Di., 25.09.2018

Kuriose Ausstellungen Skurrile und verrückte Museen rund um Sex und Erotik

Der Name ist Programm: Das Rotlicht-Museum Red Light Secrets in Amsterdam bietet Besuchern einen Einblick in die Arbeit von Sexarbeiterinnen.

Hodensack-Sitzbänke, SM-Spielzimmer, antike Vibratoren, eine Brüste-Hüpfburg und Penisse in Formaldehyd: Sexmuseen verlangen dem Besucher einiges ab. Eine Auswahl von Amsterdam bis New York. Von dpa

Fr., 21.09.2018

Tropenklima und Flirtbörse Das sollten Sie über die Wiesn wissen

Ob eine Oktoberfest-Besucherin anbandeln möchte, zeigt die Dirndlschleife auf der linken Seite. Für freie Männer gibt es Armbänder mit der Aufschrift: «Mogst obandln?».

Ort der Sehnsüchte, Traum oder Alptraum: Am 22. September beginnt wieder das größte Volksfest der Welt. Aber wieso eigentlich Oktoberfest? Und wie erkennt Frau einen Mann zum Anbandeln? Von dpa


Do., 20.09.2018

Die letzten Wagen Unterwegs mit Madagaskars «Lémurie Express»

Reisen in der 1. Klasse: Die Sitze erinnern an breite Korbsessel.

Betuchte Eisenbahnfans reisen mit Butler und Champagner durch Afrika, andere wie die Einheimischen. Die Billig-Bummelbahn in Madagaskar verwöhnt in der 1. Klasse mit Baguette und Brause. Die 170-Kilometer-Fahrt kann 8 Stunden dauern oder auch 16. Von dpa


Di., 18.09.2018

«Fifth and Forgotten» Das bietet New Yorks vergessener Stadtteil Staten Island

Staten Island bietet einen faszinierenden Blick nach Manhattan mit dem One World Trade Center.

New York gilt als Trend-Hauptstadt der Welt, zumindest Manhattan und Brooklyn. Das Viertel Staten Island dagegen bezeichnete sich lange selbst als fünftes, vergessenes Rad der Metropole. Doch nun kommen Bauprojekte, Preise steigen - wird Staten Island doch noch hip? Von dpa


Di., 18.09.2018

Van Gogh, Pissarro, Macke Große Ausstellung rund ums «Flanieren» in Bonn zu sehen

Im Kunstmuseum Bonn ist vom 20. September 2018 bis 13. Januar 2019 die Ausstellung «Der Flaneur» zu sehen.

Viele Menschen haben es verlernt, das gemütliche Spazierengehen. Sie nehmen die Welt fast nur noch durchs Auto- oder Zugfenster wahr - als abstrakten grünen Streifen. Aber, so sagen Wissenschaftler: Es formiert sich eine Gegenbewegung. Von dpa


Di., 18.09.2018

Mahnmale der Geschichte Deutsche Soldatenfriedhöfe in Europa

Mahnmale der Geschichte: Deutsche Soldatenfriedhöfe in Europa

Tausende Gefallene, tausende Schicksale: Auf deutschen Soldatenfriedhöfen können Besucher sich mit der Geschichte und ihren Geschichten befassen. Da geht es um Spione, Söhne, Brüder und Helden. Eine Auswahl von Gedenkstätten, von Irland bis Griechenland. Von dpa


Do., 13.09.2018

Immer weiter, immer weiter 4280 Kilometer zu Fuß durch die USA

Immer weiter, immer weiter: 4280 Kilometer zu Fuß durch die USA

Der Weg führt durch die Wüste und über schneebedeckte Gipfel, durch Busch- und Bärenland. Dazu kommen die körperlichen Strapazen, ständiger Hunger und mangelnder Komfort. Dennoch versuchen sich jedes Jahr wieder Fernwanderer am Pacific Crest Trail in den USA. Von dpa


Di., 11.09.2018

Alles nur noch digital Stirbt die Tourist-Information aus?

Die Reiseplanung läuft heute auch unterwegs viel über mobile Geräte - doch es sieht nicht so aus, als würde dadurch die Tourist-Info überflüssig.

Urlauber mit Stadtplänen aus Papier sieht man weiterhin, doch es werden weniger. Heute lässt sich die gesamte Reiseplanung online abwickeln, durch viele digitale Helfer. Was wird aus der Tourist-Information? Von dpa


Mo., 10.09.2018

Kampf den Kippen Mittelmeerstrände mutieren zu Nichtraucherzonen

An Stränden in Spanien sind Kippen und das Rauchen zunehmend unerwünscht. Die Touristen-Hochburg Lloret de Mar verhängte nun auch ein Rauchverbot.

Rauchverbote in Restaurants gelten in Europa schon seit Jahren - aber jetzt gehen Mittelmeerländer noch weiter: Auch an Stränden sind Kippen zunehmend unerwünscht. Die Touri-Hochburg Lloret de Mar macht nun auch mit. Wie ist der Stand in Spanien, Frankreich und Italien? Von dpa


Do., 06.09.2018

Sterne und Bewertungen Wie sich die Tricks der Hotelportale durchschauen lassen

Wer darf ein Hotel bewerten? Nur bestätigte Hotelgäste? Oder jeder? Die großen Buchungsportale gehen damit unterschiedlich um.

Wer ein Hotelzimmer buchen möchte, findet in Online-Buchungsportalen zahlreiche Möglichkeiten, sich zu informieren. Doch die Vielfalt sorgt nicht zwangsläufig für Transparenz. Von dpa


Di., 04.09.2018

Städtetrip Hampstead Heath: Romantische Wildnis mitten in London

Städtetrip: Hampstead Heath: Romantische Wildnis mitten in London

Hoch über London gibt es noch ein Stück Natur, das nicht von der Millionenstadt verschlungen worden ist. Auf Hampstead Heath kann man in kniehohem Gras sitzen, eine fantastische Aussicht genießen - und angeblich sogar Gespenstern begegnen. Von dpa


Mo., 03.09.2018

Ungewöhnliche Weltreise Lehrer besucht Heimatländer seiner Schüler

Jan Kammann, Lehrer für Englisch und Geographie, bereiste während eines Sabbatjahrs die Heimatländer seiner Schüler und schrieb ein Buch darüber.

30 Schüler, 22 Nationen, 14 Länder und ein Lehrer - das sind die Zutaten für einen außergewöhnlichen Reisebericht des Hamburger Lehrers Jan Kammann. Er hat die Heimatländer seiner Schüler besucht. Von seinen Erlebnissen erzählt er in «Ein deutsches Klassenzimmer». Von dpa


Do., 30.08.2018

Spektakuläre Reiseziele Knapp zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe im Jahr 2019

Die «Viking Jupiter» wird als sechstes Hochseekreuzfahrtschiff von Viking im Juni 2019 getauft. Es soll nahezu identisch mit seinen Vorgängern sein.

Gleich 21 Neubauten wollen die Kreuzfahrtreedereien 2019 in Dienst stellen. Auffällig: 10 von ihnen sind Expeditionsschiffe. Doch es gibt auch neue Riesenpötte. Von dpa


Di., 28.08.2018

Berge und zünftige Wirtshäuser Das Dorf Leavenworth in den USA lebt bayerische Tradition

In Leavenworth können Besucher während einer Kutschfahrt die im bayerischen Stil gehaltenen Hausfassaden betrachten.

Bayern ist ein Touristenmagnet. Alpen und Schloss Neuschwanstein, Dirndl, Blasmusik und Bier: So stellen sich viele Besucher den Freistaat vor - und sie nehmen diesen Lebensstil bisweilen mit in ihre Heimat. Bayerisches Brauchtum als erfolgreiches Exportgut. Von dpa


Di., 28.08.2018

Größte Schauhöhle der Welt Die Grotta Gigante bei Triest

Besucher in der Grotta Gigante: 2017 kamen etwas mehr als 100.000 Besucher - ein Rekord.

Tropfsteinhöhlen gibt es viele in Deutschland. Warum dann eine in Italien besuchen? Weil im Karstgebirge bei Triest die größte Schauhöhle der Welt liegt. In der Grotta Gigante verstummt sogar eine italienische Schulklasse. Von dpa


Di., 28.08.2018

Wein von der Insel Die englische Grafschaft Kent setzt auf Winzer

Das Hush Heath Estate exportiert seine Schaumweine in die ganze Welt.

In der Champagne wird es langsam zu warm für die Trauben, die den weltberühmten Schaumwein ausmachen - darum schauen sich die Winzer jenseits des Ärmelkanals in Kent nach Feldern um. Denn die Bodenbeschaffenheit dort ist ähnlich. Von dpa


Mo., 27.08.2018

Mit dem Fahrrad unterwegs Radeln in der Rhön - «Rauf, runter, Fernblick»

Kerstin und Guido König mit ihren Rädern unterwegs in der Rhön.

Wälder und Wiesen soweit das Auge reicht. Sanfte Hügel, die geradezu zum Radfahren einladen. Das ist die Rhön. Und die will sich noch stärker als Rad-Region profilieren. Egal, ob Rennrad, Trekking- oder E-Bike. Und für Mountainbiker soll es etwas Einzigartiges geben. Von dpa


Do., 23.08.2018

Tödlicher Biss Wann brauchen Reisende eine Tollwut-Impfung?

