Gesundheit - Archiv


Do., 23.02.2017

Sicheres Ergebnis Schwangerschaftstest - Das Timing muss stimmen

Am verlässlichsten ist das Ergebnis, wenn Frauen den Schwangerschaftstest am Morgen gemacht haben.

Frauen können den ersten Schwangerschaftstest oft nicht abwarten. Dabei ist Timing alles. Nicht nur der richtige Zeitpunkt im Zyklus einer Frau spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Tageszeit. Von dpa


Mi., 22.02.2017

Zentrale Nummer nutzen Kassenärzte: Bessere Abstimmung bei Notfällen nötig

Wer am Wochenende krank wird, dem wird über die 116117 geholfen.

Magendrücken, gebrochenes Bein, Schlaganfall - wohin soll der Patient im Notfall gehen, zum niedergelassenen Bereitschaftsarzt oder direkt ins Krankenhaus? So richtig klar ist das den meisten Patienten nicht. Von dpa


Mi., 22.02.2017

Im Zweifel unters Messer Wann der Blinddarmfortsatz raus muss

Ein entzündeter Blinddarmfortsatz kündigt sich häufig durch Bauchschmerzen an. Ist der Appendix tatsächlich entzündet, muss er meist raus.

Niemand weiß so recht, wozu er gut ist - dafür ist er schnell mal entzündet: der Blinddarmfortsatz. Ärzte raten dann noch immer zu einer Operation. Unkomplizierte Entzündungen werden bei Erwachsenen aber mittlerweile auch mit Antibiotika behandelt. Von dpa


Mi., 22.02.2017

Nicht festbeißen Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Wer nachts knirscht, hat tagsüber Schmerzen im Kiefer. Mit den Händen kann man die verspannte Muskulatur selbst massieren.

Ohne es zu merken, knirschen viele Menschen mit den Zähnen. Oft steckt Stress dahinter. Das schadet mitunter nicht nur dem Gebiss. Aber Betroffene können gegensteuern. Von dpa


Mi., 22.02.2017

Eine Frage des Geschmacks Wie Musik auf unsere Stimmung wirkt

Unser Musikgeschmack wird in den ersten beiden Lebensjahrzehnten geprägt.

Ob Techno oder Schlager, Rap oder Pop - jeder Mensch hat einen eigenen Musikgeschmack, der sich von Geburt an entwickelt. Aber nicht jedes Geräusch ist individuell anders, einiges lässt sich auch verallgemeinern. Von dpa


Mi., 22.02.2017

Kampf gegen die Pfunde Pulver-Diät eignet sich nicht für alle

Mit Diätdrinks ist eine Gewichtsabnahme von bis zu zwei Kilogramm pro Woche möglich.

Abnehm-Pulver können stark Übergewichtigen helfen, ihr Gewicht zu reduzieren. Sie eignen sich aber weniger für jene, die nach den Schlemmereien in der Weihnachtszeit zwei oder drei Kilos loswerden wollen. Von dpa


Di., 21.02.2017

Tipps vom Experten Ibuprofen und Co: So vermeidet man eine Kopfschmerz-Karriere

Wer Kopfschmerzen hat, nimmt dagegen häufig Tabletten. Genau davon raten Experten aber ab - schlimmstenfalls können Betroffene irgendwann gar nicht mehr ohne die Pillen.

1,3 Millionen junge Erwachsene haben regelmäßig Kopfschmerzen, zeigt eine aktuelle Barmer-Studie. Demnach behandeln zu viele ihr Leiden mit Schmerzmitteln. Die sollten aber nur Feuerlöscher sein, mahnen Experten. Am besten lässt man den Brand gar nicht erst entstehen. Von dpa


Di., 21.02.2017

Pollen-Saison Bei Heuschnupfen: Erst zum Arzt - dann hinters Steuer

Wer niest, schließt dabei normalerweise die Augen. Allergische Autofahrer kann das in gefährliche Situationen manövrieren.

Die Nase läuft, und die Augen jucken - keine guten Voraussetzungen, um sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Allergiker sollten deshalb zum Arzt gehen, bevor sie ein Auto besteigen. Einfach ein Medikament in der Apotheke zu kaufen, ist keine gute Idee. Von dpa


Di., 21.02.2017

Gesundheit Lohnt es sich, die Augen lasern zu lassen?

Gesundheit : Lohnt es sich, die Augen lasern zu lassen?

