Mi., 28.10.2020

Mitgefühl im Kollegenkreis «Mir fehlen die Worte»: Warum Trauernde Wahrnehmung brauchen

Trauert eine Kollegin, sollte man sie keinesfalls meiden, sondern stets Anteilnahme vermitteln.

In manchen Situationen ist es besonders herausfordernd, Trost zuzusprechen. Selbst wenn einem nicht Passendes einfallen mag, sollte man trauernden Kollegen aber nicht einfach aus dem Weg gehen. Von dpa

Di., 27.10.2020

Zu viel zu tun, zu viel Stress Warum manche Eltern wenig vorlesen

Kinder und Jugendliche, denen in ihrer frühen Kindheit vorgelesen wurde, entwickeln einen positiven Bezug zum Lesen.

Vielen Eltern fehlt im Alltag einfach die Zeit, um ihren Kindern vorzulesen. Warum das so ist und was man dagegen tun kann, zeigt die Vorlesestudie 2020. Von dpa


Mo., 26.10.2020

Öffentlicher Dienst Was der neue Tarifabschluss für Pflegekräfte bedeutet

Eine Pflegefachkraft mit sieben Berufsjahren verdient heute monatlich 3337,47 Euro brutto. Ab dem 1. April 2021 verdienen Pflegekräfte mit sieben Jahren Berufserfahrung monatlich 3457,47 Euro und ein Jahr später 3568,44 Euro.

Frust in der Pflege. Trotz immer größerer Belastungen und Sorgen wegen der rasanten Ausbreitung von Corona blieb finanzielle Anerkennung lange aus. Was ändert da der jüngste Tarifabschluss? Von dpa


Mo., 26.10.2020

Corona trifft Azubis 14 Prozent weniger neue Ausbildungsverträge

Die Anbahnung von Ausbildungsverhältnissen habe sich dem DIHK-Sprecher zufolge vielfach um zwei bis drei Monate nach hinten verschoben. Ein Ausbildungsstart in den Betrieben sei noch bis Jahresende möglich.

Wegen Corona verzichteten viele Betriebe in den vergangenen Wochen auf die Besetzung neuer Lehrstellen. Ganz verloren geben Experten das Ausbildungsjahr 2020 aber noch nicht. Von dpa


Do., 22.10.2020

Desksharing-Prinzip Mitarbeiter haben keinen Anspruch auf festen Schreibtisch

Jeder Mitarbeiter sucht sich morgens einen freien Tisch.

Desksharing ist ein Konzept, bei dem Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz im Unternehmen frei wählen. Weil nur ein Teil der Belegschaft anwesend ist, gibt es weniger Plätze als Mitarbeiter. Ist das erlaubt? Von dpa


Mi., 21.10.2020

Eigene Wohnung Bei Umzug für Ausbildung Förderung prüfen

Wer als Azubi Miete für eine eigene Wohnung zahlen muss, bekommt unter Umständen die sogenannte Berufsausbildungsbeihilfe.

Nicht immer finden Jugendliche am Wohnort ihrer Eltern einen Ausbildungsplatz. Wer für den neuen Lebensabschnitt umzieht, kann unter Umständen finanzielle Unterstützung bekommen. Von dpa


Mo., 19.10.2020

Prämien und Bafög Berufliche Weiterbildung fördern lassen

Lebenslanges Lernen: Für Weiterbildungen wie einen Meister oder ein Studium können Interessierte oft Förderungen beantragen.

Wer sich weiterbilden möchte, sollte sich vorab über Fördermöglichkeiten informieren. Je nach individuellen Voraussetzungen, können verschiedene Prämien infrage kommen. Von dpa


Fr., 16.10.2020

Tipps für die Heizsaison Was Beschäftigte bei trockener Raumluft tun können

Trockene Raumluft kann zum Beispiel die Augen belasten. Da tut ab und zu eine Bildschirmpause gut.

Trockene Heizungsluft am Arbeitsplatz kann auf Dauer zum Beispiel die Augen oder den Hals reizen. Ein gutes Lüftungskonzept hilft - doch Beschäftigte können auch selbst tätig werden. Von dpa


Do., 15.10.2020

Zeit nehmen für die Jobsuche Wie die berufliche Neuausrichtung im Urlaub gelingt

Urlaub nehmen, um zu arbeiten: Das klingt ungewöhnlich, kann aber in Phasen einer beruflichen Neuorientierung Bewerbungen den nötigen Push geben.

