Tourismus
Kreuzfahrt-Splitter: Neue Routen und Schönheitskuren

München (dpa/tmn) - Ostsee-Touren auf einem Segelkreuzfahrtschiff, neuen Routen rund um Kuba und Mallorca, ein Taufe und zwei Schönheitskuren: Für Urlauber gibt es einige Neuigkeiten aus der Kreuzfahrt-Branche.

Freitag, 15.11.2013, 15:34 Uhr

« Club Med 2» erstmals in der Ostsee unterwegs

Das Segelkreuzfahrtschiff «Club Med 2» fährt im Sommer 2014 erstmals in der Ostsee. Zwischen dem 6. Juli und dem 20. August sei der Segler dort auf verschiedenen Routen unterwegs, teilt Club Med mit. Stationen seien unter anderem Sankt Petersburg, Gdynia nördlich von Danzig, die Inseln vor Helsinki und Stockholm sowie Kopenhagen, Tallinn und Riga. Ab dem 20. August macht sich der Fünfmaster über Kopenhagen, Oslo, Bergen, Dublin und Belfast nach Süden auf den Weg nach Malaga. Im Winter 2013/14 gibt es außerdem neue Routen entlang der Küste Südamerikas. Stationen sind Metropolen in Brasilien und Argentinien.

«Regal Princess» zwei Wochen früher fertig

Auch das gibt es: Die «Regal Princess» wird zwei Wochen früher als geplant fertig. Eigentlich sollte das neue Flaggschiff der amerikanischen Reederei Princess Cruises am 2. Juni 2014 seine erste Reise von Venedig nach Barcelona antreten. Nun führt die Premierenfahrt bereits am 20. Mai von der Lagunenstadt aus für sieben Tage durch das Mittelmeer nach Athen. Von dort aus geht es in weiteren sechs Tagen zurück nach Venedig, teilt die Reederei mit. Ab dem 2. Juni ist das Schiff dann wie geplant im Einsatz. Passagiere, die die ursprüngliche Jungfernfahrt gebucht haben, können entscheiden, ob sie beim vorgezogenen Start dabei sein wollen oder den ursprünglichen Reisetermin beibehalten möchten. Die «Regal Princess» ist das 18. Schiff der Flotte und baugleich mit der «Royal Princess», die im Juni getauft wurde.

Star Clipper mit neuen Routen rund um Kuba und Mallorca

Neue Routen rund um Mallorca und Atlantiküberquerungen sind die Highlights im neuen Programm der Star-Clipper-Segelschiffe. So geht die «Star Flyer» ab und bis Palma de Mallorca auf Fahrt. Ab Juli 2014 nimmt der Viermaster Kurs auf von Kreuzfahrtschiffen seltener angelaufene Häfen - unter anderem Formentera und Ibiza. Die «Royal Clipper» segelt sowohl im April als auch im November 2014 in jeweils 16 Tagen von Europa in die Karibik. Ausgebaut wurde zudem das Angebot rund um Kuba. Insgesamt stehen 139 Reisen auf mehr als 50 Routen im neuen Star-Clipper-Programm, das bis April 2015 gilt.

Cheerleader taufen «Norwegian Getaway»

Sportliche Paten: Die Cheerleader des American-Football-Teams Miami Dolphins taufen am 7. Februar die «Norwegian Getaway». Damit solle die Verbindung des Schiffs zu der amerikanischen Metropole unter Beweis gestellt werden, teilt die Reederei mit. Das neue Schiff von Norwegian Cruise Line kreuzt das ganze Jahr über ab Miami, für die Norwegian-typische Rumpfbemalung zeichnet der Künstler David Le Batard verantwortlich. Er stammt ebenfalls aus Miami.

Norwegian stattet Schiffe mit digitalen Schildern aus

Norwegian Cruise Line stattet bis zum Sommer 2015 ihre komplette Flotte mit einer digitalen Beschilderung aus. Das System ist bereits auf der «Norwegian Breakaway» im Einsatz. Dort wurde es nach Reedereiangaben so gut angenommen, dass es auf die komplette Flotte übertragen wird. Gäste können durch einen Scan ihrer Kabinenkarte an den zwischen 30 und 50 Touch-Screens pro Schiff Reservierungen für Restaurants vornehmen, Landausflüge buchen oder Wegbeschreibungen über das Schiff abrufen.

Atrium-Lobby und Wasserrutsche: «Disney Magic» renoviert

Die «Disney Magic» startet frisch renoviert in die Wintersaison. Auf dem Kreuzfahrtschiff wurde unter anderem eine dreistöckige Atrium-Lobby im Art-déco-Stil eingebaut. Das teilt Disney Cruise Line mit. Neu gestaltet wurde auch der Kinderbereich. Auf dem Oberdeck wartet nun die dreistöckige Wasserrutsche «Aquadunk» auf die Passagiere. Dabei stehen sie zunächst auf der durchsichtigen Röhre, bis sich der Boden wie eine Falltür auftut und die Rutschpartie bei fast vertikalem Gefälle beginnt. Neu sind auch die Restaurants «Carioca's» und «Cabanas».

Schönheitskur für «Mein Schiff 2»

Die «Mein Schiff 2» hat im Trockendock eine Schönheitskur erhalten. Komplett erneuert wurde bei dem siebentägigen Aufenthalt in Cadiz der Außenanstrich. Auffälligste Veränderung für Passagiere sind daneben neue Teppichböden im Inneren sowie neue Bodenbeläge im Außenbereich. Neu geschaffen wurde eine Yoga-Freifläche auf Deck 12, teilt Tui Cruises mit. Auf 48 Quadratmetern können die Gäste zukünftig bei frischer Seeluft an Kursen teilnehmen oder den Bereich eigenständig nutzen. Renoviert wurde auch der 24-Stunden-Imbiss «Cliff 24». Er erhielt unter anderem eine neue Außenverkleidung. Im Winter steuert das Schiff nun die Karibik an.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2039025?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F214%2F1749205%2F2136411%2F
Nachrichten-Ticker