Wenn die Sehkraft langsam nachlässt oder auch seit vielen Jahren eine Brille getragen wird, dann ist der Wunsch nach einwandfreiem Sehen stark ausgeprägt. Nicht in jedem Fall ist es möglich, die Augen lasern zu lassen aber ein Besuch beim Facharzt lässt dies genau erklären.Es lassen sich sowohl eine Kurz- wie auch eine Weitsichtigkeit mit dem Laser korrigieren.


Mo., 20.02.2017

Sehvermögen verbessern Klare Sicht ohne Brille - Was eine Laser-OP bringt

Für die Laseroperation werden die Augen vorher mit Tropfen betäubt.

Nie wieder eine Brille oder Kontaktlinsen tragen: Davon träumen viele, die nicht gut sehen. Eine Augenlaser-OP kann diesen Traum erfüllen. Allerdings ist der Eingriff teuer - und eine Garantie, dass er zum gewünschten Ziel führt, gibt es nicht. Von dpa


Mo., 20.02.2017

Keine harmlose Kinderkrankheit Impflücken begünstigen aktuelle Masern-Ausbrüche

Leichtes Spiel für Masern: Impflücken sind für aktuelle Ausbrüche mitverantwortlich.

2017 könnte ein Jahr mit relativ vielen Masernfällen werden, heißt es vom Robert Koch-Institut. Das Virus ist keine bloße Kinderkrankheit - auch wenn es zuletzt besonders in Schulen kursierte. Von dpa


Mo., 20.02.2017

Paracetamol und Ibuprofen Welche Schmerzmittel in der Schwangerschaft erlaubt sind

Auch in der Schwangerschaft schmerzt manchmal der Kopf oder Rücken. Sorglos darf man in dieser Zeit nicht mit Tabletten umgehen. Aber bestimmte Mittel sind erlaubt.

In der Schwangerschaft nimmt man besser keine Medikamente - so weit, so richtig. Haben Frauen jedoch heftige Schmerzen, dürfen sie ruhig ein Schmerzmittel nehmen. Dem Kind geht es nämlich auch immer nur so gut wie der Mutter. Von dpa


Fr., 17.02.2017

Stress abbauen Richtig entspannen - diese Methoden können helfen

Um Stress abzubauen, sollte man einige Lockerungsübungen in seinen Alltag einbauen.

Der Berufs- und Familienalltag bringt oft jede Menge Belastung mit sich. Damit der Stress nicht zu einem Gesundheitsrisiko wird, gilt es, für genügend Entspannung zu sorgen. Dabei sind nicht nur Ruhepausen wichtig. Manchmal helfen auch kleine Bewegungseinheiten. Von dpa


Fr., 17.02.2017

Accessoire mit Risiko Mit Motivlinsen nicht Autos steuern oder Fahrrad fahren

Mit einem Kostüm allein ist es für viele im Karneval nicht getan. Auch farbige Kontaktlinsen und Motivlinsen liegen im Trend.

Perücke oder Maske reicht vielen Karnevalisten nicht aus: Um ihre Verkleidung besonders wirkungsvoll zu gestalten, verwenden sie auch Motivlinsen. Im Verkehr kann dieses Accessoire jedoch zu Problemen führen. Von dpa


Do., 16.02.2017

In den richtigen Händen Schönheits-OP: Bezeichnung des Arztes ist wichtig

Vor einer Schönheits-OP gehen Patienten am besten sicher, dass der Mediziner ein plastischer Chirurg und somit ein anerkannter Facharzt ist.

«Schönheitschirurg» ist eine weit verbreitete Bezeichnung für Ärzte, die am Menschen ästhetische Korrekturen vornehmen. Doch was sagt der Begriff über die Qualifikation des Mediziners wirklich aus? Von dpa


Do., 16.02.2017

Fachtagung in Stralsund Mehr Akzeptanz für Schizophrenie-Erkrankte gefordert

Menschen mit einer Schizophrenie werden von ihrer Umwelt oft ausgegrenzt. Zu Unrecht, meinen Experten.

Menschen mit einer Schizophrenie werden Studien zufolge zunehmend ausgegrenzt. Dabei sind die Übergänge zwischen psychisch krank und gesund fließend. Auf einer Fachtagung in Stralsund diskutieren Experten und Betroffene über die Krankheit und die sozialen Auswirkungen. Von dpa


Do., 16.02.2017

Experten raten zur Vorsicht Aufhellende Zahnpasta kann freiliegende Zahnhälse schädigen

Für strahlend weiße Zähne greifen viele zu Whitening-Zahnpasta. Experten raten da zur Vorsicht.

