Sonderveröffentlichung

Specials
5 Tipps für ein besseres Zeitmanagement – so machen Sie sich das Leben einfacher

Unser Alltag kann gelegentlich unglaublich stressig sein. Manchmal kommen wir einfach nicht mehr hinterher und fühlen uns unter Druck gesetzt. Die Gründe für den Stress können vielfältig sein. In einigen Fällen reicht jedoch bereits ein besseres Zeitmanagement aus, um vorliegenden Problemen entgegenzuwirken. Und zwar nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Leben.

Dienstag, 18.02.2020, 10:25 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 13:25 Uhr
Specials: 5 Tipps für ein besseres Zeitmanagement – so machen Sie sich das Leben einfacher
Foto: Colourbox.de

Es lässt sich beispielsweise nicht bestreiten, dass Zeitmanagement in Teams eine wichtige Rolle spielt. Es kann maßgeblich dazu beitragen, besser mit Druck und Stress umzugehen. Dieser lässt sich nämlich nicht immer vermeiden. Wie Sie in stressigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren erfahren Sie in unseren 5 Tipps für ein besseres Zeitmanagement.

Tragen Sie eine Armbanduhr

Obwohl Sie die Uhrzeit jederzeit an Ihrem Smartphone ablesen können, ist es dennoch etwas anderes eine Armbanduhr zu nutzen. Denn Luxusuhren von Breitling  oder ein vergleichbares Uhrenmodell bietet einfach einen ganz anderen Zugang zu Zeit. Anstatt Ihr Smartphone aus Ihrer Tasche kramen zu müssen, genügt bei einer Armbanduhr schon ein schneller Blick auf das Handgelenk. Probieren Sie es aus. Sie werden sich wundern, welchen Unterschied eine praktische Armbanduhr in Ihrem Alltag macht.

Setzen Sie Prioritäten

Damit Sie nicht von anstehenden Aufgaben überrannt werden, sollten Sie sich unbedingt Prioritäten setzen. Versuchen Sie sich die Zeit möglichst effizient einzuteilen. Sortieren Sie am besten alle Aufgaben nach Wichtigkeit und arbeiten Sie diese nach und nach ab. Hängen Sie sich jedoch nicht unnötigerweise an Projekten auf, deren Ergebnis Sie kaum oder gar nicht beeinflussen können. Denn Effizienz steht im Vordergrund. Es gilt also Prioritäten klug zu setzen .

Lassen Sie sich nicht ablenken

Oft klappt es mit dem Zeitmanagement nur nicht, weil wir uns ablenken lassen. Da es viele Quellen der Ablenkung gibt, ist das wenig verwunderlich. So können uns beispielsweise Smartphones, Familienmitglieder, Freunde oder Kollegen von der Erfüllung unserer Aufgaben abhalten. Versuchen Sie daher unbedingt bei der Sache zu bleiben und sich nicht unnötigerweise mit Dingen zu befassen, die keinen Vorrang haben. Damit Sie Ihre Zeit effizient nutzen, ist es wichtig, dass Sie fokussiert bleiben. Am besten Sie schaffen direkt eine Umgebung, in der Sie ungestört produktiv sein können.

Erledigen Sie keine Aufgaben gleichzeitig

In der Regel funktioniert Multitasking nicht und deswegen sollten Sie sich am besten nicht gleichzeitig mit mehreren Aufgaben beschäftigen. Erledigen Sie erst einmal eine Sache, bevor Sie sich mit anderen Tasks befassen. Das ist nämlich ausgesprochen wichtig, wenn es um das effiziente Managen Ihrer Zeit geht. Wer immer wieder ein bisschen an bestimmten Dingen arbeitet, jedoch mit nichts fertig wird, verschafft sich schnell unnötigen Stress. Vergessen Sie also die Geschichten über den Mythos Multitasking. Bleiben Sie einfach fokussiert. Damit erreichen Sie Ihre Ziele eher.

Kümmern Sie sich erst um unangenehme Aufgaben

Es ist wirklich besser, wenn Sie unangenehme Aufgaben direkt aus der Welt schaffen. Ansonsten werden Sie diese immer und immer wieder aufschieben. Auch das kann langfristig dazu beitragen, dass Sie unter zu viel Druck stehen. Wenn Sie jedoch unliebsame Aufgaben direkt am Anfang erledigen, wird Ihnen der Rest um einiges einfacher fallen. Überwinden Sie sich und packen Sie das Unangenehmste zuerst an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7270386?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F1728122%2F
Nachrichten-Ticker