Mi., 30.12.2020

Was gilt im Einzelfall? Ausschlagung einer Erbschaft aus dem Ausland

Wenn Kinder erben, müssen die Eltern darüber entscheiden, ob sie die Erbschaft annehmen. Allerdings gibt es Ausnahmen, und etwas kompliziert wird es, wenn das Erbe aus dem Ausland kommt.

Erbfälle können kompliziert sein. Vor allem, wenn über Grenzen hinweg vererbt wird. In diesem Fall stellt sich nämlich auch noch die Frage: Welche Gerichte haben welche Zuständigkeiten? Von dpa

Mi., 30.12.2020

Krankenversicherung Was hilft gegen steigende PKV-Beiträge im Alter?

In der privaten Krankenversicherung müssen Versicherte mit steigenden Beiträgen rechnen. Im Alter kann das zu einem Problem werden.

Alle Jahre wieder steigen die Beiträge in der privaten Krankenversicherung. Für Rentner kann das zu einer Belastung werden. Was kann man tun? Von dpa


Di., 29.12.2020

Urteil Laxer Umgang mit Feuerwerk kann Freiheitsstrafe bedeuten

Feuerwerk gehört für viele zu Silvester dazu. Wer Raketen aber absichtlich in eine Personengruppe feuert, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.

Keine Frage: Feuerwerkskörper sind gefährlich. Wer damit leichtfertig oder gar grob fahrlässig umgeht, muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Von dpa


Di., 29.12.2020

Das gilt zum Jahreswechsel Pakete aus Großbritannien in EU brauchen Zollanmeldung

Pakete aus Großbritannien müssen künftig durch den Zoll.

Nach der Einigung mit London sagen die EU-Staaten erst einmal vorläufig Ja zum Brexitabkommen. Damit verbunden sind auch Änderungen beim Paketversand. Künftig ist mit einer Zollanmeldung zu rechnen. Von dpa


Mo., 28.12.2020

Positive Entwicklung Umfrage: Anleger-Mehrheit im Rückblick mit 2020 zufrieden

Für Geldanleger war 2020 ein herausforderndes Jahr - viele sind im Rückblick aber trotzdem zufrieden.

Für Geldanleger scheint 2020 versöhnlich zu enden. Der Dax klettert auf Rekordhöhen, auch an anderen Börsenplätzen waren Gewinne möglich. Anleger stimmt das im Rückblick laut einer Umfrage positiv. Von dpa


Mo., 28.12.2020

Urteil Hartz IV trotz Vermögen ist Betrug

Erhebliche Vermögen und der gleichzeitige Bezug von Sozialleistungen schließen sich aus.

Sozialleistungen bekommt man nur, wenn man wirklich keine eigenen Mittel mehr hat. Wer den Behörden Vermögen verschweigt, muss das im Zweifel teuer bezahlen. Von dpa


Mi., 23.12.2020

Verstorbener Ehepartner Wer hat Anspruch auf Hinterbliebenenrente?

Die Rentenversicherung prüft, ob die oder der Hinterbliebene Wittwen- oder Witwerrente erhält.

Der Tod des Ehepartners ist ein schwerer Schicksalsschlag, es folgen oft Sorgen um die wirtschaftliche Existenz. Ob es eine Witwen- oder Witwerrente gibt, hängt unter anderem von der Dauer der Ehe ab. Von dpa


Di., 22.12.2020

Bafin gewährt Schonfrist Strengere Kreditkartenregeln erst ab dem 15. März

Zur vollen Umsetzung der strengeren Kreditkartenregeln gibt die Bafin den Online-Händlern nun bis zum 15. März Zeit.

Neue EU-Regeln sollen das Bezahlen per Kreditkarte im Netz sicherer machen. Ein wichtiger Schritt hierfür ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Bei der Umsetzung gibt die Bafin den Händlern nun mehr Zeit. Von dpa


Di., 22.12.2020

Transportwege gesperrt Deutsche Post nimmt keine Pakete nach Großbritannien mehr an

Die Deutsche Post DHL befördert derzeit keine Pakete nach Großbritannien.