Whitening-Zahncremes halten nicht das, was sie versprechen. Nämlich wirklich weißere Zähne. Denn meistens sollen Partikel in den Cremes zu dem gewünschten Ergebnis führen. Doch diese können die Zahnhälse beschädigen. Von dpa


Mi., 15.02.2017

Stressbewältigung Großstädter brauchen besonders viel Entspannung

Techniken wie Yoga helfen dabei, von der Hektik des Alltags eine Pause zu machen und die Seele baumeln zu lassen.

Großstädter können Experten zufolge schlechter mit Stress umgehen als Landbewohner. Damit es nicht zu Depressionen kommt, sollten sich Menschen in der Stadt ganz bewusst Möglichkeiten zur Entspannung suchen. Von dpa


Mi., 15.02.2017

An guten Vorsätzen gescheitert So gelingt der Neustart für die Fitness

Zu Beginn des Jahres gehen viele noch hochmotiviert ins Fitnessstudio. Doch schon nach wenigen Wochen geben die meisten entnervt wieder auf.

Viele haben sich vorgenommen, im neuen Jahr mehr für die Gesundheit zu tun. Dickmacher wurden vom Speiseplan gestrichen und Bewegung auf die Tagesordnung gesetzt. Alte Gewohnheiten machen die Vorsätze aber oft schnell zunichte. Tipps für einen erfolgreichen Neuanfang. Von dpa


Mi., 15.02.2017

Sofort handeln Bei Erster Hilfe kommt es auf jede Minute an

Nach einem Unfall legen Helfer den Betroffenen in die stabile Seitenlage, überprüfen die Atmung und beginnen gegebenenfalls mit einer Herzdruckmassage.

Wenn jemand zusammenbricht, geht es häufig um Leben und Tod. Jeder muss in einer solchen Situation fit darin sein, Erste Hilfe zu leisten. Denn mit jeder Minute ohne Herzdruckmassage sinken die Überlebenschancen um zehn Prozent. Von dpa


Mi., 15.02.2017

Stärkt die Psyche Ausdauertraining wirkt antidepressiv

30 bis 45 Minuten Ausdauertraining drei bis vier Mal pro Woche helfen gegen Depressionen. Unterstützt wird der Effekt durch Tageslicht.

Bewegung hält den Körper gesund. Das ist bekannt. Doch regelmäßige Ausdauereinheiten können auch Depressionen vorbeugen. Wer zur Risikogruppe zählt, absolviert das Training am besten bei Tageslicht. Von dpa


Di., 14.02.2017

Hirn und Hormone Verliebtheit als Chemiecocktail

Bei verliebten Menschen sorgen die Hormone Dopamin und Phenylethylamin für Schmetterlinge im Bauch.

Die Chemie muss stimmen. Das gilt vor allem für Verliebte. Der Hormoncocktail im Körper ist ziemlich entscheidend für die Erfolgsaussichten - aber längst nicht alles. Von dpa


Di., 14.02.2017

Nicht zu viel vornehmen Schon ein paar Kilo weniger nutzen der Gesundheit

Menschen mit Übergewicht sollten sich beim Abnehmen nicht überfordern. Auch wenn die Waage nur fünf Kilo weniger anzeigt, hilft es der Gesundheit.

Adipositas ist ein Gesundheitsrisiko. Das wissen auch die meisten Betroffenen. Dennoch schaffen sie es nicht, ihr Gewicht zu reduzieren. Woran das liegen könnte, erklärt eine Expertin der Medizinischen Hochschule Hannover. Von dpa


Mo., 13.02.2017

Schlaganfall-Gefahr Plötzlich sehr hoher Bluthochdruck: Notarzt rufen?

Wer ohnehin einen hohen Blutdruck hat, sollte den Wert regelmäßig nachprüfen.

Steigt binnen kurzer Zeit der Blutdruck sehr stark an, kann das einen Schlaganfall, eine Hirnblutung oder Herzversagen nach sich ziehen. Wenn neben einem hohen Blutdruckwert weitere Symptome auftreten, ist so schnell wie möglich der Notarzt zu verständigen. Von dpa


Fr., 10.02.2017

Diäten Viele Regeln, wenig Kilos? Was hinter Trennkost steckt

Obwohl das über 100 Jahre alte Trennkost-Konzept mit Low Carb, Paleo und Clean Eating konkurriert, erfreut es sich immer noch einer breiten Anhängerschaft.

Obwohl das über 100 Jahre alte Trennkost-Konzept mit Low Carb, Paleo und Clean Eating konkurriert, erfreut es sich immer noch einer breiten Anhängerschaft. Liegt das am Erfolg? Von dpa


151 - 175 von 3831 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.