Das ausgewählte Gericht sollte dabei zur Jahreszeit passen und einigermaßen schnell zubereitet sein, damit die Kleinen nicht die Lust verlieren. Von dpa


Fr., 16.11.2018

Erziehungs-Tipp Umgang mit dem aggressiven Freund des Kindes

Kinder brauchen Erwachsene, um ein angemessenes Sozialverhalten zu entwickeln. Beim Spielen sollten Erwachsene den Nachwuchs deshalb im Blick behalten.

Kinder reagieren auf Gefühle oft impulsartig und körperlich. Das Zusammenspiel mit anderen Kindern muss, wie so vieles, erst erlernt werden. Eine Expertin gibt Tipps für Eltern. Von dpa


Do., 15.11.2018

Leben mit Kindern Erziehungsstress mit Humor begegnen

Situationskomik entspannt kleine Dramen des Alltags mit Kindern. Auf Formulierungen und einen fröhlichen Grundton der Sprache sollte geachtet werden.

Streit mit den Kindern oder der Kinder untereinander kann die Nerven arg strapazieren. Am besten gehen Eltern in stressigen Momenten deeskalierend vor. Ruhe und Humor sind gute Mittel, um Situationen aufzulockern und zu entspannen. Von dpa


151 - 175 von 815 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter