Mo., 02.10.2017

Zwei Fingerbreit Platz Injektionsstellen nach festem Schema wechseln

Zwei Fingerbreit Platz: Injektionsstellen nach festem Schema wechseln

Diabetiker müssen meist täglich Insulin spritzen. Damit es dabei nicht zu Komplikationen kommt, sollten sie einige Dinge beachten. Wichtig ist etwa, regelmäßig die Einstichstelle zu wechseln. Von dpa

Fr., 29.09.2017

Leid, Wut, Verzweiflung 60 Jahre Contergan: Für die Opfer ist es nicht vorbei

Georg Löwenhauser ist Vorsitzender des Bundesverbandes der Contergan-Geschädigten.

Mit Contergan begann einer der größten Medikamenten-Skandale der Nachkriegsgeschichte. 60 Jahre danach warten viele Opfer immer noch auf eine Entschuldigung - und haben neue Befürchtungen. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Kleine Blutsauger Dreckwäsche zieht Bettwanzen an

Bettwanzen mögen Dreckwäsche. Reisende sollten ihre Kleidung deshalb nicht auf den Boden liegen legen.

Bettwanzen können richtig nerven. Ihre Stiche jucken. Kratzt man, droht eine Entzündung. Forscher haben aber einen Tip, wie sich die Verbreitung der Blutsauger eindämmen lässt. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Risiko für ältere Menschen Lungenentzündung vorbeugen: Nach der OP bald wieder bewegen

Um eine Lungenentzündung vorzubeigen, sollten ältere Menschen im Krankenhaus regelmäßig aufrecht sitzen und, falls möglich, auch mal aufstehen.

Im Alter ziehen sich Patienten im Krankenhaus nicht selten eine Lungenentzündung zu. Diese Komplikation kann lebensgefährlich werden. Angehörige können aber mithelfen, sie zu vermeiden. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Warnsignale ernst nehmen Auf den Schlaganfall folgt häufig eine Depression

Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, können im Anschluss an einer Depression erkranken.

Motorische Einschränkungen oder Sprachstörungen verbinden die meisten mit einem Schlaganfall. Doch auch die Persönlichkeit kann sich verändern. Manche Patienten werden sogar depressiv. Das erschwert eine Rehabilitation zusätzlich. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Party auf dem Fahrrad Beim Indoor Cycling regiert der Beat

Schwitzen in der Gruppe: Beim Cycling geht es auch ums Gemeinschaftserlebnis.

Auf einem Fahrrad fahren, das sich nicht bewegt - warum nur? Fans von Indoor Cycling beantworten die Frage mit: weil du dich passend zu hipper Musik in der Gruppe richtig auspowern kannst. Ein Selbstversuch. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Schmerzhaft, aber gutartig Endometriose - Unterleibserkrankung bei Frauen

Vermutlich leiden 7 bis 15 Prozent aller Frauen im geschlechtsreifen Alter an Endometriose. Meist treten bei ihnen während der Monatsblutung starke Schmerzen auf.

Der Tag der Endometriose soll die gynäkologische Krankheit bekannter machen. Viele Frauen haben noch nie etwas davon gehört - was Ursache für viel vermeidbares Leid sein kann. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Neue Richtlinie Weiter langes Warten auf Therapieplätze für psychisch Kranke

Marcel Bettray fragte im Kanzlercheck der jungen Radioprogramme Angela Merkel, was sie ändern möchte, damit psychisch Kranke schneller einen ambulanten Therapieplatz bekommen.

Durch die Reform der Richtlinie für Psychotherapeuten vor sechs Monaten sollten Patienten schneller einen Termin bekommen. Der Erfolg ist umstritten. Denn wer eine Sprechstunde bekommt, hat noch lange keinen Therapieplatz. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Künstliche Hilfen Zum Weltherztag: Der Mann mit den drei Herzen

Harald Beckers Herz bekommt Unterstützung von zwei Pumpen.

Vor 20 Jahren waren Unterstützungspumpen für Herzkranke eine Notlösung. Immer weniger Spenderorgane haben sie zu einer Langzeittherapie werden lassen - zu der es immer neue Ideen gibt. Von dpa


Fr., 29.09.2017

Bewegung im Alltag hilft Einfach mal die Treppe nehmen: Wie das Herz gesund bleibt

Das Herz ist das Symbol der Liebe. Tatsächlich sind Emotionen und die Gesundheit des Herzens eng miteinander verwoben.

