Do., 27.02.2020

Bundesverfassungsgericht Rechtsreferendarinnen darf Kopftuch verboten werden

Das Kopftuchverbot bei Rechtsreferendarinnen ist rechtens.

Juristen im Vorbereitungsdienst sollen auch die Aufgaben im Gerichtssaal kennenlernen. In Hessen ist das nur ohne Kopftuch erlaubt - zu Recht, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Von dpa

Mi., 26.02.2020

Studie Gleichstellung in Deutschland kommt nur langsam voran

Frauen besetzten 2017 lediglich 8 Prozent aller Vorstandssitze in den 160 größten deutschen börsennotierten Unternehmen.

Die Gleichstellung von Mann und Frau macht Fortschritte, doch in vielen Bereichen hinken Frauen noch immer hinterher. Trotz besserer Schulabschlüsse kommen sie immer noch selten in eine Führungsposition. Von dpa


Mi., 26.02.2020

Schutz vor Ansteckung Kita zu wegen Coronavirus: Was Arbeitnehmer wissen müssen

Wenn Schulen geschlossen bleiben, können Arbeitnehmer zur Betreuung ihrer Kinder notfalls zuhause bleiben.

Die Ausbreitung des neuen Coronavirus' hat zum Teil Konsequenzen, die auch Arbeitnehmer betreffen können. Was gilt, wenn Kitas geschlossen bleiben oder Urlauber erstmal nicht nach Hause reisen dürfen? Von dpa


Mi., 26.02.2020

Karriere Digitale Nomaden - ein Modell mit Zukunft?

Karriere: Digitale Nomaden - ein Modell mit Zukunft?

Wer heutzutage beruflich im Beruf erfolgreich sein will, benötigt dafür schon seit geraumer Zeit keine große Organisation im Rücken. Um als Entrepreneur erfolgreich durchzustarten, reichen inzwischen häufig bereits Laptop und Smartphone vollkommen aus. Das haben viele erkannt, die mit den Tools der digitalen Welt zu Unternehmern in eigener Sache werden. Von Aschendorff Medien


Mo., 24.02.2020

Inhalt und Struktur Für Personalakten gibt es keine feste Regeln

Ob im Aktenschrank oder auf der Festplatte: Es gibt keine gesetzlichen Vorschriften dazu, wie Arbeitgeber eine Personalakte aufzubewahren haben.

Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Abmahnungen: Solche Informationen über Mitarbeiter kann jeder Arbeitgeber in einer Personalakte sammeln. Zu Inhalt und Struktur gibt es aber keine genauen Regeln. Von dpa


Mo., 24.02.2020

Ab März VW startet zweiten Jahrgang an der Software-Fakultät

Für den Aufbau und die ersten Ausbildungsgruppen der konzerneigenen Software-Fakultät hat der Vorstand bei Volkswagen inzwischen mehr als 50 Millionen Euro freigegeben.

VW will Software- und Elektronik-Experten lieber selbst ausbilden anstatt sie einzukaufen. Eine konzerneigene Fakultät soll daher weiter ausgebaut werden. Von dpa


So., 23.02.2020

Wirtschaftspsychologin im Interview Eva Schulte-Austum: Wie man Misstrauen überwindet

Wirtschaftspsychologin im Interview: Eva Schulte-Austum: Wie man Misstrauen überwindet

Emsdetten - Vertrauen ist für sie kein Buch mit sieben Siegeln. Eva Schulte-Austum befasst sich seit Jahren weltweit mit dieser Grundlage zwischenmenschlicher Beziehungen. Ihr Fazit: Vertrauen kann man aktiv gestalten. Von Wolfgang Kleideiter


Do., 20.02.2020

Neue Regeln Bafög-Rückzahlung: Schnell für einen Modus entscheiden

Für das Bafög gibt es neue Rückzahlungsregeln. Davon können auch ehemalige Empfänger profitieren.

Für das Bafög gelten neue Rückzahlungsregeln. Auch ehemalige Empfänger, die vor dem Wintersemester 2019 eine Förderung erhalten haben, können davon profitieren. Alles Wichtige zum Antrag. Von dpa


Do., 20.02.2020

Nur mit Plan Warum kopfloses Kündigen riskant ist

Selbst wenn der Leidensdruck hoch ist, ist eine Kündigung ohne Plan B keine gute Idee.

