Mi., 10.01.2018

Optimale Sauerstoffaufnahme Eine Frage der Technik - so atmen Sportler richtig

Bei Kraftübungen gilt: Mit der Anstrengung wird eingeatmet, in der Entspannungsphase atmet man aus.

Wer beim Sport richtig atmet, kann mehr Leistung abrufen. Denn der Körper wird dann optimal mit Sauerstoff versorgt. Worauf sollten Trainierende beim Luftholen also achten? Von dpa

Mi., 10.01.2018

Myopie Raus ans Licht: Wie man Kurzsichtigkeit vorbeugen kann

Myopie: Raus ans Licht: Wie man Kurzsichtigkeit vorbeugen kann

Die Myopie trübt den Blick von Milliarden Menschen auf der ganzen Welt. Bis 2050 könnte laut Schätzungen jeder zweite Weltbürger von Kurzsichtigkeit betroffen sein. Forscher sind der Volkskrankheit auf der Spur. Doch wissenschaftlich gesicherte Ratschläge sind rar. Von dpa


Di., 09.01.2018

Metabolisches Syndrom Ungesundes Essen besser in kleinen Packungen kaufen

Zu Chips in XXL-Packungen sollte man besser nicht greifen. Sie verleiten zu übermäßiger Nahrungsaufnahme.

XXL-Packungen versprechen meist ein Schnäppchen zu sein - auch bei Chips und Süßigkeiten. Doch wer auf seine Gesundheit achtet, lässt besser die Finger davon. Denn Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes können die Folge sein. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Studie Wiederholtes Impfen schützt Ältere vor schwerer Grippe

Die Grippeimpfung verhilft nicht nur zu Antikörpern, auch die Immunabwehr körpereigener T-Zellen könnte erhöht werden. Das legt eine Studie aus Spanien nahe.

Wie wichtig ist es, sich regelmäßig gegen Grippe impfen zu lassen? Zumindest ältere Menschen können messbar davon profitieren, schließen Forscher aus einer Analyse. Von dpa


Mo., 08.01.2018

Gesundheitstipps Wärme entspannt verhärtete Nackenmuskeln

Verspannte Nackenmuskeln lassen sich mit Kirschkernkissen und Rotlichtlampe lockern.

Lange Tage im Büro und vor dem Computer können die Nackenmuskulatur verhärten und schmerzen lassen. Ein Fall für den Arzt ist dies meist nicht. Abhilfe verschaffen können auch Rotlicht und Kirchkernkissen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Bekämpfung von Übergewicht Forscher arbeiten an Pille gegen die Pölsterchen

Übergewicht ist weltweit ein zunehmendes Problem. Vielleicht könnte in Zukunft eine Pille das Fett zum Schmelzen bringen, hoffen Wissenschaftler.

Übergewicht ist vielen Ländern der Welt ein massives Problem. Was tun? Weniger Essen und mehr Bewegung helfen im Prinzip. In der Praxis allerdings scheitert das Konzept oft krachend. Vielleicht könnte in Zukunft eine Pille das Fett zum Schmelzen bringen. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Gefahr durch Magenkeim Regelmäßige Beschwerden im Oberbauch

Diffuse Oberbauchschmerzen können auf eine Infektion mit Helicobacter pylori sein. Oft erfolgt die Übertragung schon im Kindesalter.

Immer wieder auftretende Schmerzen im Oberbauch sollten ärztlich abgeklärt werden. Auslöser kann der Keim Helicobacter pylori sein. Erfolgt keine Behandlung, können eine chronische Gastritis oder Magen-Darm-Blutungen die Folge sein. Von dpa


Fr., 05.01.2018

Traditionssport ohne Nachwuchs Nicht mehr zeitgemäß? Zukunftssorgen bei den Keglern

Kegelvereine haben bundesweit große Nachwuchsprobleme. Die Zahl der Mitglieder im Deutschen Kegler- und Bowlingbund ist seit den 80er Jahren stark gesunken.

Kegeln war einst eine Art Volkssport. Tausende Männer und Frauen kegelten in einem Club oder mieteten zum Spaß nach der Arbeit eine Bahn. Mittlerweile haben die Vereine große Nachwuchsprobleme. Stirbt die Sportart aus? Von dpa


Do., 04.01.2018

Grenzwerte Bei übergewichtigen Kindern Blutdruck regelmäßig messen

Grenzwerte: Bei übergewichtigen Kindern Blutdruck regelmäßig messen

Bluthochdruck schädigt auf Dauer die Nieren. Deswegen sollten Eltern von übergewichtigen Kindern wachsam sein und ihn regelmäßig kontrollieren. Ratsam ist jedoch eine vorherige Beratung beim Facharzt, denn es gelten andere Grenzwerte als bei Erwachsenen. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Studie Menschen erkennen kranke Mitmenschen auf einen Blick

Die beiden Bilder, die aus Fotos von 16 Probanden zusammengesetzt wurden, zeigen eine kranke und eine gesunde Person (l).

Einige Hunde erschnüffeln Diabetes, Ratten können Tuberkulose riechen und Fruchtfliegen Krebszellen: Tiere können Menschen vor Leiden warnen. Doch auch Menschen erkennen Kranke. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Kurz und schmerzlos Auch wenn es nervt: Husten muss raus

Husten bewirkt, dass die Atemwege von Staub, oder Schleim befreit werden.

Nichts ist lästiger als ein starker Husten - vor allem nachts, wenn man schlafen möchte. Doch der Reflex hat eine sinnvolle Funktion und sollte nicht unterdrückt werden. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Achtsam sein So kann man Depressionen vorbeugen

Ob jemand depressiv wird, hat viel mit Veranlagung zu tun. Einen Grund in dem Sinne muss es nicht geben.

Sich selbst Gutes tun und auf sich achten - das fällt bei einem stressigen Job, Familie, Haushalt und Ehrenämtern oft hintenüber. Und ist doch so wichtig, um nicht in die Spirale von Überforderung, negativen Gedanken oder gar in eine Depression zu geraten. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Die innere Uhr Warum es bei Arznei auf den Einnahmezeitpunkt ankommt

Dieser Hinweis reicht bei manchen Medikamenten nicht aus. Sie müssen zum Beispiel gleich nach dem Aufstehen oder abends vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Damit ein Arzneimittel optimal wirken kann, muss es zum richtigen Zeitpunkt eingenommen werden. Der ist von Medikament zu Medikament unterschiedlich. Was sollten Patienten beachten? Von dpa


Mi., 03.01.2018

Varizellen Windpocken: Fehlende zweite Impfdosis lässt sich nachholen

Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Windpocken-Impfung für jedes Kind. Die Impfung schützt vor der hoch ansteckenden Infektion mit Varizellen.

Die Windpocken-Impfung schützt vor der hoch ansteckenden Infektion mit Varizellen. Sie wird in zwei Dosen verabreicht und hält ein Leben lang. Die zweite Impfdosis kann auch nach dem vorgesehenen Zeitpunkt erfolgen. Von dpa


Mi., 03.01.2018

Intuition statt Kontrolle Die neue Freiheit auf dem Teller - Essen ohne Regeln?

Ernährungsexperten raten, beim Essen auf die eigene Intuition zu hören. «Böse» Lebensmittel wie Schokolade gibt es demnach nicht.

Nach dem Schlemmen an den Feiertagen nehmen sich manche für das neue Jahr Besserung vor. Sie zählen Kalorien oder meiden je nach Überzeugung Kohlenhydrate oder Fett. Es gibt aber Stimmen, die für mehr Verlass auf die Intuition plädieren. Selbst bei den Kleinsten. Von dpa


Di., 02.01.2018

«Aktion Mütze» Kopfschmerztabletten wie Pausenbrot - Alternativen gefragt

«Aktion Mütze»: Kopfschmerztabletten wie Pausenbrot - Alternativen gefragt

Tabletten gegen Kopfweh gehören für viele Jugendliche zum Alltag. Die «Aktion Mütze» will das ändern und geht direkt in die Schulen. Ihr Ansatz: Wissen hilft gegen Schmerzen. Von dpa


Di., 02.01.2018

Auf die Mischung kommt es an Aufwachtee: Mit Ginseng und Ingwer in den Tag starten

Auf die Mischung kommt es an: Aufwachtee: Mit Ginseng und Ingwer in den Tag starten

Der klassische Muntermacher am Morgen ist Kaffee. Doch nicht jeder verträgt ihn. Eine Alternative ist eine anregende Teemischung mit Ginseng und Ingwer. Von dpa


Mo., 01.01.2018

Rötung und Schmerz Wann ein Tierbiss behandelt werden muss

Es kann schon mal passieren, dass der Vierbeiner zubeißt - sei es versehentlich oder um sich zu verteidigen. Eine dabei entstandene Wunde sollte man genau beobachten.

Ob im Spiel oder um sich zu verteidigen: Wenn Hunde oder Katzen zugeschnappt haben, muss man nicht gleich in Panik ausbrechen. Bei bestimmten Anzeichen schaut sich aber besser ein Arzt die Wunde an. Von dpa


Fr., 29.12.2017

Süße Verführung Fettleibige Kinder: WHO verlangt Werbe-Einschränkung

Statt Obst und Gemüse essen viele Kinder in Deutschland Süßwaren und Junkfood. 6,9 Prozent der Mädchen und 11,2 Prozent der Jungen sind fettleibig.

Immer mehr Erwachsene, aber auch Kinder sind viel zu dick. Mehr Obst, mehr Sport, rät die Weltgesundheitsorganisation. In Deutschland müsse zudem die Werbung stärker eingeschränkt werden, meint eine WHO-Ernährungswissenschaftlerin. Auch die für Bier. Von dpa


Fr., 29.12.2017

Leichter gesagt als getan Warum scheitern gute Vorsätze so oft?

Regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen, ist einer der häufigsten Vorsätze zum Jahreswechsel. Doch die Umsetzung fällt meist schwer.

Neujahrsvorsätze werden schnell gefasst - und ebenso schnell wieder aufgegeben. Wieso eigentlich? Psychologen habe eine Erklärung. Von dpa


Fr., 29.12.2017

Lärm, Feinstaub und Müll Die schädlichen Seiten des Feuerwerks

Das Feuerwerk in Silvesternacht verursacht etwa 4000 Tonnen Feinstaub. Darunter leiden die Atemwege.

Nach dem bunten Silvesterfeuerwerk ist die Luft vielerorts zum Schneiden. Schädlicher Feinstaub ist zum Jahreswechsel besonders hoch konzentriert - nicht die einzige Gefahr für die Gesundheit. Von dpa


Fr., 29.12.2017

Wenn der Böller daneben geht Silvesterunfälle: Bei Augenverletzungen beide Augen abdecken

Feuerwerk gehört für viele zu Silvester dazu. Fehlgezündete Böller oder Raketen, die nicht wie geplant nach oben schießen, können aber zu schweren Verletzungen führen.

Durch Feuerwerkskörper kommt es in der Silvesternacht jedes Jahr zu zahlreichen Verletzungen. Besonders oft sind Hände und Augen betroffen. Was im Notfall zu tun ist, erklärt ein Experte vom Deutschen Roten Kreuz. Von dpa


Fr., 29.12.2017

Ziele in die Tat umsetzen So klappt es im neuen Jahr mit dem Abnehmen

Wer abnehmen will, sollte nicht nur Ausdauersport, sondern auch Krafttraining treiben. Denn je mehr Muskelmasse, desto höher der tägliche Kalorienverbrauch.

Nach den kalorienreichen Weihnachtstagen nehmen sich viele für das neue Jahr vor, ein paar Kilos wieder abzunehmen. Das gelingt nur mit einer Kombination aus ausgewogener Ernährung, Sport und der nötigen Portion Motivation. Von dpa


Do., 28.12.2017

Mindestzahlen für Behandlungen Therapie fürs Krankenhaus läuft an

Ärzte, Kassen und Kliniken geben im Gemeinsamen Bundesausschuss Mindestzahlen an Behandlungen vor. Demnach sollen sich bestimmte Operationen auf die großen Kliniken konzentrieren.

Immer strengere Vorgaben für Kliniken sollen Patienten vor riskanten Operationen schützen - und die steigenden Milliardenkosten dämpfen. Im neuen Jahr fallen die nächsten Beschlüsse. Von dpa


Do., 28.12.2017

«Öko-Test» Schlank dank Pille? Fast alle Mittel fallen durch

Einfach nur eine Pille nehmen und schon nimmt man ab? So einfach ist das leider nicht, fand «Öko-Test» heraus.

Es ist eins der klassischen Vorsätze für das neue Jahr: Abnehmen. Viele versuche das mit Schlankheitsmitteln aus der Apotheke. «Öko-Test» hat 21 Präparate unter die Lupe genommen - mit einem ernüchternden Ergebnis. Von dpa


1401 - 1425 von 1893 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.