Das Herz ist ein sehr fleißiges Organ. Bis zum 80. Geburtstag eines Menschen hat es etwa drei Milliarden Mal geschlagen - wenn alles gut geht. Dafür kann jeder selbst etwa tun. Wie das geht, erklärt der Arzt und Buchautor Felix Schröder. Von dpa


Mi., 27.09.2017

Expertin im Gespräch Endometriose: «Gynäkologische Erkrankungen sind ein Tabu»

Expertin im Gespräch: Endometriose: «Gynäkologische Erkrankungen sind ein Tabu»

Endometriose - dieses Wort sagt den meisten nichts. Dabei ist die Erkrankung bei Frauen gar nicht so selten, und sie kann schwerwiegende Folgen haben. Eine Betroffene erzählt, woran man Endometriose erkennt und wie sie lernte, damit zu leben. Von dpa


Mi., 27.09.2017

Technikfreie Stunden Das Gehirn schützen: Digital Detox im Alltag integrieren

Immer mehr Menschen schalten nicht nur häufiger ihr Smartphone aus, sondern alle technischen Geräte.

Alle sind ständig online. Ob auf dem Weg zur Arbeit, zuhause oder beim Treffen mit Freunden. Der neue Trend ist jetzt, regelmäßig alle technischen Geräte auszuschalten, und nennt sich digitale Entgiftung. Von dpa


Mi., 27.09.2017

Burpees, Lunges und Co Das neue Zumba-Work-out hat es in sich

Mit klassischem Zumba hat das neue Konzept Strong by Zumba nicht mehr viel gemeinsam. Musik treibt zwar auch hier die Teilnehmer an, aber die Übungen sind ganz andere.

Strong heißt das neue Fitnessprogramm aus dem Hause Zumba. Dabei sind Musikelemente genau auf das Work-out abgestimmt. Mit dem, was Sportler als Zumba kennen, hat das Konzept kaum etwas zu tun. Von dpa


Di., 26.09.2017

Gesundheit Nesselsucht: Eine quälende Hauterkrankung mit vielen Ursachen

Gesundheit: Nesselsucht: Eine quälende Hauterkrankung mit vielen Ursachen

Am 1. Oktober ist Welt-Urtikaria-Tag. Aktionen, Kampagnen und Vorträge sollen weltweit auf Nesselsucht aufmerksam machen. Die Hauterkrankung, in der medizinischen Fachsprache Urtikaria genannt, äußerst sich durch Quaddeln, Juckreiz und gerötete Haut. Weniger offensichtlich als ihre Symptome sind die zugrundeliegenden Ursachen der Nesselsucht.


Di., 26.09.2017

Genug im Körper Zusätzliches Vitamin C ist bei Erkältung unnötig

Viele Menschen greifen bei einer Erkältung zu einem Vitamin-C-Präparat. Doch der Nutzen ist nicht nachgewiesen.

Unser Körper braucht Vitamin C. Bei einer Erkältung besonders. Oder ist das alles nur ein Mythos? Ein Gesundheitsportal klärt auf. Von dpa


Mo., 25.09.2017

Wie spät ist es? Probleme beim Lesen der Armbanduhr: Augenkrankheit abklären

Wenn man die Uhrzeit nichtmehr richtig ablesen kann, sollte man zum Augenarzt gehen.

Im Alter werden die Augen schwächer, das ist vielen klar. Hinnehmen muss man es allerdings nicht. Im Gegenteil: Sieht jemand zum Beispiel Dinge verzerrt, kann dahinter eine Krankheit stecken, die sich unter Umständen gut behandeln lässt. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Heubad und Schafswolle Wellness-Urlaub mit Naturheilmitteln

Gemütlich wie ein Bett und außerdem noch hautberuhigend: ein Schafwollebad in Schenna in Südtirol.

