Expertentipp
Lange Haare vor dem Waschen ausbürsten

Wer lange Haare hat, kennt das: Nicht selten verknotet oder verfilzt sich das Kopfhaar. In der Folge muss die Verknotung in einem schmerzhaften Prozess gelöst werden. Mit einem einfachen Tipp lässt sich die Prozedur angenehmer gestalten.

Freitag, 01.03.2019, 11:58 Uhr aktualisiert: 01.03.2019, 12:06 Uhr
Die Haare sollten alle zwei bis drei Tage gewaschen werden.
Die Haare sollten alle zwei bis drei Tage gewaschen werden. Foto: Patrick Pleul

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer lange Haare hat, sollte sie vor dem Waschen gründlich ausbürsten. So kann man Verknotungen leichter lösen.

In der Regel reicht es, die Haare alle zwei bis drei Tage zu waschen, rät Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. Idealerweise massiert man dann ein mildes Shampoo, das zum jeweiligen Haartyp passt, in das angefeuchtete Haar ein. Anschließend den Schaum mit warmem Wasser ausspülen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6432888?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F690649%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker