Di., 25.09.2018

Baden trotz Piranha Mit dem Buschflieger in den Regenwald in Suriname

Espanyo ist im Amazonas-Gebiet Surinames aufgewachsen und arbeitet seit dem 16. Lebensjahr als Tourguide.

Im kleinsten Land Südamerikas steht relativ zur Fläche des Staates so viel Primärregenwald wie nirgends sonst auf der Welt. Doch das bedeutet nicht, dass Reisende besonders einfach wilde Tiere beobachten können. Eine Spurensuche im Dschungel. Von dpa

Di., 18.09.2018

Schatten im Paradies St. Martin ein Jahr nach Hurrikan «Irma»

Schatten im Paradies: St. Martin ein Jahr nach Hurrikan «Irma»

Vor einem Jahr fegte Hurrikan «Irma» über St. Martin und zerstörte weite Teile der kleinen Karibikinsel. Der Wiederaufbau dauert noch an, doch viele Hotels sind schon wieder offen. Was erwartet Urlauber, die jetzt auf die Insel kommen? Ein Besuch vor Ort. Von dpa


Di., 11.09.2018

Mit Urzeitkulisse Das pfeifende Wander-Eldorado La Gomera

Vom Dorf Agulo geht es steil hinauf zum Aussichtspunkt Abrante. Auf La Gomera laufen Wanderer entweder hoch oder runter, Schluchten und Berge prägen die Insel.

Die urwüchsige Vulkaninsel La Gomera hat zwar kaum nennenswerte Strände, ist aber das schönste Ziel für Wanderer auf den Kanarischen Inseln. Ein Wald ist besonders spektakulär. Und dann sind hin und wieder ungewöhnliche Pfiffe zu hören. Von dpa


Di., 04.09.2018

Italienreise Costa degli Etruschi: Wo die Toskana Meer kann

Die Costa degli Etruschi verbindet die klassischen Merkmale der Toskana mit dem Meer.

Wenn es überhaupt noch Geheimtipps in der Toskana gibt, dann gehört die Costa degli Etruschi dazu. Der Südwesten der Region ist nicht nur ein Paradies für Weinkenner, Gourmets und Radfahrer. Zwischen Livorno und Piombino wartet außerdem - das Meer. Von dpa


Di., 21.08.2018

Eine schöne Blase Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Sonne, Meer und Strand: Die Ferienresorts in El-Guna bieten eine beliebte Mischung für Pauschalurlauber. 18 Hotels hat der künstliche Ort.

Nach Krisenjahren fliegen Urlauber wieder verstärkt nach Ägypten. Besonders beliebt ist die Retortenstadt El-Guna, in die ein deutschlandfreundlicher Milliardär sogar die TU Berlin lockte. Ein Filmfestival soll dem Resort internationale Bekanntheit bringen. Von dpa


Di., 21.08.2018

Rocky Mountains Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Ein Traum für Hobbyfotografen: In den Vormittagsstunden stehen die Gipfel der Grand Tetons besonders schön im Licht.

Den Wecker auf kurz nach 5.00 Uhr stellen: Das macht im Urlaub niemand gerne, ohne dafür gute Gründe zu haben. Für die Besucher des Grand-Teton-Nationalparks in den Rocky Mountains gibt es von denen aber sogar zwei. Der eine sind die Tiere - der andere ist das Licht. Von dpa


Di., 07.08.2018

Sieben Tipps für Schottland Pferde aus Stahl und die Jacht der Queen

Nach einem Regenschauer glänzen sie besonders schön: Die 30 Meter hohen Kelpies bei Falkirk bestehen aus Stahl und sind zusammen 600 Tonnen schwer.

Der Reiseführer ist 800 Seiten dick, doch für den Schottland-Urlaub bleiben nur 14 Tage? Burgen und Berge, Geschichte und Gärten gibt es an fast jeder Ecke - da fällt die Auswahl schwer, auch weil die Wege weit sind im Norden Großbritanniens. Wir haben etwas vorsortiert. Von dpa


Di., 31.07.2018

Reise zum Rust Belt Ein Roadtrip durch den Nordosten der USA

Reise zum Rust Belt: Ein Roadtrip durch den Nordosten der USA

Der Rust Belt rund um die Großen Seen ist kein klassisches Ziel für Rundreisen in den USA. Doch nach dem Niedergang der Industrie hat sich in der Region einiges getan. Hier erfährt der Besucher viel über Amerika - und was die Menschen von Trumps Ideen halten. Von dpa


Di., 24.07.2018

Limas Leckerbissen Peru erobert die Gourmetwelt

Limas Leckerbissen: Peru erobert die Gourmetwelt

Bei Peru fällt den meisten Reisenden die Inka-Ruine Machu Picchu und vielleicht noch der Titicacasee ein. An Gourmetessen denkt kaum jemand. Dabei erobert die «Cocina peruana» gerade die kulinarische Welt. Ein Besuch bei Limas Spitzenköchen. Von dpa


Di., 17.07.2018

Im roten Bus zum Bärengras Der Glacier-Nationalpark in Montana

Im roten Bus zum Bärengras: Der Glacier-Nationalpark in Montana

Von den enormen Gletschern, denen der Glacier-Nationalpark in den Rocky Mountains seinen Namen verdankt, sind zwar noch Reste übrig. Die Hauptattraktion der Region sind sie aber nicht. Sondern Berge und Seen, Bären und Elche - und einige rollende rote Oldtimer. Von dpa


Di., 10.07.2018

Ronaldos schöne Heimat Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung

Ronaldos schöne Heimat: Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung

Madeira wurde 2017 zum dritten Mal in Folge als bestes Inselreiseziel der Welt gekürt. Was macht Portugals «Blumeninsel» im Atlantik so besonders? Ein Besuch in Cristiano Ronaldos Heimat, die ab diesem Jahr das 600. Jubiläum ihrer Entdeckung feiert. Von dpa


Di., 03.07.2018

Aperitivo mit Sisi Eine Reise durch Italiens Nordosten

Piazza San Giacomo in Udine: Dass man hier nicht in Österreich, sondern in Italien ist, merkt der Reisende schnell.

Aperitivo unter freiem Himmel trinken, lässig über die Piazza schlendern, üppig essen - und zum Nachtisch Mozart-Eis: In Friaul-Julisch Venetien ist fast alles wie im Rest Italiens. Wäre da nicht die Sache mit den Österreichern. Von dpa


Di., 26.06.2018

Polen aktiv Mit Segelboot und Kajak durch die Masurische Seenplatte

Polen aktiv: Mit Segelboot und Kajak durch die Masurische Seenplatte

Die Masurische Seenplatte ist ein Paradies für Segler, Paddler und Hobbykapitäne. Doch nicht jeder beherrscht sein Boot. Und gerade im Sommer suchen manche eher Party als Entschleunigung. Die Natur lässt sich trotzdem genießen - vor allem in der Nebensaison. Von dpa


Di., 19.06.2018

Aufs Dach gestiegen Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

Ozean in Sicht: Die Dünen rund um Swakopmund bieten schöne Ausblicke.

Mit Zelt und Geländewagen lässt sich Namibia auf eigene Faust erkunden. So kommen die Weite und Abgeschiedenheit des Landes im Südwesten Afrikas erst richtig zur Geltung. Ein Roadtrip zu bedrohten Großkatzen, ausgetrockneten Flüssen und frechen Pavianen. Von dpa


Di., 12.06.2018

Vor Norwegens Küste Lånan ist die Insel der Eiderenten

Das Vega-Archipel mit der Insel Lånan steht seit 2004 auf der Unesco-Liste des Natur- und Kulturerbes der Menschheit.

Erst kommen die Enten, dann die Touristen: Auf Lånan im Vega-Archipel vor der Küste Norwegens dreht sich alles um Eiderenten und deren wertvolle Daunen. Seit Jahrhunderten hegen und pflegen die Inselbewohner die Wildtiere. Besucher haben beschränkten Zugang. Von dpa


Di., 05.06.2018

Trekking im Himalaya Die kurze Blüte am Manaslu in Nepal

Über eine sanft ansteigende Rampe aus Geröll und Fels geht es hinauf zum höchsten Pass - die Luft ist hier schon dünn.

Die Wanderung um den Manaslu in Nepal gilt als ruhige, ebenso schöne Alternative zur überlaufenen Annapurna-Runde. Auch hier bauen die Dorfbewohner nun Herbergen, steigt die Zahl der Wanderer jedes Jahr. Doch eine neue Straße nach Tibet könnte den Boom bald beenden. Von dpa


Di., 29.05.2018

South Dakota In den Black Hills den Mächtigen der USA begegnen

Präsidentenköpfe für die Ewigkeit: Am Mount Rushmore wurden vier Helden der US-Geschichte in Granit gemeißelt (l-r): George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln.

