Neukirchen-Vluyn/Moers
Versandhändler Pflanzwerk unterstützt CJD-Azubis

Azubis aus dem Berufsbildungswerk CJD helfen im Neukirchen-Vyuyner Außenlager beim Versand von Pflanzkübeln. Pro Tag werden bis zu 250 Pakete vom Versandhändler Pflanzwerk verschickt. Mit Stolz blickt das Management auf die insgesamt 13 Azubis mit Lernbehinderungen, die in der Lagerhaltung und Logistik des Unternehmens voll integriert sind und laut Arbeitgeber sehr gute Arbeit abliefern.

Dienstag, 06.06.2017, 04:06 Uhr

Neukirchen-Vluyn/Moers : Versandhändler Pflanzwerk unterstützt CJD-Azubis
Foto: Colourbox.de

Zusammenarbeit mit CJD und der Agentur für Arbeit

Die Lehrlinge sind zwischen 16 und 27 Jahre alt und werden durch ihre Tätigkeit im Pflanzwerk auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Das Projekt wurde gemeinsam mit dem Bildungswerk Moers und der Agentur für Arbeit ins Leben gerufen. "Pflanzwerk bildet unter reellen Bedingungen aus", äußert sich der Pressesprecher des CJD. Dies erhöht die Chancen auf dem Arbeitsmarkt enorm und bietet den Azubis die Möglichkeit, mit einer fundierten Ausbildung ins Berufsleben einzusteigen. Das Berufsbildungswerk CJD am Niederrhein widmet sich der Berufsvorbereitung und Erstausbildung junger Menschen mit psychischer Beeinträchtigung und Lernbehinderung. Einige CJD Azubis haben aufgrund ihrer Lernschwäche die Schulausbildung nicht abgeschlossen. Um diesen jungen Menschen einen Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen , sucht das Bildungswerk CJD stetig nach Kooperationspartnern. Auch beim Pflanzwerk hat Pressesprecher Kröll eine Anfrage gestellt und freut sich über die Zustimmung und die daraus resultierende erfolgreiche Zusammenarbeit. Seit Januar diesen Jahres sind Fachpraktiker des CJS im Lager des Pflanzwerks tätig und erledigen die Versände für den E-Commerce Händler für Heim- und Gartenbedarf.

Kooperationspartner in ganz NRW gesucht

Nachdem das Projekt so gut gestartet ist und die Azubis wie das Management von Pflanzwerk glücklich macht, sucht das Bildungswerk CJD nach weiteren Kooperationspartnern. Für Azubis mit Einschränkungen ist die praxisnahe Ausbildung besonders wichtig , da sie die Abläufe in der realen Wirtschaft vermitteln und fit für den Arbeitsmarkt machen. In der Kooperation mit dem Versandhändler Pflanzwerk zeigt sich, dass die anfänglichen Sorgen der Integration unbegründet sind. Pflanzwerk Firmenchef Marco Heger weiß, wie schwierig die Suche nach fähigem Nachwuchs und ausgebildeten Mitarbeitern ist. In diesem Projekt sieht er die Chance, die bei ihm lernenden Azubis zu übernehmen und sie auch nach der Ausbildung im logistischen Bereich zu beschäftigen. Unternehmer aus NRW können das Projekt des CJD unterstützen und sich auf Hilfe des Bildungswerks und der Agentur für Arbeit einstellen. Viele CJD Lehrlinge suchen noch nach praxisnahen Ausbildungsplätzen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4907033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711748%2F
Nachrichten-Ticker