Tiere
Heiße Tage, dünne Haare - Katzen verlieren bei Hitze Fell

München (dpa/tmn) - Katzen verlieren bei sehr heißen Temperaturen in den Sommermonaten eventuell noch einmal verstärkt Haare. Diese sind noch Teil des dickeren Winterfells.

Montag, 11.08.2014, 17:08 Uhr

Auch im Juli oder August kann bei Katzen noch etwas Winterfell ausgehen. «Das geht analog zur Außentemperatur », erklärt Tina Hölscher von der Aktion Tier, warum es zu solchen Schüben kommen kann. Normalerweise wechseln Katzen zweimal jährlich ihr Fell: vom Winter zum Frühjahr und vom Sommer zum Winter. Bei Wohnungskatzen mit wenig Ausgang können diese Wechsel aber nahezu ineinander übergehen, da sie den Einflüssen der Natur weniger stark ausgesetzt sind.

Grund zur Sorge besteht für die Besitzer nicht, wenn die Katze fast kontinuierlich Haare verliert. Solange Fell nachwächst und keine kahlen Stellen entstehen, ist Haarausfall bei Katzen in der Regel kein Anzeichen für eine Krankheit.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2668011?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711822%2F2565241%2F4843345%2F
Nachrichten-Ticker