Fr., 04.09.2020

BGH-Urteil Auch enterbte Angehörige dürfen das Testament sehen

Enterbte Hinterbliebene haben ein Recht, in das Testament Einblick zu nehmen. Die Aufsichtsbehörde muss den Notar in dem Fall von seiner Verschwiegenheitspflicht entbinden.

Wer enterbt wurde, ist bei der Testamentsvollstreckung völlig außen vor? Das stimmt nicht ganz. Auch ohne Anspruch aufs Erbe können Angehörige die Einsicht in das Nachlassdokument verlangen. Von dpa

Fr., 04.09.2020

Krankheit als Grund Wann der Fitnessvertrag kündbar ist

Fitness kann bei Krankheit sinnvoll sein. Wer zu krank ist, kann seinen Vertrag aber vorzeitig kündigen.

Sport ist oft selbst bei Krankheit sinnvoll. Daher kann sich der Gang ins Fitnessstudio mit Vorerkrankungen lohnen. Was aber, wenn sich die Symptome verschlechtern? Kann der Vertrag gekündigt werden? Von dpa


Do., 03.09.2020

Überschuldung steigt Experten erwarten Welle von Privatpleiten

Rund 6,8 Millionen Verbraucher in Deutschland gelten bereits als überschuldet. Laut Experten werden private Insolvenzen in den nächsten Monaten deutlich zunehmen.

Durch die Corona-Krise sind nicht nur Unternehmen in eine Schieflage geraten. Auch auf viele Verbraucher dürften finanzielle Probleme zukommen. Experten rechnen mit einer hohen Zahl an Privatinsolvenzen. Von dpa


Do., 03.09.2020

Niedrigzinsphase Immer weniger nachhaltige Sparprodukte

Ethische und ökologische Kriterien stehen bei nachhaltigen Banken im Fokus. Aufgrund der Niedrigzinsphase fiel das Angebot an Sparprodukten zuletzt aber dünner aus.

Niedrige Zinsen machen es Sparern schwer. Das gilt nicht nur für Kunden herkömmlicher Geldinstitute. Auch bei nachhaltigen Anbietern wird das Angebot dünner. Von dpa


Do., 03.09.2020

Neuer Rechner Wie lange reicht die Zusatzrente im Alter?

Wie lange reicht das Vermögen? Antworten finden Sparer mit Hilfe eines neuen Rechners.

Weltreise? Rente aufbessern? Wie das Finanzpolster im Alter genutzt wird, ist bei jedem unterschiedlich. Die Frage, die sich aber alle stellen: Wie lange wird das Geld reichen? Von dpa


Mi., 02.09.2020

Studie Krise schlägt sich kaum im Sparverhalten nieder

Das Sparverhalten der Deutschen hat sich während der Corona-Krise kaum verändert.

Die Corona-Krise hat die deutsche Wirtschaft teils schwer getroffen. Viele Arbeitnehmer mussten in Kurzarbeit gehen. Auf das Sparverhalten der Bürger hat sich die Krise jedoch nicht negativ ausgewirkt - im Gegenteil. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Schnelles Geld Beim Ratenkredit auf versteckte Kosten achten

Von Ratenkrediten erhoffen sich viele Verbraucher schnelles und unkompliziertes Geld - die Konditionen sollte man sich aber ganz genau anschauen.

Manche Banken versprechen schnelle und unkomplizierte Ratenkredite. Nicht immer sind die Konditionen für die Kunden dabei gut. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Der richtige Schutz Versichert bei Sport und Hobby

Verletzungen beim Sport können schnell mal passieren. Eine Zusatzversicherung kann sich unter Umständen lohnen.

Ob bei Verletzung oder geklautem Gerät: Die richtige Versicherung kann Freizeitsportler vor finanziellen Folgen bewahren. Manchmal lohnt sich noch ein zusätzlicher Schutz. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Rentenversicherung Rentner können mit der Pflege von Angehörigen Rente erhöhen

Unter bestimmten Voraussetzungen zahlen die Pflegekassen Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung.

Die Pflege eines Angehörigen ist eine körperliche und emotionale Herausforderung. Finanziell kann sich jedoch ein Vorteil ergeben, wenn man etwa wegen der Pflege vorzeitig in Rente gehen muss. Von dpa


Sonderveröffentlichung

Mi., 02.09.2020

Finanzen Verbrauchertipps: So gut ist die Wertanlage Gold wirklich

Finanzen: Verbrauchertipps: So gut ist die Wertanlage Gold wirklich

Das Edelmetall Gold ist bei den Deutschen äußerst beliebt. Die weltweiten Bestände von Gold lagern zu ganzen 6,5 Prozent in der Bundesrepublik. Die Investoren sind zuletzt wieder verstärkt auf das Edelmetall aufmerksam geworden, da der physische Rohstoff gemeinhin als äußerst krisensicher gilt. Von Aschendorff Medien


Di., 01.09.2020

Bafin-Untersuchung Noch immer hohe Prämien für Restschuldversicherungen

Restschuldversicherungen für Kreditnehmer sind zu teuer. Verbraucherschützer fordern eine Reform.

Restschuldversicherungen, die Kreditnehmer absichern sollen, stehen weiter in der Kritik. Denn sie sind in der Regel zu teuer und springen nicht immer ein. Von dpa


Mo., 31.08.2020

Änderungen zum September Mehr Geld für Kinder, Zeitarbeiter und Psychotherapeuten

Das «Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung» wird zum 1. September neu aufgelegt.

Die Berufsausbildung zum Psychotherapeuten soll etwas lukrativer werden. Diese und anderen gesetzlichen Änderungen stehen im September an. Von dpa


Fr., 28.08.2020

Verbraucherschützer Völlig neue Rechtsfragen durch Corona-Krise

Freudiges Wiedersehen: Durch die Corona-bedingte Schließung der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich war ein Hundebesitzer vier Monate lang von seinem Vierbeiner getrennt.

Was tun, wenn die Grenzen dicht sind - aber der Hund noch bei Freunden auf der anderen Seite ist? Die Corona-Krise stellte Verbraucherschützer vor bisher nie da gewesene Fälle. Von dpa


Do., 27.08.2020

Falsche Schadensmeldung Versicherungsbetrug ist strafbar

ZEin kaputtes Handy kann ein Fall für die Versicherung sein. Versicherungen prüfen bei der Schadenmeldung aber, ob der Fall plausibel ist.

Versicherte haben nicht nur Rechte. Sie haben auch Pflichten. Melden sie einen Schaden an, müssen sie zum Beispiel nachweisen, dass dieser auch passiert ist. Wer dabei schwindelt, lebt riskant. Von dpa


Do., 27.08.2020

Versicherer Digitalisierung hat zu neuen Betrugsformen geführt

Ein Mann tippt auf einer Tastatur eines Laptops. Internet und Digitalisierung haben nach Einschätzung der Versicherungsbranche zu neuen Betrugsformen geführt.

Nur ein Kavaliersdelikt? Versicherungsbetrug ist weit verbreitet - jeder Zehnte kennt solche Fälle oder hat sich sogar selbst schon Leistungen erschlichen. Die Tricks werden dabei immer raffinierter. Von dpa


Mi., 26.08.2020

Altersvorsorge Durchblick bei der Renteninformation

Wie viel Rente könnte es eines Tages geben? Die Info der gesetzlichen Deutschen Rentenversicherung (DRV) bekommt jeder, der mindestens 27 Jahre alt ist.

Jährlich erhalten Millionen Arbeitnehmer Schreiben von der Rentenversicherung. Die geben Auskunft zur künftigen Höhe der Rente. Wer die Informationen achtlos weglegt, verschenkt eventuell Geld. Von dpa


Mi., 26.08.2020

Gesunkene Kauflaune Banken vergeben in Corona-Krise weniger neue Konsumkredite

Verbraucher kaufen in der Corona-Krise weniger Konsumgüter. Daher werden bei den Banken auch weniger Finanzierungsverträge nachgefragt.

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie verhalten sich Verbraucher beim Kauf von Konsumgütern zurückhaltend. Das bekommen auch die Banken zu spüren. Sie schließen weniger Finanzierungsverträge ab. Von dpa


Mi., 26.08.2020

Darlehen in Corona-Zeiten Kredit muss wieder bedient werden

Wichtige Frage: Wie viel Geld kann sicher regelmäßig aufgebracht werden, um den Kredit zu bedienen?.

Auto, Möbel oder Waschmaschine - teure Anschaffungen werden oft finanziert. Die Corona-Pandemie führt häufig aber zu weniger Einkommen. Wer die Raten nicht aufbringen kann, muss jetzt handeln. Von dpa


Mi., 26.08.2020

Behördenkosten Personalausweis wird teurer

Menschen ab 24 Jahren müssen in der Regel alle zehn Jahre einen neuen Personalausweis beantragen. Die fast 30-prozentige Gebührenerhöhung, wird mit den gestiegenen Personal- und Sachkosten in den kommunalen Behörden begründet.

Wer einen neuen Personalausweis beantragt, wird dafür knapp 30 Prozent mehr bezahlen als das noch vor einem Jahr der Fall war. Begründet wird der Preisanstieg durch steigende Sach- und Personalkosten. Von dpa


Mi., 26.08.2020

Erbrechts-Tipp Nottestament braucht nicht immer einen Vermerk

Testamente werden normalerweise selbst oder vom Notar aufgesetzt. Eine Ausnahme macht das Nottestament.

Nicht immer kann ein Testament eigenhändig aufgesetzt werden. Gesetzlich möglich sind auch sogenannte Nottestamente. Bei den Anforderungen dafür gibt es aber Spielraum. Von dpa


Di., 25.08.2020

Kontaktloses Bezahlen Sparkassen statten Girocard mit Apple-Pay-Funktion aus

Die Kunden von 373 Sparkassen in Deutschland können künftig auch ihre Girocard für Zahlungen mit Apple Pay verwenden.

Beim Start von Apple Pay in Deutschland Ende 2018 winkten die Sparkassen noch ab und beschränkten sich auf die Rolle des Beobachters. Nun könnten ausgerechnet die Nachzügler dem Bezahlen mit dem Smartphone in Deutschland zum großen Durchbruch verhelfen. Von dpa


Di., 25.08.2020

Corona-Krise Anleger entdecken nachhaltige Geldanlagen

Mit dem eigenen Vermögen Gutes tun - für viele Menschen wird Nachhaltigkeit auch bei der Geldanlage immer wichtiger.

Die Corona-Krise sorgt bei vielen Anlegern offenbar für ein Umdenken. Viele setzen nicht nur auf mehr Sicherheit. Auch Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung. Von dpa


Mo., 24.08.2020

Ein Fall für die Polizei Betrugsmails im Namen der Bafin-Vizepräsidentin im Umlauf

Die Bafin verschickt keine Zahlungsaufforderungen an Privatpersonen. Wer eine Fake-Mail im Namen der Bafin-Vizepräsidentin erhält, sollte die Polizei einschalten.

Eine Zahlungsaufforderung von der Bafin? Wer eine E-Mail mit solchem Inhalt erhält, sollte vorsichtig sein. Denn dabei handelt es sich um eine Betrugsmasche. Von dpa


Mo., 24.08.2020

Flexible Verteilung Pflegegeld und Sachleistungen kombinieren

Füttern, Waschen, Tagesgestaltung: In der häuslichen Pflege fallen viele Aufgaben an. Oft teilen sich Angehörige und Pflegedienst diese.

Pflege daheim kostet Zeit und Geld. Oft übernehmen Pflegedienste einen Teil der Aufgaben, Angehörige den anderen Teil. Dann kann es sich anbieten, auch die Beträge von der Pflegekasse aufzuteilen. Von dpa


Mo., 24.08.2020

Unseriöse Masche Gewinnversprechen sind oft Abofallen

Wow, wir haben etwas gewonnen! Solche Briefe sind mit Vorsicht zu genießen, wenn man zuvor an keinem Gewinnspiel teilgenommen hat.

Gewinne bekommt man nur, wenn man auch an einem Gewinnspiel teilgenommen hat. Wer unerwartet mit einer Gewinnmitteilung überrascht wird, sollte daher stutzig werden. Von dpa


76 - 100 von 1794 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.