Sonderveröffentlichung

Gesundheit
Heißhunger entgegenwirken - Mit hilfreichen Tipps wie Kohlenhydratblockern und mehr eine Essattacke vermeiden

Dem plötzlichen Verlangen nach Chips, Käse und Schokolade liegt ein rasch sinkender Blutzuckerspiegel zugrunde. Neben harmlosen Ursachen führen krankhafte Veränderungen zur übersteigerten Lust auf Essbares. Schlafmangel und Stress, Frust und Langeweile lösen Heißhunger aus. Um dem übersteigerten Bedürfnis nach Kalorienzufuhr auf Dauer zu widerstehen, gibt es einige Tricks!

Mittwoch, 16.09.2020, 00:01 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 00:10 Uhr
Gesundheit: Heißhunger entgegenwirken - Mit hilfreichen Tipps wie Kohlenhydratblockern und mehr eine Essattacke vermeiden
Foto: Colourbox

Lässt sich das Heißhungergefühl unterdrücken?

Auf dem Weg zum Erfolg ist es wichtig zu wissen, wie körpereigene Hormone den Stoffwechsel steuern. Ein entscheidender Lösungsansatz liegt darin, das hormonelle Gleichgewicht ohne Medikamente zu beeinflussen. Wer dem Verlangen nach Süßigkeiten erfolgreich entgegenwirken will, muss im ersten Schritt den Körper als Verbündeten betrachten. Entscheidend für das Appetitempfinden ist die Balance stimulierender Hormone wie Neuropeptid Y, Ghrelin und Leptin. Auf den autonom verlaufenden Steuermechanismus kann jeder begrenzt Einfluss nehmen.
Wann sollte dem Heißhunger nachgegeben werden?
Über das Hungergefühl signalisiert der Körper einen erhöhten Energiebedarf. Auch während einer Diät muss sichergestellt sein, dass die Kalorienzufuhr ausreichend ist. Länger andauernde Defizite stellen eine Gefahr für den Stoffwechsel dar. Wie viel Kalorien täglich nötig sind, lässt sich per App berechnen. Zur Vermeidung des Jojo-Effekts dient ein Kalorienrechner. Ist der Tagesbedarf an Energie gedeckt, kann das Hungergefühl bewusst unterdrückt werden.

Helfen Kohlenhydratblocker bei Heißhunger?

Kohlenhydratblocker können durchaus eine gutes Mittel gegen Heißhunger sein. Die darin enthaltenen Inhaltsstoffe dienen ebenso als eine Art Appetithemmer. Somit werden nicht nur überflüssige Kohlenhydrate von der Aufnahme geblockt, sondern auch Heißhungerattacken reduziert. Kohlenhydratblocker sind überall frei erhältlich und können ohne große Bedenken eingenommen werden. Trotzdem empfiehlt es sich hier stets einen Vergleich aufzusuchen an welchem man sich orientieren kann. Einen solche Testbericht können Sie beispielsweiße auf Edenext vorfinden.

Welche Rolle spielt die Nahrungsaufnahme?

Bedeutsam ist eine ausgewogene Ernährung. Unverarbeitete pflanzliche Lebensmittel verfügen über einen hohen Gehalt an Ballaststoffen. Diese Bestandteile weisen appetitanregende Hormone in ihre Schranken. Damit die Füllstoffe im Darm ihre Wirkung entfalten, ist eine Trinkmenge von täglich zwei Liter Wasser erforderlich. Eine gesunde Quelle für den Makronährstoff bieten Vollkornprodukte und Leinsamen . Darüber hinaus unterstützen Mineralien (Magnesium) und Vitamine (B2, B5, C, D) den Stoffwechsel. Eine vitalstoff- und proteinreiche Ernährung beugt dem Heißhunger vor. Wird die Mahlzeit jeden Tag zur selben Uhrzeit verzehrt, schüttet der Körper zum gewohnten Zeitpunkt Hormone gemäß dem Biorhythmus aus. Von Vorteil ist es, den Bissen 30 Mal zu kauen.

Gibt es weitere Strategien gegen den Heißhunger?

Sport kann den Appetit mindern. Wie Schokolade schüttet Bewegung an der frischen Luft Glückshormone aus. Nach der Trainingseinheit sollten sich Betroffene bewusst ihren Lieblingssnack gönnen. Durch den Trick wird im Laufe der Zeit die Lust auf Süßes vergehen. Der Geschmack von Menthol und Minze reduziert den Heißhunger. Kaugummi kauen und Zähne putzen mindern das Verlangen nach Essbarem. Der Duft von Vanille schaltet den Appetit aus. Wer ein Glas Wasser in kleinen Schlucken trinkt, füllt den Magen. Eiweißgehalt und Fettsäuren von Nüssen sättigen auf gesunde Weise. Verursachen Stress und Langeweile den Heißhunger, tut Ablenkung gut. Ausreichend Schlaf ist wichtig. Streicheleinheiten regen die Ausschüttung von Oxytoxin an. Das Hormon stimuliert den Gehirnbereich, der für das Sättigungsgefühl verantwortlich ist.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7582657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711821%2F
Nachrichten-Ticker