Um die Ausbreitung der neuen Corona-Variante zu vermeiden, wurde der Güterverkehr nach Großbritannien weitgehend gestoppt. Auch für Paketsendungen der Deutsche Post ist daher kein Durchkommen mehr. Von dpa


Mo., 21.12.2020

Kostenfalle So meiden sie unseriöse Handwerker-Notdienste

Wer an Feiertagen einen Notdienst braucht, kennt am besten schon einen seriösen Handwerker - und muss nicht erst dann danach suchen.

Besonders blöd, wenn man an den Feiertagen einen Handwerker braucht. Wer einen Notdienst anrufen muss, sollte auf ein paar Warnzeichen achten, um hohe Kosten zu vermeiden. Von dpa


Mo., 21.12.2020

Neu ab 2021 Kreditkarte bald mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Online einkaufen per Kreditkarte - das ist in der Regel simpel. Ab 2021 wird es jedoch etwas komplizierter, dafür aber auch sicherer.

Online-Handel ist beliebt wie nie. Viele zahlen ihre Einkäufe im Internet mit der Kreditkarte. Die Sicherheitsanforderungen werden strenger - statt im Januar aber erst vollständig im März. Von dpa


Mo., 21.12.2020

Für 2021 Neue Zuverdienstgrenze für vorgezogene Altersrente

Die Corona-Pandemie hat an vielen Stellen auch zu Personalsorgen geführt. Neue Hinzuverdienstgrenzen für vorgezogene Altersrenten sollen hier helfen.

Die Corona-Pandemie hat an vielen Stellen zu Personalengpässen geführt. Damit auch Rentner manche Lücke füllen können, steigt die Hinzuverdienstgrenze für vorgezogene Altersrenten noch einmal. Von dpa


Mo., 21.12.2020

Versicherungsschutz Haftpflichtpolice ist existenziell

Nicht jede Fahrlässigkeit endet so gravierend - gut aber, wenn die Haftpflicht dann für den Schaden aufkommt.

Ein Missgeschick kann schnell teuer werden. Denn jeder haftet für Schäden, die er anrichtet. Auf eine Haftpflichtversicherung sollte deshalb niemand verzichten. Von dpa


Fr., 18.12.2020

Neuer Beschluss Kosten für Gerichte und Anwälte steigen

Bei juristischen Streitigkeiten müssen Verbraucher in Zukunft mit höheren Kosten rechnen.

Rechtsanwälte sollen per Gesetz mehr Geld bekommen. Aber nicht nur da steigen die Kosten für den Verbraucher. Von dpa


Do., 17.12.2020

Stiftung Warentest Basiskonto ist oft teuer

Ein Basiskonto soll auch armen Menschen die Teilnahme am Zahlungsverkehr ermöglichen. Die Gebühren für solche Konten sind oft hoch.

Jeder hat einen gesetzlichen Anspruch auf ein Girokonto auf Guthabenbasis. Dieses sogenannte Basiskonto kann aber durchaus ins Geld gehen. Manche Anbieter verlangen hohe Gebühren. Von dpa


Mi., 16.12.2020

Weihnachten im Lockdown Schnelles Geschenk: Bei Gutscheinen auf Fristen achten

Gutscheine sind unkomplizierte Geschenke, müssen aber in der Regel innerhalb von drei Jahren eingelöst werden.

Ob für Konzertbesuche, Bücher oder Kosmetik: Zu Weihnachten werden viele Gutscheine verschenkt. Unbefristet gültig sind sie aber nicht. Von dpa


Mi., 16.12.2020

Prämiensparvertrag Zinsanpassungsklauseln überprüfen lassen

In vielen langfristigen Prämiensparverträgen stecken rechtswidrige Klauseln. Sparer haben daher oft Anspruch auf eine Nachberechnung der Zinsen.

Das Sparen kann man sich sparen? Diesen Eindruck kann man zumindest bekommen, wenn man sich manche Sparprodukte anschaut: Bei alten Prämiensparverträgen gibt es Ärger um die Zinsanpassung. Was tun? Von dpa


Mi., 16.12.2020

Antrag an Bundesbank in Mainz D-Mark zu Euro machen: Umtausch derzeit nur per Post

Wer noch alte D-Mark Bestände besitzt, kann diese jederzeit in Euro umtauschen - derzeit aber nur per Post.