Einen neuen Job findet man nicht nach Feierabend, sagt Coach Monika Scheddin. Sie findet es wichtig, sich für einen solchen Schritt genügend Zeit zu nehmen - und dafür sogar Freizeit zu opfern. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Change-Prozess Veränderungen im Unternehmen funktionieren nicht auf Befehl

Damit Change-Prozesse nicht Angst und Frust hervorrufen, sollten alle Beschäftigten miteinbezogen werden.

Unternehmen und Betriebe müssen sich auf eine zunehmend schnell wandelnde Arbeitswelt einstellen. Dafür sind regelmäßig Veränderungen nötig. Die Belegschaft sollte dabei nicht außen vor bleiben. Von dpa


Di., 13.10.2020

Corona kostet Nerven Wertschätzender Umgang mit dem WWW-Prinzip

Ein kleines Lob oder ein freundliches Lächeln: In Krisen-Zeiten sollte man sich auch am Arbeitsplatz auf wertschätzendes Verhalten konzentrieren.

Während der Corona-Pandemie ist es nicht immer einfach, positiv und optimistisch zu bleiben. Umso wichtiger ist der richtige Umgang miteinander. Und Wertschätzung lässt sich ganz einfach ausdrücken. Von dpa


Fr., 09.10.2020

Fernbleiben von der Arbeit Unentschuldigter Fehltag rechtfertigt nicht Sofort-Rauswurf

Bevor der Arbeitgeber fristlos kündigen kann, muss er bei unentschuldigtem Fehlen in der Regel zunächst eine Abmahnung oder eine Arbeitsaufforderung aussprechen.

Wer unentschuldigt fehlt, muss mit Konsequenzen rechnen. Vor einer fristlosen Kündigung müssen Arbeitgeber in der Regel aber andere Schritte einleiten. Egal, wie lange das Arbeitsverhältnis besteht. Von dpa


Fr., 09.10.2020

Positives Lampenfieber Jeden Auftritt an sich als Leistung sehen

Ein Vortrag vor Publikum bedeutet für viele Herzrasen. Etwas Lampenfieber kann aber auch förderlich sein.

Ein Auftritt vor Publikum gehört in manchen Berufen einfach dazu. Lampenfieber kann etwa einen Vortrag dann besser, aber auch schlechter machen. Einiges haben Darbietende selbst in der Hand. Von dpa


Do., 08.10.2020

Leben retten Warum die Bergwacht kaum Nachwuchssorgen hat

Teilnehmer eines Lehrganges für Bergretter der Bergwacht trainieren auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf (Bayern) den Umgang mit einem Ackja. Bei dem einwöchigen Lehrgang üben Bergwacht-Anwärter verschiedene Besonderheiten der Winterrettung.

Während andere Rettungsdienste händeringend nach Freiwilligen suchen, fehlt es der Bergwacht trotz einer harten Ausbildung nicht an Anwärtern. Das gilt allerdings nicht für alle Regionen in Deutschland. Von dpa


Mi., 07.10.2020

Gegen den Trend Weniger Frauen im Vorstand großer Unternehmen

Zum Stichtag 1. September 2020 saßen in den 30 Dax-Konzernen 23 Managerinnen im Vorstand. Das ergab eine Untersuchung Allbright Stiftung.

Bislang kamen Frauen in der Führungsetage großer deutschen Firmen in kleinen Schritten voran. Doch ausgerechnet im Krisenjahr kehrt sich die Entwicklung um. Justiz- und Frauenministerium sehen dringenden Handlungsbedarf. Von dpa


Mi., 07.10.2020

Problemgespräche Auf der Arbeit auch die Seele im Blick haben

Wer sich Sorgen um einen Kollegen oder Mitarbeiter macht, kann ein Gespräch anbieten.

Über seelische Probleme zu reden, fällt den wenigsten Menschen leicht. Das gilt auch im Berufsumfeld. Gesprächsstrategien können helfen. Von dpa


Mi., 07.10.2020

Praktische Hilfe Arbeitsagentur: Für Ausbildungshilfe frühzeitig melden

Die Ausbildungshilfe wird individuell vereinbart und gestaltet.

Die Ausbildung macht eigentlich Spaß, aber mit der Theorie oder dem Pauken für Klassenarbeiten hapert es? Bevor Auszubildende die Lust verlieren und hinschmeißen, gibt es Unterstützung. Von dpa


Di., 06.10.2020

Lernen und Arbeiten in Europa Neues Jobportal der EU-Kommission

Wer eine Karriere im EU-Ausland anstrebt, kann für Stellensuche und Bewerbungen das Europass-Portal nutzen.

Wer einen Job im EU-Ausland sucht, muss sich bei der Bewerbung oft besonders viel Mühe geben. Nicht immer verstehen Arbeitgeber in anderen Staaten deutsche Berufsabschlüsse. Ein Portal soll helfen. Von dpa


Di., 06.10.2020

Karriere Die Vor- und Nachteile von selbstständiger Arbeit

Karriere: Die Vor- und Nachteile von selbstständiger Arbeit

Die Arbeitswelt befindet sich in einem durchaus interessanten Wandel. War vor einigen Jahren noch die Festanstellung das erstrebenswerte Ziel vieler Berufstätiger, hat sich dies inzwischen erheblich verschoben. Immer mehr Menschen haben kein Interesse daran, sich von einer Firma fest anstellen zu lassen. Vielmehr machen sie sich selbstständig und kümmern sich in Eigenregie darum, Aufträge zu erhalten. Von Aschendorff Medien


Mo., 05.10.2020

Tipps für besseren Teamgeist Was Führungskräfte im Corona-Alltag für ihr Team tun können

Mit Maske und Abstand gehen im Gespräch oft Infos verloren. Führungskräfte sollten ihre Mitarbeiter dafür sensibilisieren.

Der Teamgeist bröckelt zusehends, die Stimmung ist im Keller: Die andauernde Corona-Pandemie macht das Berufsleben oft anstrengender. Umso wichtiger wird es, dass Führungskräfte gegensteuern. Von dpa


Mo., 05.10.2020

Weniger Ansteckungen? Krankmeldungen nehmen während Corona-Krise deutlich ab

Dass die Zahl der Krankmeldungen während der Corona-Krise zurückgeht, könnte auch daran liegen, dass viele Menschen jetzt im Homeoffice arbeiten und sich Mitarbeiter so weniger gegenseitig anstecken.

Die Arbeitnehmer in Deutschland fallen seltener wegen Krankheiten aus. Das liegt an der Pandemie. Doch in den Zahlen verbirgt sich auch ein Anlass zur Sorge. Von dpa


Fr., 02.10.2020

Gerichtsurteil Arbeitsunfall auch bei Freistellung im Ausland

Die Arbeit von Tierpflegern ist auch im Ausland gefragt. Hat ein entsendeter Arbeitnehmer dort einen Unfall, kann es sich trotz Freistellung um einen Arbeitsunfall handeln.

Arbeitsunfälle stehen grundsätzlich unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Was gilt, wenn ein Arbeitnehmer freigestellt und ins Ausland entsendet wird? Es kommt auf die Details an. Von dpa


Fr., 02.10.2020

Viel Wochendarbeit Viele Beschäftigte bleiben lange bei einem Arbeitgeber

44,3 Prozent der Beschäftigten halten ihrem Arbeitgeber zehn oder mehr Jahre die Treue. Das hat das Statistische Bundesamt für das Jahr 2019 ermittelt.

Die einen mögen Veränderungen, die anderen eher nicht. Das gilt auch für Arbeitnehmer. Wie häufig Beschäftigte etwa ihren Arbeitgeber wechseln, zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Von dpa


Fr., 02.10.2020

Weniger Stunden Teilzeit-Ausbildung darf nicht ewig dauern

Bei einer Ausbildung in Teilzeit können Azubis ihre wöchentliche Arbeitszeit im Betrieb um bis zu 50 Prozent reduzieren.

Sei es wegen der Pflege eines Angehörigen oder wegen eines weiteren Jobs: Nicht jeder kann eine Ausbildung in Vollzeit absolvieren. Was Azubis beachten müssen, die ihre Stunden reduzieren möchten. Von dpa


Do., 01.10.2020

Corona-Krise Minijobs in Gaststätten fallen besonders oft weg

Mit den Corona-Beschränkungen ist die Zahl geringfügig Beschäftigter deutlich zurückgegangen. Vor allem im Gastgewerbe zeichnet sich dieser Trend deutlich ab.

Mit den Einschränkungen in der Corona-Krise vor allem Frühjahr ist die Zahl geringfügig Beschäftigter deutlich zurückgegangen. Minijobs sind oft die ersten, die in der Krise wegbrechen. In bestimmten Branchen sind es besonders viele. Von dpa


1 - 25 von 1125 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.