Sonderveröffentlichung

Mode
Der Einfluss von Body Positivity auf die Mode für Kurvige

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen Frauen mit Model-Maßen als Schönheitsideale galten und in der Modewelt den Ton angaben. Dank der Body-Positivity-Bewegung kann jede Frau schön sein, wenn sie zu ihren Rundungen steht und sich entsprechend in Szene setzt. Die Modebranche, aber auch die Kosmetikindustrie und die Wellnessbranche haben darauf reagiert. Sie werben nicht mehr nur mit superdünnen Models. Immer häufiger sind in der Werbung auch Plus-Size-Models zu sehen. Sie strahlen eine natürliche Lebensfreude aus und wirken sympathisch. Wichtig ist, dass sich Frauen mit der zu ihrem individuellen Körper passenden Mode inszenieren.

Freitag, 22.11.2019, 04:19 Uhr aktualisiert: 22.11.2019, 13:24 Uhr
Mode: Der Einfluss von Body Positivity auf die Mode für Kurvige
Foto: Colourbox

Individuelle Vorzüge betonen mit Mode für Kurvige

Viele Modelabels, aber auch Versandhäuser haben auf die Body-Positivity-Bewegung reagiert und bieten Mode für kurvige Frauen an. Es handelt sich dabei nicht etwa um weit geschnittene, sackartige Blusen und T-Shirts, sondern um schöne und individuelle Mode. Nicht immer müssen mollige Frauen auf figurbetonte Kleidung verzichten. Es kommt nur darauf an, die Vorzüge hervorzuheben und die Problemzonen zu kaschieren. Das gelingt mit raffinierten Schnitten, verschiedenen Mustern und Farbverläufen. Dabei kommt es darauf an, die Stücke auszuwählen, die am besten zur individuellen Figur passen. Für Frauen mit mehr Busen ist ebenso das Richtige dabei wie für diejenigen, die am Oberkörper eher schmal sind und etwas mehr auf den Hüften haben.

Tragbare Mode für jeden Typ

Werden auf den Laufstegen der größten Modemetropolen häufig Kleidungsstücke präsentiert, die kaum tragbar sind, so führt Body Positivity zu tragbarer Mode für jeden Frauentyp und für jede Gelegenheit. Mollige Frauen, die es sportlich mögen, finden Jeans und andere sportliche Hosen, die sie mit sportlichen T-Shirts, lässigen Pullovern oder aktuellen Karoblusen kombinieren können. Frauen, die es klassisch-elegant mögen, kommen mit Hosenanzügen, Bügelfaltenhosen, Bleistiftröcken, schlichten Pullovern und edlen Hemdblusen auf ihre Kosten. Auch hier sind die passenden Modelle für kurvige Frauen zu finden. Frauen, die es verspielt und romantisch mögen, müssen auf solche Mode nicht verzichten. Auch für mollige Frauen gibt es verspielte Mode mit Rüschen und anderen Details. Es kommt auf die richtige Kombination solcher Schmuckwerte an.

Farbe bekennen - auch für kurvige Frauen

Mollige Frauen müssen sich nicht unter dunkler, einfarbiger Kleidung verstecken. Frauen, die Mut zur Farbe haben, können zu kräftigen Farben greifen. Auch Muster können figurgünstig wirken. Das Spiel der Farben ist gut geeignet, um persönliche Reize zu betonen und von den Problemzonen abzulenken. Helle und kräftige Farben machen auf die Vorzüge aufmerksam, während dunkle Farben Problemzonen in den Hintergrund rücken.

Die richtigen Accessoires nicht vergessen

Nicht zu vergessen sind die richtigen Accessoires . Sie werten nicht nur die Kleidung auf, sondern sie können geschickt dazu verwendet werden, figurgünstige Effekte zu schaffen. Frauen mit kräftigeren Beinen können Schuhe mit höheren Absätzen tragen, da sie streckend wirken. Schals oder längere Ketten lassen den Oberkörper schlanker erscheinen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7082901?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F690649%2F
Prognose: Konservative mit absoluter Mehrheit im Parlament
Boris Johnson verlässt mit seinem Hund Dilyn ein Wahllokal in London.
Nachrichten-Ticker