Manchmal fördert das Aufräumen daheim Überraschendes zutage - zum Beispiel alte D-Mark-Restbestände. Diese sind nicht wertlos, der Umtausch in Euro funktioniert im Moment jedoch nur auf einem Weg. Von dpa


Mi., 16.12.2020

Letzter Wille Streichung des Alleinerben ist ohne Unterschrift wirksam

Auch ohne Unterschrift ist die Streichung eines Erben in einem privatschriftlichen Testament wirksam.

Über den letzten Willen von Verstorbenen wird häufig gestritten. Denn die Testamente müssen oft ausgelegt werden. Meist bedürfen Änderungen einer Unterschrift. Manchmal reicht aber auch ein Strich. Von dpa


Di., 15.12.2020

Urteil Bankkunden dürfen Karten mit PIN weitergeben

Bankkunden dürfen ihre Geldkarte mitsamt PIN einem Bevollmächtigten anvertrauen - das hat ein Gericht entschieden.

Wer andere seine Geldgeschäfte erledigen lässt, sollte eine Bankvollmacht erteilen. Andernfalls kann die Hilfsbereitschaft unangenehme Folgen haben. Von dpa


Di., 15.12.2020

Stille Hauptversammlungen Werden Aktionärsrechte beschnitten?

Die Lage in der Corona-Pandemie bleibt unsicher. Deshalb verlängert die Bundesregierung die Sonderregelung für virtuelle Aktionärstreffen bis Ende 2021.

Viele Aktionäre nutzen Hauptversammlungen zur Abrechnung mit dem Management. Die Pandemie ließ sie verstummen: Es gab fast nur Veranstaltungen im Internet. Aktionärsvertreter sehen das kritisch. Von dpa


Mo., 14.12.2020

Neuer Lockdown Weihnachtsgeschenke im Januar umtauschen

Viele Unternehmen sind beim Thema Umtausch kulant, obwohl sie einwandfreie Ware nicht zurücknehmen müssen.

Die Corona-Pandemie macht es nötig. Viele Geschäfte müssen wieder schließen. Für Umtausch und Reklamation bedeutet das: Kunden müssen sich ein wenig gedulden. Von dpa


Fr., 11.12.2020

Zahlungsmittel verloren Bankkunde haftet nicht für Karten-Missbrauch

Zahlungskarten sind verbreitet, die Funktionen werden immer komfortabler. Dabei gilt: Banken können sich von der Haftung bei Misssbrauch nach Verlust nicht einfach freisprechen.

Spätestens seit der Corona-Krise zahlen viele Menschen mit der Karte - auch kontaktlos. Das ist einfach und oft geht es ohne PIN. Stellt sich die Frage: Wer haftet, wenn die Karte abhanden kommt? Von dpa


Do., 10.12.2020

Achtung Falle Hohen Renditeversprechen sind meist ein Fake

Anlegern werden von vermeintlichen Trading-Plattformen oft hohe Renditen versprochen. Dieser Betrag vermehrt sich sehr schnell mit Hilfe von persönlichen Betreuern, die sich per Telefon intensiv um die Anleger kümmern.

Wie viel Rendite darf es sein? 10 Prozent oder gar 60 Prozent? Mit solchen Gewinnversprechen locken Betrüger derzeit verstärkt Verbraucher an. Doch am Ende steht kein Gewinn, sondern ein Verlust. Von dpa


Do., 10.12.2020

In Corona-Zeiten Gutschein-Ideen für Weihnachten

Wer keinen Gutschein kauft, sondern ihn selber bastelt und dazu ein paar persönliche Zeilen schreibt, umgeht das Insolvenzrisiko.

Gutscheine für Konzerte, ein Theaterbesuch oder für einen Wellness-Tag sind oft beliebte Geschenkideen für Weihnachten. Doch ist das derzeit überhaupt sinnvoll - und worauf sollten Verbraucher achten? Von dpa


101 - 125 von 2001 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.