Ein wohltuendes Bad im Heu oder in Schafswolle? Viele Wellness-Orte arbeiten mit Heilmitteln, die schon vor Jahrhunderten genutzt wurden. Das ist manchmal kurios - aber immer entspannend. Von dpa


Fr., 22.09.2017

Gesund und macht satt Vier gesunde Snacks für Schwangere

Mit gesunden Snacks kommen werdende Mutter gut durch die Schwangerschaft. Mit

Wenn werdende Mütter alles Essbare kreuz und quer zu sich nehmen, kann dies schnell mit Übergewicht enden. Gut, dass es gesunde Snack-Alternativen gibt. Von dpa


Do., 21.09.2017

«Man wird so aggressiv» Demenzbegleiter unterstützen Angehörige

Dozentin Monika Lepszy zeigt der angehenden Demenzbegleiterin Maria Elbers (l) ein Bingo-Spiel für an Demenz erkrankte Personen.

Der Kaffee steht im Kühlschrank, die Milch in der Kaffeemaschine: Erkrankt jemand an Demenz, ist das für Angehörige eine Herausforderung. Ehrenamtliche Demenzbegleiter unterstützen sie bei der Pflege. Ein Besuch bei der Ausbildung in Münster. Von dpa


Do., 21.09.2017

Schritt für Schritt Nach einer Gehirnerschütterung langsam zurück in die Schule

Nach einer Gehirnerschütterung darf das Kind nach und nach längere Abschnitte lesen.

Eltern sollten wachsam sein für typische Anzeichen einer Gehirnerschütterung. Ist ihr Kind betroffen, darf es zwar recht bald wieder zur Schule - allerdings mit Einschränkungen. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Gesunder Geist Ruhe und Ordnung: So steigert man die Konzentration

Ein ordentlicher Schreibtisch hilft, sich besser auf die Arbeit einzulassen.

Die Aufgabe ist kompliziert. Eigentlich braucht man jetzt die volle Konzentration. Doch der Geist findet keine Ruhe. Und da ist man schon beim ersten Punkt, der die Konzentration stärkt: Ruhe. Es gibt aber noch vier weitere. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Maßhalten ohne Zwang Intuitives Essen: Der Körper weiß, was er braucht

Wer beim Essen auf seine Intuition hört, gibt dem Körper meist die Nährstoffe, die er benötigt.

Den ganzen Tag lang ernährt man sich nur von Gemüse. Doch abends übermannt einen doch noch der Appetit. Die Folge ist Völlerei. Das Problem haben viele, die ihr Gewicht regulieren möchten. Die Lösung ist, beim Essen wieder auf die Intuition zu hören. Von dpa


Mi., 20.09.2017

Von Endorphinen bis Somatropin Einmaleins der Hormone: Wie sie den Körper beeinflussen

Ist der Mensch verliebt, verdreht ihm ein Hormonmix den Kopf.

Glückshormone, Kuschelhormone, Sexualhormone: Davon gehört hat jeder schon mal. Aber was genau tun Botenstoffe wirklich im Körper? Lassen sie sich bewusst steuern wie manchmal behauptet wird, oder ist der Mensch ein Sklave seiner Hormone? Von dpa


Di., 19.09.2017

Leben retten Erste Hilfe leicht gemacht: Herzmassage am wichtigsten

Bei einem Herzstillstand geht es um Minuten. Helfer beginnen bei betroffenen Menschen am besten sofort mit einer Herzmassage, nachdem sie einen Notarzt gerufen haben.

Kaum einer traut sich, Erste Hilfe zu leisten. Auch, weil viele nicht mehr wissen: Wie oft drücken und wie genau beatmen? Die Herzstiftung rät Laien deshalb, sich auf die Druckmassage zu konzentrieren und die gefürchtete Beatmung sein zu lassen. Von dpa


Di., 19.09.2017

Tipps und Tricks Muskelkrämpfen vorbeugen: Dehnen, viel trinken, Nüsse essen

Besonders nachts können Muskelkrämpfe auftreten. Wer bereits vor dem Schlafengehen Dehnübungen macht, kann dies verhindern.

Lang anhaltend und sehr unangenehm: So lässt sich ein Muskelkrampf beschreiben. Zum Glück gibt es einige Maßnahmen, mit denen solche Schmerzen verhindert oder zumindest reduziert werden können. Von dpa


1276 - 1300 von 1556 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter