Mode
Anzüge für Herren – aktuelle Trends, Dresscodes und Passformen

Herrenanzüge haben eine jahrhundertalte Tradition und wurden zu Beginn von Königen und Adligen getragen. Heute ist die stilvolle Garderobe in fast jedem Kleiderschrank zu finden.

Montag, 21.12.2020, 03:32 Uhr aktualisiert: 21.12.2020, 11:37 Uhr
Mode: Anzüge für Herren – aktuelle Trends, Dresscodes und Passformen
Foto: Colourbox

Laut einer Umfrage kaufen mit 55 Prozent  über die Hälfte der befragten Männer  alle zwei Jahre oder seltener einen neuen Anzug. Und mit mehreren hundert Euro geben sie dafür auch gerne viel Geld aus – schließlich will man mit dem Zwei- oder Dreiteiler den besten Eindruck hinterlassen. Anzüge werden heutzutage zu den verschiedensten Gelegenheiten getragen. So kommen sie in der Geschäftswelt, auf Hochzeiten und weitere festliche Anlässe zum Einsatz. Welche aktuellen Trends es gibt, welche Dresscodes Sie kennen sollten und welche Schnitte für welchen Figurtyp geeignet sind, steht hier.

Von Pastell bis feine Muster – das sind die Must-Haves in diesem Jahr

Anzüge sind in unterschiedlichsten Designs und Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack und Anlass das passende Modell dabei ist. In diesem Jahr zählen Herrenanzüge in dezenten Pastellfarben zu den absoluten Must-Haves. Neben Hellblau und Mint gehören auch Lachsfarben und Lavendel zu den Favoriten und sorgen für einen besonderen Hingucker. Um einen harten Kontrast zu vermeiden, sollten die Schuhe ebenfalls in hellen Farben wie Beige oder Sand gewählt werden. Daneben sind auch Anzüge mit feinen Mustern im Trend – ob klassische Karos, Pepita oder Streifen. Diese wirken zeitlos und edel, womit sie den Herren einen stilvollen Auftritt ermöglichen. Unterstrichen wird die Eleganz durch dunkle Farbvarianten wie Blau, Anthrazit und Schwarz. In dieser Saison dürfen Männer zudem Mut zur Farbe beweisen: Die angesagten Modelle beinhalten stylische Anzüge in modernen Tönen wie Rot, Grün und Lila. Auffällige Krawatten und Einstecktücher betonten den trendigen Look. Zu den schönsten Farben der Saison gehören zudem Erdtöne, die sich vor allem auch  bei Hochzeitsanzügen wiederfinden . So sind Anzüge in warmem Ocker, Burgund, Olive und Braun derzeit ein großer Trend.

Von Black Tie, Business Casual bis White Tie – diese Dresscodes sollten Sie kennen

Für eine Vielzahl an Anlässen wie Hochzeiten, Galas, Empfänge oder auch im Business-Bereich wird ein bestimmter Dresscode vorgeschrieben, an den sich Männer  bei der Zusammenstellung ihrer Anzuggarderobe  halten müssen. Die festgelegte Kleiderordnung verhindert, dass man ins Mode-Fettnäpfchen tritt und sorgt gleichzeitig dafür, dass man dem Anlass entsprechend angemessen gekleidet ist. Unerlässlich für formelle und festliche Gelegenheiten ist der Black Tie, bei dem die Herren aufgefordert werden, einen klassischen, schwarzen Smoking mit einer schwarzen Fliege und weißem Hemd zu tragen. Zu besonderen Veranstaltungen wird häufig auch der Dresscode White Tie gefordert, der ebenfalls elegant und stilvoll ist. Hierbei tragen Männer einen edlen, schwarzen Frack mit einer weißen Fliege. Ein Stehkragenhemd, weiße Weste und schwarze Lackschuhe komplettieren das Outfit. Daneben werden auch in der Geschäftswelt gerne Anzüge getragen. Dabei gibt es je nach Branche unterschiedliche Kleiderordnungen: Besonders klassisch und seriös ist der Business Attire, zu dem ein Anzug in dunklen Farben, helles Hemd und hochwertige, schlichte Lederschuhe gehören. Ein wenig lockerer geht es beim Dresscode Business Casual zu, bei dem keine Krawatte getragen werden muss und die Anzughose durch eine schicke Chino ersetzt werden kann. Auch Smart Casual meint einen lässigeren Style mit einem Sakko, Poloshirt und schicker Stoffhose.

Slim, Comfort und Regular Fit – die richtige Passform für jede Figur

Für einen seriösen und stilvollen Auftritt spielt auch die richtige Passform des Anzugs eine Rolle – dieser soll schließlich perfekt sitzen und mögliche Problemzonen gleichzeitig geschickt kaschieren. Doch welche Variante eignet sich für welche Figur?

  • Wenn Sie eine schlanke Figur haben, sind Slim Fit Anzüge eine gute Wahl. Diese zeichnen sich durch einen schmalen Schnitt aus und unterstreichen damit Ihre Körperform. Männer, die zusätzlich eine kleine Körpergröße haben, tragen am besten einen Ein- oder Zweiknopf-Sakko mit tiefen Ausschnitt, da dieser den Oberkörper optisch streckt.
  • Sie haben eher eine korpulente und kräftige Figur? Auch hier gibt es  praktische Tipps  und passende Anzüge, mit denen Sie Ihre Vorzüge zur Geltung bringen und optisch schlanker erscheinen. Wählen Sie zweireihige und länger geschnittene Sakkos im Comfort-Schnitt in dunklen Farben, um Problemzonen am Bauch zu verstecken. Auch Regular Fit Anzüge passen gut zu ihrer Silhouette.
  • Wer neben einer kräftigen und fülligen Figur auch eine kleine Statur hat, wählt idealerweise einen dunklen Anzug mit leichter Taille aus. Um die Beine optisch nicht zu verkürzen, sollte das Sakko nicht zu lang sein. Eine Anzughose mit einer Bügelfalte sowie Schuhe mit einer spitzen Form lassen die Beine zusätzlich länger erscheinen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7733612?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F690649%2F
Nachrichten-Ticker