Mi., 19.08.2020

Die Mischung macht's Worauf es bei der Hühnerhaltung im Garten ankommt

Genug Auslauf und eine gute Gruppendynamik: So werden Hühner im eigenen Garten glücklich.

Nur Hennen oder auch Hähne? Und wie viele von beiden? Wer Hühner im Garten halten möchte, muss Antworten auf diese Fragen haben - und sollte die Nachbarn nicht vergessen. Von dpa

Mo., 17.08.2020

Hausmittel Karottensuppe gegen Durchfall bei Vierbeinern

Essensreste im Park sind schnell gefressen. Besonders im Sommer können sich Vierbeiner dadurch den Magen verderben.

Essensreste in Parks und auf Grünflächen sind oft ein gefundenes Fressen für Haustiere - und besonders im Sommer auch eins mit Durchfall-Potenzial. Ein einfaches Hausmittel kann da helfen. Von dpa


Do., 13.08.2020

Liebe geht durch den Magen Lockt der nette Nachbar? Wenn die Katze fremdgeht

Erst lockt der Nachbar die Katze mit Futter an, dann wird auch noch fremdgeschmust - zum Ärger des eigentlichen Besitzers.

Katzenbesitzer macht es sehr traurig, wenn die geliebte Mieze kaum noch Interesse an ihnen zeigt und sich täglich weiter entfernt. Liebe und Futter findet sie dann meist nur ein paar Häuser weiter. Von dpa


Mi., 12.08.2020

Trainieren und beschäftigen Den Hund vor Giftködern schützen

Dem Hund beibringen, nichts zu fressen, was zum Beispiel im Gebüsch liegt.

Sie sind als leckere Hackbällchen oder Wurst-Häppchen getarnt, sind aber höchst gefährlich für das Tier. Wie können Hundehalter ihre Vierbeiner vor Giftködern schützen - und notfalls retten? Von dpa


Fr., 07.08.2020

Tipps für Tierfreunde Umzug: Gerüche helfen Katzen in neuer Umgebung

Erst wenn sie sich in der neuen Umgebung wohlfühlt, entspannt bleibt und gut frisst, sollten Katzenhalter eine Freigängerkatze nach dem Umzug wieder auf Pirsch gehen lassen.

Katzen schätzen Veränderungen nicht. Nach einem Umzug dauert es eine Weile, bis sie sich wieder hinaus trauen. Geräusche und Gerüche helfen ihnen, sich neu zu orientieren. Von dpa


Do., 06.08.2020

Tierische Wasserspartricks So überstehen Wildtiere heiße Tage

Igel nehmen Flüssigkeit meist nur über die Nahrung auf. Sie können an heißen Tagen eine Extraportion Wasser vertragen.

Igel können eine Extraportion Wasser gut gebrauchen. Wie viel Flüssigkeit andere Tiere in der freien Wildbahn benötigen, hängt davon ab, ob sie schwitzen können. Wildtierexperten klären auf. Von dpa


Mi., 05.08.2020

Hitze im Sommer Feuchte Tücher über Käfig, feiner Wassernebel für Vögel

Nicht nur frisches Wasser zum Trinken und Baden hilft dem Wellensittich an heißen Tagen. Vogelbesitzer können ihm auch mit einem feuchten Tuch über dem Käfig oder feinem Sprühnebel aus der Wasserflasche Abkühlung verschaffen.

Auch Haustiere leiden unter Hitzeperioden. Für sie gilt wie für ihre Halter: Wasser, Wasser, Wasser - in jeglicher Form. Da kann man auch schon mal zur Sprühflasche greifen. Von dpa


Mo., 03.08.2020

Studie bestätigt Menschen können Hunde und Katzen mit Corona anstecken

Eine Studie besagt, dass Frauchen und Herrchen ihren Hund oder ihre Hauskatze mit Corona anstecken können.

Mit Sars-CoV-2 infizierte Menschen können Hunde und Katzen anstecken. Umgekehrt ist das eher nicht der Fall. In Norditalien sind mehr als 800 Vierbeiner auf Antikörper gegen das Coronavirus untersucht worden. Von dpa


Fr., 31.07.2020

Mentales Training für Hunde Schnüffeln ist ein Grundbedürfnis

Der Border Collie schnüffelt sich bei einem Spaziergang durch sein Revier.

Spürnase oder Schnüffelweltmeister: Für Hunde und ihr feines Riechorgan gibt es viele Spitznamen. Mit ein paar Tricks können Menschen ihre Freunde bei der Nasenarbeit unterstützen. Von dpa


Do., 30.07.2020

Heiße Tage im Sommer Auch im Schatten kann Auto für Hund zur Hitzefalle werden

Lieber schnell mit aussteigen lassen - denn bei hohen Temperaturen im Auto droht Hunden dort ein Hitzschlag. Erste Anzeichen sind vermehrtes Hecheln, Unruhe oder Apathie.

Im Auto ist es gerade wohltemperiert, also kann man seinen Hund dort für einen kurzen Moment allein lassen? Wer so denkt, irrt. Denn sehr schnell kann das Tier auf diese Weise in Lebensgefahr geraten. Von dpa


Mo., 27.07.2020

Transport gut planen So kommen Sittiche und Papageien sicher ins neue Zuhause

Gefiederter Hausgenosse: Wenn Tiere wie ein Nymphensittich in ein neues Zuhause gebracht werden, sollte das so geschehen, dass sie sich bei Tageslicht ausreichend an die neue Umgebung gewöhnen können.

Papageien und Sittiche im Haus bringen viel Farbe und Gezwitscher in den Alltag. Sie in ein neues Heim zu holen, birgt aber einige Herausforderungen. Was sollten Vogelfreunde dabei beachten? Von dpa


Fr., 24.07.2020

Von A bis E Diese Vitamine brauchen Vögel

Wellensittiche, die zu Hause gehalten werden, brauchen eine abwechslungsreiche Nahrung.

Vögel müssen gut mit Vitaminen versorgt sein. Am besten erreichen Halter dies, indem sie die Tiere abwechslungsreich und mit vielen frischen Sachen füttern. Von dpa


Fr., 17.07.2020

Schutz vor Parasiten Katzen benötigen regelmäßige Wurmkuren

Vor allem Freigängerkatzen fangen sich schnell Bandwürmer und andere Parasiten ein. Halter sollten ihre Vierbeiner deshalb regelmäßig entwurmen.

Würmer können für Katzen und Menschen eine Gefahr werden. Ihre Ausbreitung lässt sich mit regelmäßigen Wurmkuren verhindern. Wie oft sollte man seine Lieblinge behandeln? Von dpa


Mi., 15.07.2020

Tipps für Tierfreunde Betrunken reiten, ist das erlaubt?

Beim Reiten auf öffentlichen Verkehrswegen gelten die gleichen Regeln wie für Fahrzeuge.

Reiter sind auf öffentlichen Straßen Verkehrsteilnehmer. Wer also alkoholisiert auf dem Pferd unterwegs ist, dem können Probleme drohen - auch wenn Gesetze und Verordnungen manches offen lassen. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Besser nüchtern Betrunken reiten - ist das erlaubt?

Besser nüchtern: Betrunken reiten - ist das erlaubt?

Warendorf - Reiter sind auf öffentlichen Straßen Verkehrsteilnehmer. Wer also alkoholisiert auf dem Pferd unterwegs ist, dem können Probleme drohen - auch wenn Gesetze und Verordnungen manches offen lassen. Von dpa


Fr., 10.07.2020

Mit Futter ködern So lernen Hunde das Auto lieben

Wenn der Hund nicht mitfahren mag, dann hilft nur ein Köder. Der muss allerdings gut schmecken.

Die Kofferraumklappe öffnet sich und schnell wird klar: das wird nichts! Der Vierbeiner stemmt alle Pfoten in den Boden und will auf keinen Fall einsteigen. Viele Hundebesitzer kennen dieses Szenario. Wie gewöhnt man das Tier ans Auto? Von dpa


Di., 07.07.2020

Distanz halten So vermeiden Wanderer Unfälle mit Kühen

Je weiter weg, desto besser: Wer beim Wandern mit viel Abstand an Kühen vorbei geht, vermeidet Unfälle.

Im Zweifel gewinnt die Kuh: Wer den Tieren auf Almwiesen begegnet, sollte deshalb ein paar Regeln beachten. Auch Hunde bleiben den Rindern besser fern. Von dpa


Fr., 03.07.2020

Ansteckungen verhindern Wenn der Kater Corona hat: Meldepflicht für Haustiere kommt

Es ist bereits vorgekommen, dass sich Katzen mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Bundesregierung plant daher, Katzen testen zu lassen, die in Haushalten mit Corona-Infizierten leben.

Das Coronavirus macht vor allem Menschen krank - es kann aber auch Haustiere infizieren. Um der Wissenschaft zu helfen, müssen Tierärzte solche Fälle bald den Behörden melden. Was bedeutet das für Besitzer von Hunden, Katzen und anderen Tieren? Von dpa


Fr., 03.07.2020

Erfrischung für Vierbeiner Hunde bei Hitze richtig abkühlen

Rein in den schattigen Wald: Bei hohen Temperaturen ist es besser, das Gassigehen dorthin zu verlegen.

Hunde benötigen bei Hitze genauso eine Erfrischung wie wir Menschen. In der Regel versuchen sie, den Körper durch Hecheln abzukühlen. Nicht immer reicht das aus und Halter müssen helfen - aber wie? Von dpa


Mi., 01.07.2020

Für Bewegung sorgen Hamster auf Futtersuche schicken

Körner und Gemüse dürfen für den Hamster ruhig überall im Gehege versteckt sein.

Hamster brauchen das Futter nicht direkt vor ihrer Nase. Besser ist es, Gemüse und Körner unten und oben im Gehege zu verteilen. Von dpa


Mo., 29.06.2020

Dogge in der Wohnung Vermieter muss großen Hund dulden

Ein Hundebesitzer ging vor Gericht, weil sein Vermieter die Dogge nicht in der Wohnung erlauben wollte. Das Gericht gab dem Mieter Recht.

Um Tiere in der Mietwohnung gibt es immer wieder Streit. Besonders große Tiere sorgen dabei oft für Missstimmung zwischen Vermieter und Mieter. Ein Urteil zeigt: Ein Verbot ist nicht ohne Weiteres möglich. Von dpa


Fr., 26.06.2020

Clevere Heimtiere Ratten lieben Versteckspiel

Ratten kann man durchaus das Versteckspiel beibringen. Die Nager lieben es, zur Belohnung gekitzelt zu werden.

Wer auf der Suche nach einem intelligenten, sozialen und verspielten Kleintier ist, könnte es mal mit Ratten versuchen. Sicher nichts für jedermann, aber die Kleintiere versprechen viel Abwechslung. Von dpa


Mi., 24.06.2020

Eiswürfel und Schatten So überstehen Kaninchen heiße Tage

Auslauf tut Kaninchen gut. Bei Hitze sollten Halter aber auf genügend schattige Stellen achten.

Die Sommermonate können für Kaninchen ziemlich hart werden, vor allem wenn es so richtig heiß wird. Denn Rammler und Häsin können nicht schwitzen. Man kann den Tieren aber helfen. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Urlaubsstress Warum Katzen nicht gern verreisen

Zuhause ist es doch am schönsten: Eine Urlaubsreise bedeutet für Katzen vor allem Stress.

Viele Grenzen sind wieder geöffnet, die Sommerferien können starten. Doch nicht jeder fährt gerne in den Urlaub: Für Katzen ist jeder Ortswechsel eine große Herausforderung. Von dpa


Mo., 22.06.2020

Übers Trinkwasser impfen So schützen Hobbyhalter ihre Hühner

Auch wer sich privat nur ein paar Hühner hält, muss die Tiere gegen die atypische Geflügelpest impfen.

Wer sich hobbymäßig Hühner hält, muss die Tiere regelmäßig impfen lassen - sonst droht ein Bußgeld. Die gute Nachricht: Künftig können Halter die Immunisierung selbst übernehmen. Von dpa


26 - 50 von 692 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.