Di., 20.10.2020

Suchen und schnüffeln Die besten Hundespiele für drinnen

«Hol den Ball»: Mit solchen Spielen lassen sich Hunde auch drinnen gut beschäftigen.

Bei schlechtem Wetter fallen Spaziergänge mit dem Hund oft kürzer aus. Damit er sich drinnen nicht langweilt, sind gute Spiele gefragt - zum Beispiel eine Teebeutel-Jagd. Von dpa

Fr., 16.10.2020

Steif und träge So erkennen Sie Arthrose bei Katzen

Wenn sich die Katze nicht mehr so gerne bewegt, könnte sie unter Arthrose leiden. Die Gelenkerkrankung ist zwar nicht heilbar, aber der Tierarzt kann ihr Schmerzmittel verordnen.

Ältere Katzen sind von Arthrose am häufigsten betroffen. Die Folge sind chronische Schmerzen. Mit ein paar Veränderungen im Alltag können Halter ihrem Tier das Leben aber erleichtern. Von dpa


Mi., 14.10.2020

Richtig füttern Igel mit Katzenfutter und Haferflocken helfen

Igel vertragen hochwertiges Katzennassfutter gut.

Mit einer Futterstelle im Garten hilft man im Herbst vor allem den Jungigeln, damit sie für den Winterschlaf noch genug zunehmen. Doch die Stacheltiere vertragen nicht jedes Futter. Von dpa


Di., 13.10.2020

Aufgeweckte Nager Immer nur ein Spielzeug neu ins Hamstergehege

Hamstern wird es schnell langweilig. Sie brauchen deshalb öfter mal neues Spielzeug - aber bitte immer nur eins.

Abwechslung ist für kleine Nager die beste Medizin. Deshalb lieben sie immer wieder neues Spielzeug. Doch dabei ist die Dosis entscheidend. Von dpa


Mo., 12.10.2020

Urteil Bei wem bleibt der Hund nach der Trennung?

Beim Streit um den Hund nach einer Scheidung können Tierschutz-Gründe ausschlaggebend sein.

Bei einer Scheidung gehören Hunde formal zwar zum Hausrat. Doch können sich die Ex-Partner nicht selbst über den Verbleib einigen, interessiert das Gericht schon, wer Hauptbezugsperson der Tiere ist. Von dpa


Fr., 09.10.2020

Ungeahnte Gefahrenquellen Das Büro für Tiere sicher machen

Wer seinen Hund mit ins Büro nimmt, sollte auf Gefahrenquellen achten. Dazu gehören Kabel, für Tiere giftige Pflanzen oder herumliegende Schokolade.

Wer sein Tier zur Arbeit mitbringt, trägt zwar meist zur Lockerung der Atmosphäre dort bei. Was gut gemeint ist, kann allerdings auch mächtig schiefgehen. Denn Drucker und Co können gefährlich werden. Von dpa


Mi., 07.10.2020

Urteil Trotz Ausschlussklausel zahlt Haftpflicht bei Hundebiss

Bei einem Hundebiss zahlt in der Regel eine Tierhalterhaftpflicht. Eine Haftung kann unter bestimmten Bedingungen ausgeschlossen werden.

Eine Tierhalterhaftpflicht zahlt, wenn der eigene Hund jemanden gebissen hat. Versicherer können unter bestimmten Bedingungen eine Haftung ausschließen. Das greift aber nicht immer. Von dpa


Di., 06.10.2020

Sommerzeit-Ende am 25. Oktober Täglich früher füttern: Tiere auf Uhrumstellung vorbereiten

Wenn Katzen ihr Futter nicht zur gewohnten Zeit bekommen, fangen manche an zu maunzen. Die Umstellung vor einer Uhrumstellung sollte schrittweise erfolgen.

Viele Haustiere haben einen geregelten Tagesablauf. Wenn die Uhren demnächst wieder umgestellt werden, kann man seine Lieblinge darauf vorbereiten. Von dpa


Mo., 05.10.2020

Ohne Scherben und Schäden Die Wohnung katzensicher machen

Immer auf Streifzug: Teure und empfindliche Gegenstände sollten für Katzen besser an einem unerreichbaren Platz stehen.

Sie sind geschickt, aber auch unerbittlich: Katzen nehmen wenig Rücksicht auf das Mobiliar. Mit etwas Entgegenkommen schaffen Halter aber eine friedliche Koexistenz. Von dpa


Fr., 02.10.2020

Gehirntraining Wenn der Hunde-Opa dement wird

Desorientiert und langsamer: Auch Hunde können an einer Demenz erkranken.

Ist mein Hund bloß alt oder steckt mehr dahinter? Auch Hunde und Katzen können an Demenz erkranken. Früh erkannt können Herrchen und Frauchen aber einiges tun. Von dpa


Fr., 25.09.2020

Damit nichts drückt Wie findet man das passende Hundegeschirr?

Bei der Wahl des richtigen Hundegeschirrs sollten die Anatomie des Hundes beachtet werden.

Lieber Geschirr als Halsband: Obwohl es einschränkender aussieht, ist ein Geschirr für Hunde angenehmer als ein Riemen um den Hals. Bei Auswahl und Anpassung gibt es allerdings einiges zu beachten. Von dpa


Di., 22.09.2020

Blutende Pfote Schnittverletzungen beim Hund richtig versorgen

Eine verletzte Pfote muss mit einem Verband geschützt werden. Wichtig ist dabei eine möglichst weiche Polsterung.

Eine blutende Hundepfote ist nichts Lebensbedrohliches. Entscheidend ist aber, wie der Schnitt versorgt wird. Dabei kommt es vor allem auf eine weiche Polsterung an. Von dpa


Di., 22.09.2020

Tipps für Spaziergänger Schweinepest: Wildschweinkadaver notfalls per 112 melden

Abstand halten: Wildschweine verbreiten die Afrikanische Schweinepest. Für Menschen ist die Krankheit ungefährlich - sie können sie aber übertragen. Deshalb ist Vorsicht gefragt.

Die Afrikanische Schweinepest ist in Deutschland angekommen. Für Menschen stellt die Krankheit keine Gefahr dar – sie können aber dafür sorgen, dass sie sich nicht weiter ausbreitet. Von dpa


Di., 22.09.2020

Wildschweine Wurstbrotrest nicht im Wald entsorgen

Afrikanische Schweinepest in Deutschland: Die gesamte Wildschwein-Population wird jetzt verstärkt bejagt.

Die Afrikanische Schweinepest soll sich in Deutschland nicht weiter ausbreiten - dabei kann jeder mithelfen. Tipps, was man zurzeit besser lassen sollte. Von dpa


Fr., 18.09.2020

Einzeln halten Neuer Vogel darf nicht gleich zu den Artgenossen

Wer einen neuen Vogel kauft, muss das Tier erstmal isolieren. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es den bestehenden Schwarm anstecken kann.

Ein neuer Vogel bringt Leben in den Käfig. Damit es keine bösen Überraschungen gibt, hält man das Tier aber besser erstmal getrennt von den anderen - nur so lassen sich Ansteckungen vermeiden. Von dpa


Fr., 11.09.2020

Angst vor Unglück Schwarze Tiere finden schwerer ein Zuhause

Schwarze Katzen aus dem Tierheim lassen sich trotzdem schwerer vermitteln.

Eine schwarze Katze kreuzt Ihren Weg? Dann kann der Tag nur schlecht werden. Dieser Aberglaube ist ein Grund, warum schwarze Vierbeiner weniger gefragt sind. Eine Tierheim-Aktion will das nun ändern. Von dpa


Fr., 11.09.2020

Bewährtes Essen Bei Welpen erst mal nicht das Futter umstellen

Welpen reagieren empfindlich auf Veränderungen. Deshalb sollten Halter eine Weile das Futter des Züchters weiterverwenden, bevor sie das Tier an anderes Futter gewöhnen.

Für Bello nur das Beste: Hundeernährung ist ein Glaubenskrieg. Bevor man seinem Welpen aber das gibt, wovon man persönlich überzeugt ist, ist es wichtig, ihn erst mal ankommen zu lassen. Von dpa


Di., 08.09.2020

Neue Formel So berechnen Halter das wahre Alter ihres Hundes

In Menschenjahren gerechnet, hat mancher Hund schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel.

Ihr fünfjähriger Hund kommt ihnen manchmal betagt vor? Kein Wunder! Denn im Vergleich zu Menschenjahren ist der Vierbeiner ja auch schon 57. Eine neue Formel hilft Haltern bei der Berechnung. Von dpa


Di., 08.09.2020

Sirenengeheul So können Halter ihre Tiere vor Lärm schützen

Lärm lässt viele Tiere panisch werden. Mit etwas Vorbereitung können Halter den Stress aber wenigstens abmildern.

Wenn am Donnerstag bundesweit alle Sirenen gleichzeitig aufheulen, wird es auch für Tierohren laut. Halter können aber ein paar Dinge tun, damit ihr Schützling die Nerven behält. Von dpa


Fr., 04.09.2020

Alternative anbieten So hält man Katzen vom Esstisch fern

Du kriegst nichts! Wer Katzen vom Esstisch fernhalten möchte, muss ihnen klare Grenzen setzen - und Alternativen bieten.

Katzenbesitzer finden es ganz putzig zu beobachten, wie ihr Samtpfötchen Fensterbänke erklimmt oder neugierig erkundet, was so in der Schüssel steckt. Doch am Esstisch ist die Katze fehl am Platz. Von dpa


Mi., 02.09.2020

Hände zur Höhle machen So fühlen sich Mäuse beim Menschen wohl

Mongolische Rennmäuse (Meriones unguiculatus) sind als Paar am glücklichsten. Anfassen und hochnehmen sollten Halter sie nur sehr selten.

Sie sind klein, putzig und immer umsichtig: Farb- und Rennmäuse schätzen keine grapschigen Hände, die sie aus dem Käfig reißen. Mit Zeit und Leckerlis sammeln Menschen dennoch Sympathiepunkte. Von dpa


Fr., 28.08.2020

Nagen und Knabbern Das richtige Schredderspielzeug für Sittiche

Mit dem Nagen an Ästen halten Sittiche ihre ständig nachwachsenden Schnäbel kurz.

Heimvögel können wahre Zerstörer sein, nichts ist vor ihrem scharfen Schnabel sicher. Damit nicht die Inneneinrichtung unter ihrer Knabber-Leidenschaft leidet, sollten Besitzer Alternativen anbieten. Von dpa


Fr., 21.08.2020

Körbchen ans Bett Die erste Nacht mit dem neuen Welpen daheim

Die Schlafdecke oder das Körbchen des Welpen sollte in der ersten Nacht im neuen Heim in Bettnähe stehen, so kann der Halter den neuen Mitbewohner etwas kraulen.

Wenn ein neuer Hund ins Haus kommt, steht die Welt erst mal Kopf. Halter können in der ersten Zeit viel falsch machen. Vor allem, wenn sie zu viel wollen. Von dpa


Do., 20.08.2020

Keine Panik Verirrter Fledermaus das Fenster öffnen

Zwergfledermäuse fliegen manchmal durch das gekippte Fenster ins Zimmer - dann sollte man Ruhe bewahren und dem Tier helfen.

Wenn sich eine Fledermaus in die Wohnung verirrt, ist das meist aufregend - für Tier und Mensch gleichermaßen. Doch wie reagiert man am besten? Von dpa


Mi., 19.08.2020

Die Mischung macht's Worauf es bei der Hühnerhaltung im Garten ankommt

Genug Auslauf und eine gute Gruppendynamik: So werden Hühner im eigenen Garten glücklich.

Nur Hennen oder auch Hähne? Und wie viele von beiden? Wer Hühner im Garten halten möchte, muss Antworten auf diese Fragen haben - und sollte die Nachbarn nicht vergessen. Von dpa


1 - 25 von 691 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.