Glanz, Pflege und Leuchtkraft
Halten Farbschutz-Shampoos, was sie versprechen?

Die einen färben ihre Haare, weil sie sonst grau wären. Andere wollen einfach eine andere Haarfarbe. Damit diese länger hält, greift mancher zu Farbschutz-Shampoos. Die Stiftung Warentest hat nun einige davon getestet.

Mittwoch, 24.07.2019, 09:26 Uhr aktualisiert: 24.07.2019, 09:32 Uhr
Keines der getesteten Farbschutz-Shampoos hält sein Versprechen, die Farbintensität zu verlängern.
Keines der getesteten Farbschutz-Shampoos hält sein Versprechen, die Farbintensität zu verlängern. Foto: Christin Klose

Berlin (dpa/tmn) - Keines der geprüften Farbschutz-Shampoos hält sein Werbeversprechen. Das ist das Ergebnis einer Stichprobe der Stiftung Warentest . 15 Shampoos, die Farbschutz bis hin zu lang anhaltender Farbintensität versprechen, haben die Warentester geprüft. Zehn davon fallen mit der Note «mangelhaft» durch. Sie waschen die Farbe zum Teil sogar recht schnell aus.

Die fünf weiteren Produkte versagten immerhin nicht gänzlich, und sie machen keine UV-Schutz-Versprechen. Trotzdem waren die Tester am Ende nicht vom Ergebnis überzeugt, heißt es in der Zeitschrift «test» (8/2019). Diese Shampoos erhielten daher die Note «ausreichend».

Wie kann man sein gefärbtes Haar stattdessen vor dem Ausbleichen schützen? Seltener waschen und stattdessen ab und zu ein Trockenshampoo einsetzen, lautet der Ratschlag der Warentester. Außerdem die Haare im Sommer vor dem Ausbleichen durch die Sonne mit einer Kopfbedeckung schützen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6801547?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F690649%2F
Nur wenig Armut im Münsterland
Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft: Nur wenig Armut im Münsterland
Nachrichten-Ticker