Kredite im Schnellverfahren:
So sehen digitale Kredite wirklich aus

In der Werbung klingen Online-Kredite besonders unkompliziert und vor allem schnell erhältlich. In der Theorie stimmte dies auch, doch gab es in der Vergangenheit dennoch Probleme, die Zeit kosteten: Kreditnehmer mussten verifiziert werden, Unterlagen mühsam per Post eingereicht, zugeschickt und unterschrieben werden. Mittlerweile haben sich diese bürokratischen Schwierigkeiten in vielerlei Beziehung gelöst, denn immer mehr Banken setzen auf volldigitale Kreditanträge und deren Bearbeitung. Wie dies geschieht und welche Voraussetzungen für den »Digitalkredit« notwendig sind, erklärt dieser Artikel.

Montag, 13.07.2020, 03:16 Uhr aktualisiert: 13.07.2020, 10:22 Uhr
Kredite im Schnellverfahren:: So sehen digitale Kredite wirklich aus
Was tun, wenn die Kreditaufnahme eilig ist? Foto: Brad Neathery / Unsplash.com

Identifikation per Video-Chat – heute schon Standard

Der Kreditgeber muss beim Online-Kredit sicherstellen, sämtliche Vereinbarungen und Verträge mit der Person zu treffen, die sich namentlich zu erkennen gibt. In reinen Internetgeschäften gibt es jedoch ausreichend belegbare Szenarien, wo diese Identifikation nicht funktionierte. Ob sich Jugendliche über die Personalausweisnummer ihrer Eltern nicht jugendfreies Material bestellten oder sich Betrüger als jemand anderes ausgaben, sind nur zwei Beispiele.

Online-Kredite arbeiteten zur Verhinderung eines Identitätsdiebstahls deshalb längere Zeit mit dem Post-Ident-Verfahren, welches teilweise auch bei Banken durchgeführt werden konnte: Der Kreditinteressent musste mit einem Schreiben des Kreditgebers zu einer Postfiliale gehen und dort anhand der Personalausweis- und Personenüberprüfung durch einen Postmitarbeiter bestätigen lassen, dass der Kreditinteressent mit dem Personalausweisinhaber übereinstimmt. Dies ist zeitraubend, daher wird heute ein anderes Verfahren genutzt: Video-Identifikation:

-      Voraussetzung – der Kreditinteressent muss über eine Möglichkeit zum Videochat verfügen. Smartphones, Tablets und natürlich Laptops mit Webcam genügen.

-      Vorgang – der Kunde wird zur Identifikation aufgefordert. Der Mitarbeiter leitet den Kreditinteressenten nun an das Video-Postident-Verfahren weiter . Der Servicemitarbeiter führt den Kunden durch den Vorgang, der zwei Fotos beinhaltet und die Kontrolle der Übereinstimmung und der Echtheit sicherstellt. Am Ende erhält der Kreditinteressent eine Bestätigung und wird zurück zum Kreditgeber geleitet.

Die Maßgabe ist, dass der Kreditinteressent den Personalausweis sichtbar vorzeigt und der Mitarbeiter die Übereinstimmung des Fotos mit der Person des Kreditinteressenten abgleichen kann. Somit wird vermieden, dass entwendete Personalausweise genutzt werden können.

Was kompliziert klingen mag, dauert selten länger als eine Minute. Ist die Identität sichergestellt, kann die Kreditanfrage weiterverarbeitet werden. Wer eine Bank sucht, die das Videoident-Verfahren bereits zur Verfügung stellt, findet gerade bei Kreditvermittlern entsprechende Filterkriterien. So lassen sich die günstigsten Angebote finden , die zusätzlich auch noch passende Leistungsmerkmale mit sich bringen.

Digital unterschreiben:: Alles wird einfacher

Dies ist mit Abstand die größte Zeiteinsparung, die es wirklich erlaubt, einen Schnellkredit binnen kürzester Zeit zu vergeben. Bei früheren Online-Kredite mussten die eigentlichen Kreditunterlagen zuerst zur Unterschrift dem Kunden zugeschickt werden, der dann natürlich die unterschriebenen Unterlagen zurücksenden musste. Selbst im besten Fall vergingen hierfür zwei bis drei Tage.

Heute steht die qualifizierte elektronische Signatur im Vordergrund, die, nach erfolgter Identifikation, denselben Stellenwert wie eine handschriftliche Unterschrift hat:

-      Vorgang – der Kreditnehmer unterschreibt über die Tastatur in einem speziellen Unterschriftfeld. Je nach Anbieter und genutztem Endgerät kann sogar eine handschriftliche Unterschrift per Finger oder Stylus genutzt werden.

-      Vorteil – der Postweg entfällt, zudem ist diese Methode sicherer als das Zusenden oder Herunterladen von Kreditunterlagen, die ausgedruckt, unterschrieben und eingescannt zurückgemailt werden, ohne dass eine spätere Kontrolle über die Echtheit der Unterschrift möglich ist.