Einfach nur weg hier: Dieser Wunsch ist bei Beschäftigten oft so stark, dass sie ihren Job aufgeben - ohne wirklich über eine Alternative nachgedacht zu haben. Keine gute Idee, sagen Experten. Von dpa


Do., 20.02.2020

Studie Zwei Prozent der Arbeitnehmer dopen

Um ihre Leistung zu steigern, greifen knapp zwei Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland zu Medikamenten.

Viele holen den nächsten Kaffee, wenn sie im Büro durchhängen. Als «Aufputschmittel» dienen manchen aber auch Arzneimittel, die dafür jedoch überhaupt nicht vorgesehen sind. Wie entwickelt sich das? Von dpa


Di., 18.02.2020

Digitale Arbeitswelt Einfache Tipps für Digital Detox im Job

Rein analog arbeitet heute kaum einer mehr: Damit digitale Technologien nicht zur Stressfalle werden, sollten sie außerhalb des Joballtags bewusst sparsam eingesetzt werden.

Viele Berufstätige verbringen den Großteil ihres Arbeitstags mit Technik - der Digitalisierung sei Dank. Technik kann vieles erleichtern, führt aber auch zu Arbeitsverdichtung. Was hilft dagegen? Von dpa


Mo., 17.02.2020

Jobben in Deutschland Zentrale Beratungsstelle hilft Fachkräften aus dem Ausland

Hubertus Heil (r) und Anja Karliczek besuchen die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung bei der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV). Mitarbeiterin Jana Braun (m) erzählt über ihre Arbeit.

Deutschland ist ein Einwanderungsland - so predigen es viele Politiker gern. Damit es nicht bei einer Phrase bleibt, sondern die dringend benötigten Fachkräfte auch kommen, will man in Bonn nun Abhilfe schaffen. Von dpa


Fr., 14.02.2020

Aufstiegs-Bafög Berufliche Weiterbildung wird stärker gefördert

Das frühere Meister-Bafög wird zum Aufstiegs-Bafög. Damit soll die Weiterbildung von Fachkräften höher bezuschusst werden.

Sich neben dem Job weiterzubilden, ist nicht nur eine zeitliche Herausforderung. Auch die Kosten für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren sind für viele schwer zu stemmen. Der Staat will nun höhere Zuschüsse zahlen. Von dpa


Fr., 14.02.2020

Führen mit Gefühl Authentizität wichtiger als gute Dauerlaune

Vorgesetzte sind nicht automatisch für die gute Laune im Team zuständig.

Wie trete ich als Führungskraft überzeugend auf? Und wie viel meiner Emotionen darf ich zeigen? Das ist oft eine herausfordernde Aufgabe. Am besten ist meistens ein Mittelweg. Von dpa


Do., 13.02.2020

Ländervergleich Höchster Mindestlohn in der EU liegt bei 12,38 Euro

In Deutschland beträgt der Mindestlohn 9,35 Euro. In Luxemburg werden 12,36 Euro gezahlt.

Als die Bundesregierung vor fünf Jahren einen gesetzlichen Mindestlohn einführte, war das in anderen Ländern längst Standard. Auch heute noch liegt Deutschland nicht sehr weit vorn. Von dpa


Do., 13.02.2020

Leichter Rückgang Nur noch 4,0 Prozent der Bevölkerung ohne Schulabschluss

Weniger Menschen in Deutschland haben keinen Schulabschluss. Die Quote lag 2018 bei 4,0 Prozent. 2010 betrug sie noch 4,1 Prozent.

Die allermeisten Menschen haben hierzulande einen Schulabschluss. Bei einem relativ geringen Teil ist das anders. Deutliche Unterschiede gibt es zwischen einzelnen Bundesländern. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Kampf um Beschäftigte Werkwohnungen liegen wieder im Trend

Die Deutsche Bahn will in Zukunft ihren Mitarbeitern in München günstigen Wohnraum anbieten. Dafür lässt sie 74 Werkwohnungen bauen.

