Die Extremadura ist eine geschichtsträchtige Naturlandschaft
Heimat der Veteranen

Kaiseradler, Konquistadoren und manch besonderer kulinarischer Genuss: In einer einmaligen Naturlandschaft bietet die Extremadura ein reiches historisches Erbe. Schon die Römer schätzten die Vorzüge der Region im Westen Spaniens. Die Spuren des einstigen Weltreiches sind heute vor allem in Mérida noch allgegenwärtig. Von Dietmar Jeschke, Dietmar Jeschke
Freitag, 13.12.2019, 17:04 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 13.12.2019, 17:04 Uhr
Das römische Theater in Mérida bot einst 6000 Zuschauern Platz.
Das römische Theater in Mérida bot einst 6000 Zuschauern Platz. Foto: Dietmar Jeschke
Man kuschelt sich eng zusammen – unter den großen Sonnenschirmen und am Tresen des „Kiosco Malabar“. Nicht etwa, weil es kalt ist, denn wirklich frisch wird es hier nur selten. Der Himmel hat vielmehr nach kurzer Ankündigung in Gestalt tiefdunkler Wolken seine Schleusen geöffnet, und dicke Tropfen prasseln auf die Plaza de España. Ein Grund zum Fluchen?
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7130881?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F214%2F1612923%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Abstiegskampf ist fast zu wenig“
Julian Schauerte erwartet als Kapitän der Preußen eine Herkulesaufgabe in der Rückrunde.
Nachrichten-Ticker