Reise
Neues von den Flughäfen: Anbindungen und tiefe Einblicke

Berlin (dpa/tmn) - In Australien werden Reisende künftig gut durchleuchtet, Sunexpress fliegt ins sonnige Nordafrika und Germanwings zieht um. Aktuelle Änderungen von Flughäfen und Airlines im Überblick:

Dienstag, 04.09.2012, 16:09 Uhr

Reise : Neues von den Flughäfen: Anbindungen und tiefe Einblicke
Solange der neue Hauptstadtflughafen noch nicht fertig ist, zieht nun auch Germanwings nach Berlin-Tegel um - und damit wieder näher an die Verbindungen von Muttermarke Lufthansa. Foto: Oliver Berg Foto: dpa

Sunexpress fliegt ab Oktober nach Casablanca

Sunexpress fliegt in diesem Winter erstmals nach Casablanca. Das Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines steuert die marokkanische Stadt ab 29. Oktober jeweils montags, mittwochs und freitags an, teilte das Unternehmen mit. Abflughafen ist Frankfurt am Main. Neu im Flugplan sind auch Verbindungen von Köln/Bonn und Leipzig ans Rote Meer. Ziele dort sind Hurghada, Scharm el Scheich und Marsa Alam. Schwerpunkt von Sunexpress bleibt aber die Türkei. Über 150 Verbindungen pro Woche führen von 24 europäischen Städten zu acht Zielen in der Türkei.

Intersky fliegt ab Januar von Hamburg nach Karlsruhe

Die Regionalfluggesellschaft Intersky nimmt ab Januar die Strecke Hamburg - Karlsruhe in ihren Flugplan auf. Zunächst gebe es täglich drei Verbindungen, mit dem Sommerflugplan ist eine vierte geplant, teilte das Unternehmen mit. Zum Einsatz kommt eine Dash8-300Q mit 50 Sitzplätzen. Die Flüge starten in Karlsruhe um 6.10, 14.10 und 18.10 Uhr, in Hamburg um 8.10, 16.10 und 20.10 Uhr. Die Verbindung im Sommer soll um 10.10 Uhr in Karlsruhe und um 12.10 Uhr in Hamburg starten.

Germanwings fliegt in Berlin ab Oktober vom Flughafen Tegel

Mit dem Start des Winterflugplans am 28. Oktober zieht Germanwings in Berlin an den Flughafen Tegel um. Diese Regelung gelte bis zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens, teilte das Unternehmen mit. Bisher startete Germanwings anders als die Muttergesellschaft Lufthansa von Berlin-Schönefeld. Mit dem Umzug nach Tegel seien nun alle Linienflugangebote an einem Flughafen konzentriert. Dies erleichtere die Reiseplanung für die Kunden. Zudem könnten in Tegel die Angebote beider Airlines besser aufeinander abgestimmt werden. Germanwings und Lufthansa waren bereits in den vergangenen Monaten enger zusammengerückt. So ist es möglich, Flüge mit Lufthansa und Germanwings auf einem Flugticket zu kombinieren. Außerdem wurden die Flugpläne auf einigen Strecken bereits aufeinander abgestimmt.

Australien führt ab November Körperscanner an Flughäfen ein

Australien führt an allen internationalen Flughäfen Körperscanner ein. Sie sollen ab November zum Einsatz kommen, kündigte das Verkehrsministerium an. Ausnahmen gebe es nur für Passagiere mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen, zum Beispiel Menschen mit Herzschrittmachern oder Rollstuhlfahrer. In Melbourne und Sydney wurden die Maschinen in den vergangenen Monaten bereits getestet. Nach Angaben von Verkehrsminister Anthony Albanese sind die Körperscanner gesundheitlich unbedenklich. Die alten Metalldetektoren sollen jedoch noch parallel zum Einsatz kommen.

Thai Airways streicht Flüge nach Koh Samui

Thai Airways fliegt ab dem 16. Januar 2013 nicht mehr von Bangkok nach Koh Samui. Passagiere, die bereits für den Zeitraum danach Flüge gebucht haben, werden auf Bangkok Airways umgebucht, teilte eine Sprecher von Thai Airways mit. Hintergrund für die Streckenstreichung ist nach Medienberichten ein Streit um Flughafengebühren mit Bangkok Airways. Die Konkurrenzairline betreibt den Samui International Airport. Bisher nutzten vor allem Lufthansa-Passagiere die Verbindung von Bangkok nach Koh Samui, da Thai - wie Lufthansa - ebenfalls Mitglied der Star Alliance ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1126444?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F214%2F596525%2F1240731%2F
Nachrichten-Ticker