Gute Kombination
Medikamente am besten mit Leitungswasser einnehmen

Medikamente nimmt man in der Regel zusammen mit einer Flüssigkeit ein. Am besten eignet sich Wasser aus der Leitung. Alle anderen Sorten können die Wirkung beeinträchtigen - selbst Mineralwasser.

Montag, 24.09.2018, 14:52 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 24.09.2018, 14:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 24.09.2018, 14:52 Uhr
Für die Einnahme von Medikamenten eignet sich Leitungswasser am besten.
Für die Einnahme von Medikamenten eignet sich Leitungswasser am besten. Foto: Oliver Berg

Baierbrunn (dpa/tmn) - Tabletten sollten mit einem großen Glas Leitungswasser eingenommen werden. So lösen sie sich besser auf und wirken schneller. Andere Flüssigkeiten können die Wirkung von Medikamenten beeinflussen, erklärt der Bremer Apotheker Nils Klämbt im «Diabetes Ratgeber» (Ausgabe 9/2018).

Bekannt ist etwa, dass Grapefruit die Wirkung mancher Medikamente verstärkt. Kalzium wiederum kann die Wirkung bestimmter Antibiotika beeinträchtigen. Neben Milch enthalten auch manche Mineralwässer viel Kalzium. Darum rät der Apotheker vorsichtshalber zu Wasser aus der Leitung.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6075994?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711821%2F
Stadt will bald Pläne für neue Gesamtschule vorlegen
Die jetzige, nur spärlich frequentierte Sekundarschule im ehemaligen Schulzentrum Roxel, wäre aus Sicht der münsterischen Schulpolitik ein idealer Standort für eine Gesamtschule. Die Gemeinde Havixbeck sieht das anders.
Nachrichten-Ticker