Digitaler Kontocheck: Die Kreditprüfung im Minutentakt

Jegliche Prüfungen der Zahlungs- und Kreditfähigkeit eines Verbrauchers finden heute digital statt. Einige Online-Kreditgeber gehen jedoch noch einen Schritt weiter und nutzen den digitalen Kontocheck, um die Angaben des Kreditnehmers zu bestätigen. Vom reinen Vorgang her kann das Prozedere mit der Onlinezahlung via Sofortüberweisungen verglichen werden:

-      Anleitung – der Kreditgeber leitet den Kunden auf eine hauseigene oder dem Kreditgeber angeschlossene Seite weiter, über die der Kontocheck durchgeführt wird.

-      Legitimation – der Kunde gibt eigenständig seine Zugangsdaten zu seinem Onlinekonto ein. Dies funktioniert ebenso, wie bei einer Sofortüberweisung bei der Essensbestellung im Internet.

-      Freigabe – je nach Bank und Onlinebanking gibt der Kunde nun über eine neu generierte TAN die Kontoprüfung frei. Dieser Schritt ist notwendig, da sich die kontoführende Bank ebenfalls absichert, bevor sie die Prüfung ermöglicht.

Kreditgeber prüfen das Konto natürlich in allen Details, sondern schauen auf die für die Kreditvergabe relevanten Posten: Gehaltseingänge, allgemeine Ausgaben, Mieteinnahmen etc. Diese Prüfung findet nur einmalig statt und die Zugangsdaten werden automatisch wieder gelöscht.

Diese Vorgehensweise hat Vorteile, jedoch auch Nachteile:

Vorteile:

-      Zeitersparnis – bei einfachen Kreditanträgen muss der Kreditnehmer nicht erst Einkommensnachweise schriftlich einreichen oder heraussuchen. Zudem entfällt der Postweg und das Geld ist schnell auf dem Konto .

-      Aktualität – der Kreditgeber sieht die aktuellen Posten des Kontos, kann also auch reagieren, wenn Gehaltseingänge trotz Festanstellung ausbleiben oder deutlich verzögert kommen. Die Sicherheit für den Kreditgeber steigt.

Nachteile:

-      Beschränkung – nur die Nachweise, die mit diesem Konto in Verbindung stehen, können abgefragt werden. Sicherheiten wie Wertpapiere, Depots oder natürlich Eigenheime lassen sich nicht auf dem Wege offenlegen. Ausnahmen bestehen mitunter bei Onlinekonten, die zugleich Geldanlagen auflisten.

-      Zugang – die Online-Prüfung setzt das Online-Banking voraus. Personen, die kein Online-Banking nutzen, sind somit außen vor.

-      Erlaubnis – einige Banken gewähren nicht die für die aushäusige Prüfung benötigten Schnittstellen. Da der Zugriff auf das Konto nicht über das Portal der Hausbank erfolgt, kann dieser Dienst eventuell ausgeschlossen werden.

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung wird sich die Kontoprüfung sicherlich weiter verbreiten und zur neuen Normalität werden. Gerade in den letzten Monaten hat sich noch einmal viel getan und viele Onlinelösungen, die zuvor wenig berücksichtigt wurden, konnten eine gewisse Normalität erreichen.

Mitunter könnten sich die Verfahren zur Vergabe des Online-Kredits noch deutlich weiter entwickeln, wenn die Nutzung des digitalen Personalausweises nicht nur ausgeweitet, sondern auch verbreitet wird. Kann er heute nur für die Legitimierung bei manchen Behördenvorgängen genutzt werden, so könnte er später auch bei Kreditanfragen zum Zuge kommen.

volldigital

Fazit - die Geschwindigkeit ist verkürzt Dank der Video-Identifikation, der digitalen Unterschrift und dem digitalen Konto-Check in Echtzeit hat sich die Dauer von Kreditanfrage zur endgültigen Zusage und dem Überweisen des Geldes deutlich verkürzt. Allerdings arbeiten noch nicht alle Kreditbanken mit denselben Möglichkeiten und führen beispielsweise zwar die Video-Identifikation durch, erwarten jedoch die händische Unterschrift auf dem Kreditvertrag. Mit der erhöhten Nachfrage nach rasch vergebenen Krediten und immer mehr Anbietern, die auf die digitalen Mittel setzen, dürfte der Kredit im Schnellverfahren jedoch bald zur absoluten Normalität gehören. Foto: Burst / Unsplash.com

Fazit - die Geschwindigkeit ist verkürzt

Dank der Video-Identifikation, der digitalen Unterschrift und dem digitalen Konto-Check in Echtzeit hat sich die Dauer von Kreditanfrage zur endgültigen Zusage und dem Überweisen des Geldes deutlich verkürzt. Allerdings arbeiten noch nicht alle Kreditbanken mit denselben Möglichkeiten und führen beispielsweise zwar die Video-Identifikation durch, erwarten jedoch die händische Unterschrift auf dem Kreditvertrag. Mit der erhöhten Nachfrage nach rasch vergebenen Krediten und immer mehr Anbietern, die auf die digitalen Mittel setzen, dürfte der Kredit im Schnellverfahren jedoch bald zur absoluten Normalität gehören.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7491456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711820%2F
Nachrichten-Ticker