Gegen Tollwut kann man sich impfen lassen - die Krankheit verläuft unbehandelt tödlich.

Tollwut verläuft unbehandelt meist tödlich. Das Risiko, auf Reisen von einem infizierten Hund gebissen zu werden, ist aber gering. Und der Impfstoff ist recht teuer. Wann sollten sich Urlauber auf jeden Fall gegen Tollwut impfen lassen? Von dpa


Di., 21.08.2018

Sauftourismus und Mutproben Das tödliche «Balconing» auf Mallorca

Laut einer Studie hatten 96 Prozent der Opfer des «Balconing» Alkohol konsumiert.

Immer öfter stürzen junge Urlauber auf Mallorca in den Tod. Das achte Todesopfer dieses Sommers ist ein Tourist aus Deutschland. Experten schlagen Alarm und versuchen, dem Phänomen auf den Grund zu gehen. Von dpa


Di., 21.08.2018

Vermisst auf hoher See Wenn Passagiere bei Kreuzfahrten verschwinden

Sie suchten Komfort und Luxus auf hoher See, doch sie fanden den Tod. Jedes Jahr verschwinden mehr als 20 Menschen an Bord von Kreuzfahrtschiffen.

Eine Frau geht über Bord und überlebt zehn Stunden in der Adria. Ähnliche Fälle enden oft tödlich: Jedes Jahr verschwinden mehr als 20 Menschen auf Kreuzfahrtschiffen. Weltweit kämpfen Hinterbliebene für strengere Sicherheitsvorkehrungen - und stoßen auf Granit. Von dpa


Di., 21.08.2018

Urlauber statt Flüchtlinge Lampedusa wird Touristenparadies mit Schiffsfriedhof

Immer mehr Touristen kommen nach Lampedusa, von Flüchtlingen ist kaum noch etwas zu sehen. Doch die Schiffswracks erinnern an das Schicksal zahlreicher Migranten.

Alle Augen richten sich gerade auf das sizilianische Catania, wo gerettete Migranten ihr Schiff nicht verlassen dürfen. Eine Flugstunde entfernt liegt mit Lampedusa ein früherer Brennpunkt der Flüchtlingskrise. Hier boomt aber inzwischen der Tourismus. Von dpa


Di., 21.08.2018

Von Bruchbuden und Baulärm Wenn das Hotel eine Zumutung ist

Kakerlake im Hotelzimmer? Das finden wohl die meisten Urlauber ekelig. Geld zurück gibt es aber längst nicht immer.

Reisekataloge versprechen Traumhotels. Doch die Realität sieht oft anders aus: Die Unterkunft ist halbfertig, das Zimmer schmutzig, das Essen schlecht. In vielen Fällen bekommen Pauschalurlauber dann Geld zurück. Fünf Ärgernisse im Check. Von dpa


Mo., 20.08.2018

In die U15 steigen Was ein Reiseautor über Stuttgart zu verraten hat

Reiseführer-Autor Jens Bey schreibt über die Region Stuttgart.

Reisen, reisen, reisen und hin und wieder schreiben. So schön ist das Leben, wenn man seine Brötchen als Autor von Reiseführern verdient - oder? Jens Bey verrät, wie sein Arbeitsalltag wirklich aussieht. Von dpa


Fr., 17.08.2018

Neuer Gastronomie-Trend? Kinder dürfen auf Rügen abends nicht mehr in «Omas Küche»

Ab 17.00 Uhr sind Kinder unter 14 Jahren im Restaurant «Oma's Küche» auf Rügen nicht erwünscht.

Tausende Familien machen jedes Jahr an der Ostseeküste Urlaub. Ein Wirt auf Rügen heißt sie nicht mehr willkommen: Am Abend dürfen keine Kinder mehr in sein Restaurant. Vor gut zehn Jahren war er mit einem anderen Verbot Vorreiter für Gaststätten in ganz Deutschland. Von dpa


Do., 16.08.2018

Neue Agenturen Auf der Kreuzfahrt Landausflüge ohne Reederei machen

Komfortabel und mit Garantie: Von den Reedereien organisierte Landausflüge, hier eine Fahrradtour von Tui Cruises.

Wer auf Kreuzfahrt einen Landausflug machen will, bucht diesen in aller Regel direkt bei der Reederei. Doch die Ausflüge sind oft teuer. Unabhängige Agenturen wollen günstigere Touren bieten. Doch wartet dann das Schiff, wenn ich im Stau stehe? Von dpa


1 - 25 von 365 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter