Di., 25.06.2019

Schattigen Platz suchen Kleintierkäfige bei Hitze nicht vor Ventilator stellen

Bei Hitze sollten Sie Kleintierkäfige unbedingt in den Schatten stellen.

Viele Haustiere leiden unter den hohen Temperaturen genau wie Menschen. Welche Möglichkeiten gibt es, um den tierischen Freunden den heißen Sommer erträglicher zu machen? Von dpa

Di., 25.06.2019

Zuhause betreuen lassen Katzen und Kleintiere nicht mit in den Urlaub nehmen

Katzen reisen nicht gern. Am besten ist es, wenn Halter sie während einer Abwesenheit von einer vertrauten Person zu Hause betreuen lassen.

Katzen mögen keine ungewohnte Umgebung und sollten deshalb nicht mit auf Reisen gehen. Ein Tiersitter macht sich am besten schon einige Tage vor der Abreise mit den Tieren vertraut. Von dpa


Mo., 24.06.2019

Nicht zu viel pflegen Die richtige Fußpflege bei Pferden

Pferdehufe sollten gut gepflegt werden.

Für die Fußpflege bei Pferden gibt es Öle und Fette. Halter sollten aber vorsichtig sein und nicht zu viel davon auftragen. Bei gesunden Tieren kann sogar ganz darauf verzichtet werden. Von dpa


Fr., 21.06.2019

Mehr Abwechslung wagen So fühlen sich auch Frösche im Aquarium wohl

Die Zwergwabenkröte (Pipa parva) stellt keine großen Ansprüche. Sie lässt sich in einem gewöhnlichen Aquarium halten und benötigt keinen Landteil.

Fische sind ein Haustier-Klassiker. Aquarien lassen sich aber auch ganz anders nutzen - etwa für Frösche. Dabei sollten Halter aber einige Vorkehrungen treffen. Von dpa


Fr., 21.06.2019

Pflege für Kleintiere Warum Hamster und Co. ein Bad im Sand gut tut

Das Fell braucht Pflege: Auch Hamster müssen baden - aber nicht in Wasser, sondern in Sand.

Wasser meiden sie - aber ein Sandbad ist für kleine Nager wie Hamster oder Chinchillas genau das richtige. Dafür gibt es auch ganz praktische Gründe. Von dpa


Mi., 19.06.2019

Interview Streuner im Urlaub: Nicht anfassen!

Streunende Hunde, hier in Rumänien, sind oft alles andere als harmlos.

In vielen Urlaubsländern trifft man auf streunende Hunde. Ihr trauriger Blick zerreißt Tierfreunden das Herz. Anderen jagen die struppigen Vierbeiner Angst ein. In beiden Fällen raten Tierschützer: Nicht anfassen, nicht füttern! Von dpa


Di., 18.06.2019

Hoch die Braue Woher kommt der süße Hundeblick?

Menschen haben sich den oft unwiderstehlichen Hundeblick eigens herangezüchtet. Anders als Wölfe besitzen Hunde einen Muskel, der es ihnen ermöglicht, die inneren Augenbrauen anzuheben.

Augenbrauen heben und am besten noch den Kopf schief legen - zumindest Hundefreunde können diesem Blick einfach nicht widerstehen. Warum können Wölfe, ihre nächsten Verwandten, nicht so charmant gucken? Von dpa


Mo., 17.06.2019

Netz, Gitter oder Box? Wie Tiere sicher im Auto mitreisen

So reist es sich für Vierbeiner am besten: Eine Transportbox im Auto schützt im Ernstfall Hunde wie Halter gleichermaßen.

Viele Autofahrer nehmen Hund oder Katze mit in den Urlaub. Natürlich sollte das Tier im Fahrzeug sicher verstaut sein. Hierfür gibt es verschiedene Transportvorrichtungen. Welche empfehlen Experten? Von dpa


Fr., 14.06.2019

Stress pur Besucher können bei Meerschweinchen Todesangst verursachen

Wenn fremde Menschen beim Besuch das Meerschweinchen an sich reißen, verursacht das beim Tier Stress.

Was dem Menschen gefällt, ist für die Haustiere oft der blanke Horror. Sie werden geknuddelt, ob sie wollen oder nicht. Besucher verhalten sich in ihrer Gegenwart sehr laut und in jeder Hinsicht aufdringlich. Von dpa


Fr., 14.06.2019

Urlaub für Tierfreunde Was muss beim Camping mit Hund mit?

Die heimische Decke schafft für den Hund auf dem Campingplatz vertraute Atmosphäre.

Für Hundehalter ist der Campingurlaub oft eine angenehme Alternative zu einer Flugreise. Wer sich dafür entscheidet, muss an einiges denken - unter anderem an einen Erdspieß. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Stimmt das denn? Vorurteile rund um Wespen und Bienen im Check

Stimmt das denn?: Vorurteile rund um Wespen und Bienen im Check

Berlin - Wespen, Hornissen und Bienen haben ein Problem: Sie machen uns Menschen Angst, ohne dass man Angst vor ihnen haben müsste. Denn keines der Tiere greift einfach an und sticht. Also, wie kann das Zusammenleben besser werden? Von Simone Andrea Mayer, dpa


Di., 11.06.2019

Segeln mit Hund Auch Vierbeiner können seekrank werden

Nicht jeder Hund ist gern beim Segeltörn dabei.

Wer eine Bootstour mit Hund plant, sollte auf einige Umstände gefasst sein. Nicht jeder Vierbeiner mag die Gegebenheiten auf dem Wasser. Was zu beachten ist: Von dpa


Mo., 10.06.2019

Eine Frage des Charakters Tierische Wohngemeinschaften im münsterischen Allwetterzoo

Ungewöhnliche Partnerschaft: Orang-Utans teilen sich das Gehege (und manchmal auch das Futter) mit asiatischen Ottern.

Münster - Was haben Affen schon mit Ottern zu tun und westfälische Dohlen mit asiatischen Trampeltieren? Mehr, als die meisten im ersten Moment glauben würden. Jedenfalls verstehen sich die sehr unterschiedlichen Arten durchaus gut – beispielsweise in ihren Wohngemeinschaften im Zoo. Von Uwe Gebauer


Fr., 07.06.2019

Schreien und Kreischen Was muss man beachten, bevor man sich einen Papagei zulegt?

Schreien und Kreischen: Was muss man beachten, bevor man sich einen Papagei zulegt?

Die Haltung von Papageien erfordert eine sorgsame Planung - besonders wenn mehrere Tiere angeschafft werden sollen. Generell ist zu prüfen, ob das Wohnumfeld überhaupt geeignet ist. Von dpa


Do., 06.06.2019

Schlange Ringelnattern im Garten suchen Eiablagestelle

Die Ringelnatter liebt feuchte Uferregionen.

Ringelnattern sind in Deutschland heimisch, aber in Gärten nur seltene Gäste. Im Sommer können sie aber durchaus häufiger einen Besuch abstatten. Das hat etwas mit ihrer Vorliebe für warme Orte bei der Eiablage zu tun. Von dpa


Mi., 05.06.2019

Hundegesundheit Mundgeruch beim Hund

Hinter Mungeruch beim Hund können Erkrankungen oder auch Fremdkörper stecken.

Wenn Hundehaltern ein übelriechender Geruch aus dem Maul ihres Tieres entgegenschlägt, sollten sie diesem auf den Grund gehen. Erkrankungen oder ein Fremdkörper können Auslöser sein. Die Hundezeitschrift «Dogs» gibt Tipps. Von dpa


Di., 04.06.2019

Tierische Hitze So kommen Hund und Katze gut durch den Sommer

Anders als Menschen können Hunde ihre Körpertemperatur nicht mit Schwitzen regulieren.

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit. Für Haustiere kann er aber anstrengend werden. Wie Hunde- und Katzenbesitzer es ihren Vierbeinern so angenehm wie möglich machen. Von dpa


Fr., 31.05.2019

Nicht baden Welche Unterstützung Hamster bei der Fellpflege brauchen

Obwohl Kurzhaarhamster ihr Fell selbst pflegen, sollten Hamsterhalter die Tier wöchentlich abtasten. Knötchen auskämmen oder rausschneiden, aber niemals Baden. Das bringt die Haut aus dem Gleichgewicht.

Eigentlich sind Hamster in Sachen Fell selbst schon Pflege-Experten. Aber auch die Tierhalter sollten regelmäßig nachschauen und bei Bedarf selbst zur Bürste greifen. Auch die Länge des Fells spielt eine Rolle. Von dpa


Mi., 29.05.2019

Tipp für Hundehalter Zeckenbiss beim Hund nicht mit Öl bekämpfen

Vor dem Entfernen einer Zecke sollte kein Öl auf den Parasiten gegeben werden. Anderenfalls könnte sich die Wunde durch infektiösen Speichel der Zecke entzünden.

Hat sich eine Zecke in der Haut des Hundes verbissen, sollte Halter sie recht schnell entfernen. Öl ist dabei jedoch nicht zu empfehlen. Es tötet zwar die Zecke ab, aber schadet auch dem Hund. Von dpa


Di., 28.05.2019

Falsche Nahrung Enten nicht mit Brotresten füttern

Verfüttertes Brot kann im Hals einer Ente aufquellen und zum Ersticken führen.

Altes, trockenes Brot - klar, das lässt sich noch an die Enten im Stadtpark verfüttern. Doch Tierschützer warnen: Das Futter schadet den Tieren. Von dpa


Mo., 27.05.2019

Landkreis sucht Freiwillige Wo Ameisen einen offiziellen Betreuer haben

Auch solche roten Waldameisen sollen durch die Arbeit von Ehrenamtlichen mehr Schutz erfahren.

Ameisen haben für die Natur viele wertvolle Funktionen. Um Gartenbesitzer richtig zu beraten, sucht eine Verwaltung in Niedersachsen nun Ehrenamtliche, die als Ameisen-Betreuer aktiv werden. Von dpa


Fr., 24.05.2019

Leckereien bis Medikamente Urlaubsbetreuung für Papagei muss genau geplant werden

Wer als Urlaubsvertretung für den Papagei einspringt, sollte mehrmals täglich nach dem Vogel sehen und Wasser sowie Frischkost wechseln.

Ein Vogel lässt sich schlecht mit in den Urlaub nehmen. Da bleibt oft nur die Möglichkeit, sich eine Betreuungsperson zu suchen. So sollte sie am besten auf die Zeit mit dem gefiederten Freund vorbereitet werden: Von dpa


Do., 23.05.2019

Beim Lüften Katze niemals mit gekipptem Fenster allein lassen

Bei dem Versuch durch ein geöffnetes Fenster zu klettern, können sich Katzen schlimm verletzten.

Quetschungen, Knochenbrüche und Organschäden: Gekippte Fenster können für Katzen zur Falle werden. Daran sollten Halter beim Lüften denken und ein paar Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Von dpa


Mi., 22.05.2019

Wissenswertes zum Barfen Hohe Keim-Gefahr beim Verfüttern von rohem Fleisch

Bei den Stichproben für feuchtes Dosenfutter führten falsche Werbeaussagen oder fehlendes Vitamin D zu Punktabzügen der Warentester.

Sie lehnen Fertig-Hundefutter ab, weil es Hunden schaden könnte. Dafür verfüttern Barf-Anhänger rohes Fleisch, Gemüse und Knochen. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt nun, dass tiefgekühlte Menüs oft keimbelastet sind. Von dpa


Di., 21.05.2019

Pestizide Hunde von Feldern mit unreifem Getreide fernhalten

Pestizide: Hunde von Feldern mit unreifem Getreide fernhalten

Beim Rumtollen des Hundes auf Feldern ist Vorsicht angebracht. Knabbern an Grashalmen und jungem Getreide kann auf gespritzten Feldern zu einer erheblichen Gesundheitsbelastung des Vierbeiners führen. Von dpa


1 - 25 von 496 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter