Statistik zeigt
Die Mehrheit ist mit der Haftpflicht abgesichert

Eine Haftpflichtversicherung ist in Deutschland beliebt: Eine überwältigende Mehrheit hat sie. Das zeigen aktuelle Zahlen.

Montag, 01.07.2019, 12:44 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 13:36 Uhr
Die Haftpflichtversicherung könnte in manchem Schadensfall die Kosten decken.
Die Haftpflichtversicherung könnte in manchem Schadensfall die Kosten decken. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa/tmn) - Eine private Haftpflichtversicherung ist wichtig. Denn sie springt ein, wenn jemand einen Schaden verursacht hat. Die Bedeutung scheint den meisten bewusst zu sein: 83 Prozent der Haushalte in Deutschland haben eine solche Versicherung.

Das berichtet der Gesamtverband deutscher Versicherungen (GDV) unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes.

Ähnlich weit verbreitet sind demnach die Kfz-Versicherung (81 Prozent) und die Hausratversicherung (76 Prozent). Danach folgen mit weitem Abstand die Rechtsschutz- (46 Prozent) und die private Unfallversicherung (42 Prozent). Die Berufsunfähigkeitspolice findet sich nur in 26 Prozent der Haushalte, die Risiko-Lebensversicherung haben 17 Prozent abgeschlossen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6740300?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711820%2F
Roller-Flotte wächst: 150 neue E-Scooter für Münster
E-Scooter gehören in Münster seit einem Monat zum Stadtbild. Es wird erwartet, dass ihre Zahl noch deutlich steigt.
Nachrichten-Ticker