Karriere
Plötzlich Home-Office: So gelingt produktives Arbeiten zuhause

Wer einen Bürojob ausübt, hat es vergleichsweise gut. Denn in diesem Fall stehen auch in der Corona-Krise die Chance gut, den Job weiter zu behalten. Doch wenn es von heute auf morgen heißt „ab ins Homeoffice“, gibt es einiges zu bedenken, damit die Produktivität am Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden nicht leidet, sondern gefördert wird.

Dienstag, 24.03.2020, 11:21 Uhr aktualisiert: 24.03.2020, 11:31 Uhr
Karriere: Plötzlich Home-Office: So gelingt produktives Arbeiten zuhause
Die Farbwahl und Ausleuchtung dieses Arbeitsplatzes sind stimmig, allerdings ist die Arbeitshaltung verbesserungsfähig. Foto: pixabay.com © free-photos

Ergonomie und Licht

Das Gebot der Stunde heißt Homeoffice und in kurzer Zeit muss zuhause ein Arbeitsplatz eingerichtet werden. Doch es lohnt sich, nichts zu überstürzen. Wer zuerst einen Plan macht und die richtigen Möbel beschafft, sorgt im Homeoffice für wirklich gute Voraussetzungen für produktives Arbeiten. Ein ergonomischer Arbeitsplatz erfüllt die Anforderungen dieser drei Faktoren:

  • Stimmige Arbeitsabläufe
  • ergonomisches Mobiliar
  • aktives Körperbewusstsein

Damit ein Arbeitsplatz ergonomisch ist, muss er zu den Arbeitsabläufen passen. Das bedeutet, dass im Homeoffice im Prinzip dieselben Anforderungen zu erfüllen sind, wie im Firmenbüro. Ein ergonomischer Arbeitsplatz bietet

  • eine ausreichend große Arbeitsfläche
  • einen passenden Bürostuhl
  • Ablagemöglichkeiten und Regale bzw. Schränke
  • Die richtige technische Ausstattung wie PC, Drucker, Telefon, Internetanschluss, Bildschirm, Tastatur, Maus

Passt die Einrichtung auf dem Schreibtisch nicht zu den Arbeitsabläufen, geht im Arbeitsalltag viel Zeit verloren. Deshalb sollte genau überlegt werden, was alles in das Homeoffice gehört und wo es platziert wird. Dem eigenen Körperbewusstsein wird durch verstellbares Mobiliar entsprochen, denn die Arbeitshaltung lässt sich nach individuellen körperlichen Gegebenheiten anpassen.

Der ideale Bildschirm-Arbeitsplatz

Um bequem und ermüdungsfrei zu sitzen, müssen Stuhl, Tisch, Bildschirm und Tastatur bzw. Maus aufeinander abgestimmt werden.

Bildschirm

Ein Bildschirm sollte der natürlichen Blickrichtung eines Menschen entsprechen. Dieser geht leicht nach unten, sodass der Bildschirm in einer Blicklinie von 35° gemessen von der Waagerechten aufgestellt sein sollte. Damit Spiegelungen vermieden werden, sollte kein Fenster im Rücken liegen. Ideal ist die Aufstellung parallel zum Fenster und gerade vor dem Nutzer. In Abhängigkeit von der Bildschirmgröße sollte der Sehabstand zwischen 50 und 65 cm liegen. Die Tastatur befindet sich etwa 10 cm von der Tischkante entfernt und bietet eine schonende Polsterablage für die Hände. Die Maus sollte ebenfalls ergonomisch geformt sein.

workplace-1246677_1920

Bildschirme sollten groß genug und flimmerfrei arbeiten. Foto: pixabay.com © lukasbieri

Tisch

Ideal wäre es einen Tisch mit verstellbarer Arbeitshilfe zu nutzen, sodass im Stehen und Sitzen gearbeitet werden kann. Auf diese Weise wird es möglich, mehr Muskeln zu bewegen und die Wirbelsäule zu entlasten. In sitzender Position liegt die Tischhöhe üblicherweise zwischen 72 und 76 cm, entstehender Position zwischen 103 und 107 cm. Nutzer stellen den Tisch auf ihre individuelle Körpergröße ein.

Stuhl

Ein ergonomischer Bürostuhl verfügt über dynamische Rückenlehnen, Lordosenstütze, diverse Höhenvorstellungen von Sitz- und Rückenlehnenposition. Sitzflächen weisen Vertiefungen für die Oberschenkel auf und eine abgerundete vordere Sitzkante, um die Blutversorgung der Beine nicht einzuschränken. Armlehnen sollten in Höhe und Breite verstellbar sein, um den Schultergürtel zu entlasten. Das beugt Verspannungen und Rückenschmerzen vor. Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG hat eine Leitlinie in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA entwickelt. Die Leitlinie enthält die Qualitätskriterien für Büroarbeitsplätze und Bürostuhlfunktionen.

