Viel Obst und Gemüse
Ernährung ist bei Diabetes Typ 2 entscheidende Stellschraube

Wer an Diabetes Typ 2 leidet, hat den Verlauf der Erkrankung ein Stück weit selbst in der Hand. Vor allem mit dem richtigen Essen und regelmäßigem Sport lassen sich belastende Folgen vermeiden.

Mittwoch, 07.03.2018, 12:03 Uhr

Bei Patienten mit Diabetes Typ 2 sollte Zucker rund zehn Prozent des täglichen Energiebedarfs decken.
Bei Patienten mit Diabetes Typ 2 sollte Zucker rund zehn Prozent des täglichen Energiebedarfs decken. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa/tmn) - Rund die Hälfte aller Menschen mit Diabetes Typ 2 könnte die Erkrankung mit einer gesunden Ernährung und Bewegung in den Griff bekommen. Darauf weist die Deutsche Diabetes-Hilfe hin.

Gemeint ist eine ausgewogene Kost mit vielen Vollkornprodukten, reichlich Gemüse, Obst und pflanzlichen Ölen. Auf Zucker müssen auch Diabetiker nicht komplett verzichten - er sollte aber maximal rund zehn Prozent des täglichen Energiebedarfs decken. Dabei gilt es, auch versteckten Zucker etwa in Fertigprodukten im Blick zu behalten.

Ergänzend sei ausreichend Bewegung wichtig, betonen die Experten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mindestens 150 Minuten moderate Bewegung pro Woche - oder alternativ 75 Minuten intensive Bewegung.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5573190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711821%2F
Ninlethics in Münster: Im Kampf mit der Schwerkraft
Scheinbar mühelos bewältigen die Teilnehmer der Ninlethics Games in Ninfly an der Robert-Bosch-Straße die Hindernisse.
Nachrichten-Ticker