Reise
Google Maps findet jetzt auch Bahnverbindungen

Hamburg (dpa/tmn) - Über eine Kooperation mit Google will die Deutsche Bahn mehr Reisende von seinen Zugverbindungen überzeugen. In seinem Kartendienst Maps zeigt der Internet-Riese künftig den Fahrplan des Verkehrsunternehmens an.

Montag, 17.09.2012, 16:09 Uhr

Reise : Google Maps findet jetzt auch Bahnverbindungen
Neben Auto und Fußgänger ist bei Google Maps jetzt auch ein Eisenbahnsymbol zu sehen. Foto: Alex Ehlers Foto: dpa

Mit dem Kartendienst Google Maps können Nutzer ab sofort auch Bahnverbindungen finden. Der entsprechende Menüpunkt findet sich auf maps.google.de unter «Route berechnen»: Neben Auto und Fußgänger ist dort jetzt auch ein Eisenbahnsymbol zu sehen. Klickt der Nutzer darauf, kann er wie gewohnt Start- und Zieladresse eingeben, anschließend ermittelt die Suchmaschine verschiedene Verbindungen. Zum Kauf der Fahrkarte reicht ein Klick auf den Link zu www.bahn.de unter den Suchergebnissen - dieser führt direkt zu einer ausgefüllten Suchmaske auf der Bahn-Website.

Allerdings funktioniert der Google Transit genannte Service in Deutschland aktuell nur auf Strecken, auf denen Züge der Deutschen Bahn und Tochterunternehmen wie der Berliner S-Bahn fahren. Verbindungen anderer Bahngesellschaften und lokaler Verkehrsbetriebe, die zum Beispiel Busse und U-Bahnen betreiben, findet der Dienst noch nicht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1155677?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F214%2F596525%2F1240731%2F
Nachrichten-Ticker