Sonderveröffentlichung

Finanzen
Beispiel Dow Jones: Warum reagieren Börsenkurse in bestimmter Art und Weise?

Der Dow Jones entwickelte sich in den letzten Wochen tendenziell negativ. Was Mitte Februar mit einem Anstieg zum Rekordkurs begann, endete jetzt in einem unerwarteten Absturz. Am 12. Februar lag der Kurs noch bei 29.551,42 Punkten, ehe er am 28. Februar nur mehr 25.409,36 Punkte erreichte. Wie ist dieser Absturz um gut 14 Prozentpunkte zu erklären? Anhand des Dow Jones Beispiels blicken wir auf Faktoren, welche die Entwicklung von Aktienkursen beeinflussen.

Mittwoch, 18.03.2020, 14:26 Uhr aktualisiert: 18.03.2020, 14:29 Uhr
Finanzen: Beispiel Dow Jones: Warum reagieren Börsenkurse in bestimmter Art und Weise?
Foto: Pexels.com

Weltnachrichten können entscheidend für Verlauf sein

Das oben genannte Beispiel des Dow Jones Kurses zeigt, wie schnell Änderungen an der Börse eintreten können. Zeigt der Trend einer Aktie oder eines Indexes zu einem Zeitpunkt noch steil nach oben, können bestimmte Weltnachrichten diese innerhalb der nächsten Tage komplett anders aussehen lassen. Der Dow Jones beinhaltet die Aktien 30 wirtschaftlich starker Unternehmen aus den Vereinigten Staaten, darunter Microsoft , Apple , McDonald's oder Walt Disney . Bei so vielen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sind es vor allem Gesamtentwicklungen, die einen Einfluss auf den Kurs besitzen. Grundsätzlich fallen oder steigen die einzelnen Aktienkurse nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Wenn viele Leute die Aktien von Apple kaufen möchten, steigt der Kurs dementsprechend. Sind die gleichen Menschen allerdings daran interessiert, die Aktien zu verkaufen, sinkt der Preis.

Der wichtigste Grund für steigende bzw. fallende Nachfrage an bestimmten Aktien ist die aktuell vorherrschende Nachrichtenlage. Vor allem weltweite Konflikte oder Unsicherheiten sorgen für Reaktionen auf dem Wirtschaftsmarkt. Bestes Beispiel dafür ist der Coronavirus, dessen Aufkommen in China zuerst für Aufregung sorgte, ehe sich die Nachrichtenlage wieder beruhigte. Sogar zurückgehende Zahlen an Infizierten wurden registriert, ehe sich der Virus nun zunehmend nach ganz Europa ausbreitet. Eine solche Nachricht kann dafür sorgen, dass die Dow Jones Entwicklung einen negativen Lauf nimmt . Der jüngste Kursrutsch ließ sich auch auf anderen Märkten, wie dem Ölsektor, und an den Währungskursen beobachten. Der Coronavirus erregt wirtschaftlich vor allem deshalb für Sorge, weil die Abriegelung ganzer Städte und die Vorsichtsmaßnahmen für Umsatzeinbußen in allen Sektoren sorgen und Handelswege eingeschränkt werden.

Quartalsergebnisse und Regierungen weitere Faktoren

234
Foto: Pexels.com

Neben weltumfassenden Krisen sind es vor allem zwei Dinge, die einen entscheidenden Einfluss auf die Aktienkurse der Unternehmen und damit auch auf einen wichtigen Marktindex wie den Dow Jones besitzen. Einer von diesen Faktoren sind die Quartalsergebnisse. Wenn Apple also zum Beispiel ein neues iPhone auf den Markt bringt, erwarten die Investoren im folgenden Quartal überragende Zahlen. Sollten diese geringer ausfallen als erhofft, folgt an der Börse oftmals ein Kursabfall. Das war zuletzt auch bei anderen Unternehmen wie Microsoft der Fall. Neben den Informationen zur aktuellen finanziellen Situation gewähren die Quartalsberichte außerdem einen Blick in die Zukunft. Wie wird sich ein Unternehmen aufgrund der momentanen Tendenzen weiterentwickeln? Diese Einschätzung wird wiederum von den Händlern getroffen.

Zu den Quartalsergebnissen kommt die Wirtschaftsfähigkeit eines jeden Landes. Nicht nur Unternehmen veröffentlichen regelmäßig Bilanzen mit aussagekräftigen Statistiken. Gleiches gilt auch für die Regierungen, deren Dokumente ein Bild über die Wirtschaft, Konsumenten und Schlüsselsektoren der Industrie abgeben. Auch in Deutschland gibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie monatliche Berichte heraus, welche die Marktentwicklung analysieren. Im Fall des Februars 2020 konstatierte das Ministerium eine anhaltende Schwächephase der deutschen Wirtschaft, die sich dementsprechend auf die Kurse der Unternehmen auswirkt.

Die oben genannten Faktoren zeigen, dass der Dow Jones von mehreren Seiten beeinflusst wird. Während der Coronavirus derzeit als weltweiter Wirtschafthemmer fungiert, werden Angebot und Nachfrage auch ausschlaggebend von Quartalsergebnissen der Firmen und Marktentwicklungsberichten der Regierungen bestimmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7332888?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711820%2F
Nachrichten-Ticker