Licht am Arbeitsplatz

Der Schreibtisch im Homeoffice sollte perfekt ausgeleuchtet sein, damit die Augen nicht überanstrengt werden und die Leistungsfähigkeit hoch bleibt. Zum einen gehört dazu ein flimmerfreier Bildschirm, zum anderen die Art der Beleuchtung. Um sich nach einem langen Arbeitstag fit und vital zu führen sollte möglichst viel Tageslicht am Arbeitsplatz herrschen. Ist das nicht möglich, eignen sich Tageslichtleuchten, die blendfrei aufgestellt werden. Hier gibt es im Handel verschiedene Modelle, mit und ohne Höhenverstellung als Deckenfluter oder klassische Bürotischlampe.

Gestaltung des Arbeitsplatzes zu einem motivierenden Ort

Viele Arbeitnehmer begrüßen die Möglichkeit, zuhause zu arbeiten. Doch tatsächlich gibt es auch einige Stolpersteine im Homeoffice, die demotivierend sind und die Arbeitsleistung beeinträchtigen. Um jeden Tag motiviert an den Schreibtisch zu gehen, sollte dieser so ansprechend wie möglich gestaltet werden.

Das Homeoffice lässt sich mit einigen Tricks so einrichten, dass Nutzer gerne daran arbeiten. Farben spielen dabei eine besondere Rolle. Ein geschmackvoll eingerichtetes Arbeitszimmer wirkt sich auf die Produktivität aus. Und auch eine kleine Arbeitsecke im Wohnzimmer oder anderswo im vorübergehenden Home-Office lässt sich im Handumdrehen in einen inspirieren Arbeitsort verwandeln.

Da es nicht immer möglich oder sinnvoll ist neues Mobiliar zu kaufen, können vorhandene Möbelstücke und Wände farblich passend foliert werden. Der große Vorteil ist, dass es weder kostspielig noch anstrengend ist. Mit selbstklebenden Wand- und Möbelfolien lässt sich ohne Dreck, Staub und Lärm in kurzer Zeit ein farblich harmonisches Arbeitsumfeld schaffen. Abgesehen davon sind folierte Wände und Möbel pflegeleicht. Später lassen sich die Folien rückstandsfrei entfernen.

Farbkonzepte für das Homeoffice

Soll im Homeoffice konzentriert, kreativ oder kommunikativ gearbeitet werden, kann ein Griff in die Trickkiste der Farbpsychologie helfen.

Eine bewährte Farbkombination basiert auf Naturtönen. Helle Holztöne in Beige oder Elfenbeinfarben sorgen für einen leichten Raumeindruck. Dunkle Farben sind für großzügige Räume geeignet, in kleinen Wohnräumen hingegen wirken sie nicht günstig.

In Kombination zu einer hellen Basisfarbe sind farbenfrohe Akzente zu empfehlen. Pink, Sonnengelb oder Türkis regen den Geist an und sorgen für eine positive Grundstimmung. Farben haben eine bestimmte Wirkung und können günstig oder ungünstig wirken. Die folgende Aufstellung stellt eine Auswahl möglicher Farbwirkungen dar.

Rot fördert die Kreativität

Der Farbe Rot wird nachgesagt, dass sie für kreative Köpfe wunderbar geeignet ist, Kopfschmerzen fernhält und das Schaffenspotenzial steigert. Zu viel Rot allerdings kann zu Hyperaktivität führen und negative Reaktion wie Zorn und Wut heraufbeschwören. Der Bluthochdruck oder Herzprobleme hat, sollte zu viel Rot im Homeoffice meiden, sparsame Farbakzente aber sind erlaubt. In Kombination mit Braun und Gelb reguliert sich die Kraft der roten Farbe. Durch eine ausgewogene Mischung wird die energetische Kraft gehalten und gleichzeitig für geistige Offenheit gesagt.

Gelb macht munter

Gelb fördert die Konzentration, wirkt vorzeitiger Ermüdung entgegen und mildert das Stressgefühl. Zu viel Gelb kann Aggressivität fördern. Kombiniert mit hellen Farben, vor allem mit Weiß, ist Gelb eine ideale Farbgebung für konzentriertes und kommunikatives Arbeiten im Homeoffice.

Blau sorgt für Ruhe

Blau im Homeoffice fördert die Ruhe und die Konzentrationsfähigkeit. Es ist eine geeignete Farbe, um Projekte zu entwickeln und nervenstark in Krisen zu agieren. Zu viel Blau kann melancholisch machen. Zusammen mit Türkis und Grün ergibt sich ein perfektes Arbeitsumfeld für Aufgaben, die Nachdenken und Konzentration erfordern.

Grün wirkt ausgleichend

Die Farbe Grün begünstigt das innere Gleichgewicht und wird gegen Stress. Zu viel Grün aber könnte lethargisch machen. Die Mischung mit Gelb und dunklem Grün sorgt für Optimismus und wirkt elegant. Insgesamt lassen sich in einem grün dominierten Homeoffice wunderbar kommunikative Arbeiten am Telefon oder per Mail erledigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7341060?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711748%2F
Nachrichten-Ticker