Gesundheit
Aufklärung über Herzinsuffizienz: Europa begeht den Heart Failure Day

Die chronische Krankheit Herzinsuffizienz steht Anfang Mai im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen in ganz Europa. Mit Vorträgen und Aktionen soll über die chronische Herzschwäche informiert werden. Das Thema ist von hoher Bedeutung – die Herzkrankheit ist weit verbreitet. Allein in Deutschland sind knapp zwei Millionen Menschen an Herzinsuffizienz erkrankt.

Freitag, 05.05.2017, 04:05 Uhr

Gesundheit : Aufklärung über Herzinsuffizienz: Europa begeht den Heart Failure Day
Foto: colourbox.de

Wirksame Behandlung mit Medikamenten

Bei den Betroffenen ist das Herz nicht mehr in der Lage, den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen. Rasche Erschöpfung und Atemnot sind die Folge. Jeder zweite Patient mit Herzschwäche stirbt innerhalb von fünf Jahren nach der Diagnose. Doch es gibt Medikamente, die die Sterblichkeitsrate deutlich senken, dazu gehört die Wirkstoffkombination Sacubitril und Valsartan. Bei der Behandlung von Herzinsuffizienz kommen zudem ACE-Hemmer zur Blutdrucksenkung, bestimmte Betablocker und Diuretika zum Einsatz. Die Lebensqualität kann durch einen gesunden Lebensstil und viel Bewegung zusätzlich erhöht werden.

Das Wissen um die Symptome und eine wirksame Behandlung von Herzschwäche ist in der Bevölkerung wenig ausgeprägt. Das möchte die Heart Failure Association (HFA) der European Society of Cardiology (ESC) mit dem Aktionstag Anfang Mai ändern. In Deutschland findet der Heart Failure Day (HFA-Day) vom 12. bis 14. Mai statt. Das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz in Würzburg veranstaltet dazu am 13. Mai einen Tag der offenen Tür mit Vorträgen und Infoständen. In einer begehbaren Arterie lernen Besucher das Krankheitsbild Herzinsuffizienz anschaulich kennen.

Europäische Länder planen vielfältige Aktionen

In den anderen europäischen Ländern finden die Aktionen zum HFA-Day vom 5. bis 7. Mai statt:

  • Belgien: Sämtliche Krankenhäuser des Landes öffnen am 5. Mai ihre Türen für Besucher. Darüber hinaus gibt es Lesungen für Patienten, Angehörige und alle Interessierten. Besucher haben die Möglichkeit, ihr Blut untersuchen und den Blutdruck messen zu lassen. Außerdem erzählen Patienten in Vorträgen ihre persönliche Krankheitsgeschichte und weisen auf Symptome und Behandlungsmöglichkeiten hin.
  • Großbritannien: Die „Carpool Karaoke“ von Late-Night-Show-Moderator James Corden ist über die Grenzen des Vereinigten Königreichs hinaus bekannt. Das Konzept dahinter macht sich nun der britische HFA-Day zu Eigen. Patienten, Krankenpfleger und Ärzte werden dazu in fahrenden Autos interviewt, während aus den Lautsprechern ihre Lieblingsmusik tönt. Die launigen Interviews sind im Anschluss in den sozialen Netzwerken verfügbar.
  • Portugal: Vortragsreihen und Diskussionsveranstaltungen bringen Besucher der Veranstaltungen auf den neuesten Forschungsstand. Broschüren, die an ausgewählten Orten verteilt werden, klären über die Herzinsuffizienz auf. Darüber hinaus wird es Radio- und Fernsehinterviews mit Experten geben.

Spanien: Am 7. Mai erstrahlt der Herkulesturm, der älteste römische Leuchtturm der Welt, in der Küstenstadt La Coruña in einem satten Rot.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4811993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711821%2F
Nachrichten-Ticker