Technik
Touchen und Telefonieren - Neues aus der Technik-Welt

München (dpa/tmn) - Eine Preissenkung, ein Tablet mit Telefonfunktion und ein Smartphone für ältere Nutzer: Diese Neuheiten haben die Technik-Unternehmen Apple, Acer und Yezz verkündet.

Montag, 30.06.2014, 16:20 Uhr aktualisiert: 30.06.2014, 17:19 Uhr

iPod Touch günstiger

Apple hat die Preise für seinen Medienplayer iPod Touch gesenkt und rüstet das Einsteigermodell mit einer Kamera auf. Das 16-Gigabyte-Modell kostet nun 199 statt 239 Euro und hat die gleiche Fünf-Megapixel-Kamera eingebaut wie bislang schon die größeren Modelle. Außerdem ist das Einstiegsmodell nun auch in fünf Farben verfügbar. Die 32- und 64-Gigabyte-Versionen kosten jetzt 249 statt 319 und 299 statt 419 Euro.

Acer-Tablet mit Telefonfunktion

Von Acer gibt es ein neues Sieben-Zoll-Tablet mit Telefonfunktion. Das Inconia Tab 7 HD kann also nicht nur als Tablet genutzt, sondern auch zum Telefonieren ans Ohr gehalten werden. Als Betriebssystem ist Android 4.4 (Kitkat) installiert. Das knapp 300 Gramm schwere UMTS-Tablet verfügt über einen Vierkern-Prozessor, eine Fünf-Megapixel-Hauptkamera und einen Einschub für Speicherkarten im Micro-SD-Format. Das Display bietet HD-Auflösung (1280 mal 800 Pixel). Durch eine spezielle Beschichtung soll das Tablet leicht zu reinigen sein. Das Tablet ist ab Juli zu einem Preis von rund 180 Euro erhältlich.

Dual-SIM-Smartphone für Ältere

Der US-Hersteller Yezz bietet ein neues Smartphone an, das besonders auf die Bedürfnisse älterer Nutzer zugeschnitten sein soll. Auf dem Yezz Andy AZ4.5 läuft eine angepasste Android-Variante mit vergrößerten Schaltflächen und vereinfachter Benutzerführung. Außerdem findet sich auf der Rückseite ein Notruf-Knopf. Zur weiteren technischen Ausstattung zählen ein 4,5 Zoll großes Display, ein Zweikern-Prozessor, vier Gigabyte Speicher, und eine 5-Megapixel-Kamera. Außerdem unterstützt das Gerät den gleichzeitigen Betrieb von zwei SIM-Karten (Dual-SIM). Das Yezz Andy AZ4.5 kostet rund 180 Euro.

Dünne LTE-Tablets von Huawei

Zwei neue schlanke Tablets mit LTE hat Huawei ins Programm aufgenommen. Während das 7,5 Millimeter dünne MediaPad X1 7.0 mit einem sieben Zoll großem Full-HD-Display ausgestattet ist, verfügt das 7,9 Millimeter dicke MediaPad M1 8.0 über ein acht Zoll großes HD-Panel. In beiden Tablets arbeitet ein mit 1,6 Gigahertz getakteter Vierkern-Prozessor. Im 399 Euro teuren X1 (239 Gramm) stecken eine 13-Megapixel-Kamera, 2 Gigabyte (GB) Arbeits- und 16 GB Massenspeicher. Das 299 Euro teure M1 (329 Gramm) muss mit 5-Megapixel-Kamera und jeweils halb so viel Speicher auskommen. Für 50 Euro weniger ist das M1 auch als UMTS-Variante erhältlich. Als Android-Version kommt in den Tablets Android 4.2 (Jelly Bean) zum Einsatz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2570951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711823%2F2565410%2F4843462%2F
ZiBoMo: Narren feiern in Wolbeck - die ersten Bilder
Fotostrecke vom Karnevalsumzug: ZiBoMo: Narren feiern in Wolbeck - die ersten Bilder
Nachrichten-Ticker