Im Wettbewerb um Fachkräfte müssen sich Unternehmen Einiges einfallen lassen. Günstiger Wohnraum kann dabei ein Standortvorteil sein - sowohl in Ballungsräumen als auch auf dem Land. Von dpa


Mi., 12.02.2020

Mehr Geld für Arbeitnehmer Reallöhne 2019 um 1,2 Prozent gestiegen

Die Reallöhne in Deutschland haben 2019 durchschnittlich um 1,2 Prozent zugelegt.

Nicht nur die Löhne, auch die Verbraucherpreise in Deutschland sind 2019 wieder gestiegen. Unter dem Strich verbuchen Arbeitnehmer dennoch ein Plus auf dem Gehaltszettel. Von dpa


Fr., 07.02.2020

Weiblich, männlich oder divers Bislang kaum Bewerbungen in dritter Geschlechtskategorie

Seit Anfang 2019 müssen auch Arbeitgeber ihre Stellenanzeigen geschlechtsneutral formulieren - etwa mit den Abkürzungen (m/w/d).

Seit gut einem Jahr sprechen Stellenausschreibungen in Deutschland nicht mehr nur zwei Geschlechter an. Bislang ist der Effekt überschaubar. Von dpa


Do., 06.02.2020

Studie Fast jeder zweite Praktikant macht Überstunden

Auch nach Feierabend geht's noch weiter: Regelmäßige Überstunden sind für Praktikanten keine Seltenheit.

Ein bisschen Praxisluft schnuppern, und sich ausprobieren: Ein Praktikum ist eigentlich ein Lernverhältnis. Viele Nachwuchskräfte müssen aber sogar Überstunden machen. Von dpa


Di., 04.02.2020

Arbeitsplatz Durchatmen im Großraum: Sich Pausen vom Lärm gönnen

Unnötiger Lärm sollte im Großraumbüro vermieden werden: Am besten stellen alle ihre Smartphones stumm.

Tastaturen klappern, die Lüftung rauscht, die Kollegin beißt krachend in einen Apfel: Momente der Ruhe sind im Großraumbüro rar. Teams sollten sie sich deshalb ganz bewusst suchen. Von dpa


Mo., 03.02.2020

Zwangsurlaub Wann Arbeitgeber Betriebsferien anordnen dürfen

Gibt es im Unternehmen keinen Betriebsrat, darf der Arbeitgeber ohne weiteres Zwangsurlaub anordnen.

Urlaub, wann und wie man will - das ist nicht immer möglich. Manchmal müssen Beschäftigte sich nach ihrem Arbeitgeber richten. Darf der Urlaub verordnen? Von dpa


Mi., 29.01.2020

Akutelle Zahlen zeigen Azubis bekommen im Westen knapp 40 Euro mehr als im Osten

Bei der Ausbildungsvergütung gab es erhebliche Unterschiede zwischen den Berufen - und zwischen den Bundesländern.

Rund 30 Jahre nach der Wiedervereinigung gibt es noch immer Gehaltsunterschiede zwischen Ost und West. Auch Azubis sind davon betroffen, wie Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung zeigen. Von dpa


Di., 28.01.2020

Konferenz statt Kaffeefahrt Rentner sind als Berater gefragt

Wer im Ruhestand keine Lust auf Nichtstun hat, kann sich beim ehemaligen Arbeitgeber zum Beispiel als Berater oder Beraterin engagieren lassen.

Kaffeefahrten und Schach spielen war gestern. Die aktiven Rentnerinnen und Rentner von heute haben mitunter 20 Jahre Freizeit vor sich. Aber wie nutzt man die richtig und gewinnbringend? Von dpa


Mo., 27.01.2020

Umfrage Technologischer Wandel beunruhigt die Deutschen

Die Digitalisierung schreitet im hohen Tempo voran. Viele Menschen befürchten, dass dadurch Arbeitsplätze wegfallen.

Die Wirtschaft verändert sich: Neue Technologien werden entwickelt, neue Jobs entstehen. Aber nicht jeder freut sich über den Wandel. Wie können Regierung und Wirtschaft die Menschen mitnehmen? Von dpa


1 - 25 von 946 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.