Wer die Black Hills in South Dakota besucht, trifft immer wieder auf das Thema Macht. Herrscher des weißen Amerikas und der Ureinwohner sind hier in Granit und Bronze verewigt. Die mächtigsten Tiere der nahen Prärien bekommen Urlauber ebenfalls vor die Kamera. Von dpa


Di., 15.05.2018

Auf Entdeckungstour Pralles Leben auf dem Geisterschiff: Wracktauchen in Florida

Taucher an der «Spiegel Grove»: Das Stahlskelett des Schiffes ist mit Korallen bewachsen.

Weil die Riffe viel von ihrer Pracht verloren haben, setzt man in Florida auf Wracks - sehr zur Freude der Taucher. Doch vor dem Versenken kommt das Ringen mit den Behörden. Von dpa


Di., 08.05.2018

Sauna in der Wildnis Unterwegs auf dem nördlichen Kungsleden

Wanderer auf dem Kungsleden: Regenschutz gehört für Urlauber auf jedem Fall ins Gepäck.

Wandern hat in Schweden Tradition: Schon vor mehr als 100 Jahren legte der Wanderverein STF den Grundstein für den Kungsleden. Heute zählt der Königspfad zu den bekanntesten Wanderwegen Skandinaviens. Die Wildnis lässt Einsamkeit vermuten - doch allein ist man nicht. Von dpa


Di., 24.04.2018

Streifzüge durch Wyoming Fünf Abstecher im Land der Cowboys

Beeindruckender Blick: Nahe des Devil's Canyon Overlook in der Bighorn Canyon National Recreation Area sind die Felswände zum Teil 270 Meter hoch.

Wyoming ist größer als Großbritannien und hat weniger Einwohner als Dortmund. Der Staat in den Rocky Mountains zählt zu den am dünnsten besiedelten Gegenden der USA - und steckt voller Attraktionen, auch abseits der Hauptverkehrsströme. Einheimische stellen fünf Orte vor. Von dpa


Di., 17.04.2018

Autofreie Rundreise Auf Schienen zum Fjord: Norwegen per Bahn entdecken

Auf der Fahrt zwischen Finse und Myrdal erblicken die Bahnreisenden Felsen, Flüsse und Seen.

Zwischen Oslo, Bergen und Trondheim lässt sich Norwegens Fjordland bequem bereisen - mit einer Kombination aus Eisenbahn, Fähre, Bus und Hurtigruten-Schiffen. Die Rundreise ist eine schöne Alternative für Urlauber, die nicht selbst Auto fahren wollen. Von dpa


Di., 10.04.2018

Hip und doch bodenständig Zu Besuch im Sonoma Valley in Kalifornien

Idyllischer Russian River im Sonoma County: Der Name lässt auf die frühen Siedler aus Russland schließen.

Nördlich von San Francisco liegt das Sonoma County. Zwischen Pazifik und idyllischen Weinbergen stoßen Reisende hier auf junge Menschen, die Neues ausprobieren. Und das schmeckt hervorragend! Von dpa


Fr., 06.04.2018

Mitten im Südatlantik St. Helena - Napoleon, die Thunfische und der Brexit

Mitten im Südatlantik: St. Helena - Napoleon, die Thunfische und der Brexit

Seit Oktober 2017 hat die Insel St. Helena einen Flughafen. Der Tourismus wächst und gibt den Inselbewohnern neue Hoffnung. Der Aufschwung ist dringend nötig - denn vom Brexit ist auch das britische Überseegebiet mitten im Atlantik betroffen. Von dpa


Di., 03.04.2018

Legendäre Mondberge Trekking in Afrikas Ruwenzori-Gebirge

Blick vom Hunwick's Camp auf knapp 4000 Metern in Richtung Bergmassiv - auf den Spitzen liegt feiner Schnee wie Puderzucker.

Im Herzen Ostafrikas liegen die legendären Mondberge, das höchste nichtvulkanische Gebirge des Kontinents: Ruwenzori. Ein Trekking durch die faszinierende Natur führt durch Nebel, Nässe und Schlamm. Die unwirkliche Landschaft entschädigt für alle Mühen. Von dpa


Di., 27.03.2018

Ghost Towns Volksfeste und Verfall: Die Geisterstädte von Montana

Ein großes Freilichtmuseum: Im Bannack State Park können Besucher in die Zeit des späten 19. Jahrhundert eintauchen.

Während der Zeit des Wilden Westens schossen in den USA viele Städte aus dem Boden, nur um bald wieder zu verschwinden. Einige aber haben sich als Geisterstädte gehalten und locken nun Touristen an - manche als Museen und andere als Ruinen. Ein Besuch in Montana. Von dpa


1 - 25 von 53 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter