Tiere
Wärme geht Kaninchen auf den Kreislauf

München (dpa/tmn) - Hohe Temperaturen machen auch den kleinsten Lebewesen zu schaffen. Die sommerliche Hitze lässt vor allem bei Kaninchen den Kreislauf verrückt spielen. Deswegen sollten Besitzer für die nötige Abkühlung sorgen.

Dienstag, 28.08.2012, 14:00 Uhr

Tiere : Wärme geht Kaninchen auf den Kreislauf
Kaninchen sind besonders empfindliche Vierbeiner. Foto: Emily Wabitsch Foto: dpa

Der Kreislauf von Kaninchen streikt schon bei Temperaturen über 20 Grad. Besitzer sollten den Tierkäfig deshalb auch an vermeintlich kühleren Tagen tagsüber nicht auf dem Balkon stehen lassen. «Bei Kaninchen gibt es leider nur wenig Anzeichen dafür, dass ihnen zu heiß ist», warnt Tierärztin Tina Hölscher von der Organisation Aktion Tier. «Im schlimmsten Fall fallen sie um und sind tot.»

Zur Vorbeugung können nasse Handtücher über dem Käfig die Nager vor dem Hitzekollaps schützen. Auch in Tücher gewickelte Kühlakkus, die in den Käfig gelegt werden, sorgen für Abkühlung. Eine andere Möglichkeit sei, die Tiere tagsüber in der Garage oder in einem Kellerraum unterzubringen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1042871?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711822%2F719218%2F1164149%2F
Nachrichten-Ticker