Fr., 14.06.2019

Gesten mit großer Bedeutung Die Körpersprache der Pferde

Gesten mit großer Bedeutung: Die Körpersprache der Pferde

Für die Kommunikation mit Pferden braucht es keine großen Gesten, denn diese sensiblen Tiere haben eine sehr feine Wahrnehmung. Pferdeflüsterer wissen dies zu nutzen. Von dpa

Fr., 31.05.2019

Faszination Zuchttier Der Mensch und seine «Rasse»-Haustiere

Der englische Bulldoggen-Rüde «Reserva do Rei Lenny Lauras» hat 2018 einen der Siegertitel auf der Rassehunde-Ausstellung in Erfurt holte.

Mops, Pudel und immer neue Trendarten: Rassehunde sind beliebt. Doch woher kommt eigentlich unsere Faszination für Zuchttiere? Und warum stehen die gezüchteten Vierbeiner immer wieder in der Kritik? Von dpa


Fr., 31.05.2019

Stress vermeiden So klappt der Umzug mit Katzen

Katzen sind neugierig und lieben Höhlen. Deshalb sollten Katzenbesitzer während des Umzugs darauf achten, dass ihr Stubentiger nicht in einer Umzugskiste landet.

Katzen fühlen sich in ihrer gewohnten Umgebung am wohlsten. Muss der Besitzer umziehen, sollte er den Stress für sein Tier so gering wie möglich halten und ihm im neuen Domizil viel Zeit zum Ankommen geben. Von dpa


Mo., 20.05.2019

Dogscooting Wenn der Hund das Herrchen auf dem Roller zieht

Mario Reitz lässt sich auf einem «Dogscooter» von seiner belgischen Schäferhündin Kira ziehen. Mit bis zu 40 Stundenkilometern rast das Gespann über Feldwege oder Wiesen.

Sport mit dem Hund liegt voll im Trend. Ob gemeinsam laufen, Fahrrad fahren - oder scootern. So ein Hund-Roller-Gespann kann richtig schnell werden. Das hat sogar schon der Polizei geholfen. Von dpa


Fr., 17.05.2019

Hobby gesucht So finde ich die Berufung meines Hundes

Viele Hunde lieben das Apportieren.

Sind Hunde nicht ausgelastet, entwickeln sie manchmal komische Vorlieben. Dagegen hilft ein Hobby. Viele Tiere entdecken durch Hundesport oder Nasenarbeit eine richtige Berufung - für uns Menschen mitunter ein riesiges Kapital. Von dpa


Fr., 03.05.2019

Männchen-Machen üben Spielerisches Clickertraining mit Kleintieren

Zu Beginn hält man den Targetstick so vor das Tier, dass es sich strecken muss, um das Bällchen zu berühren.

Clickertraining kennt man vor allem von Hunden. Doch auch Meerschweinchen, Kaninchen und Co. können mit diesem Hilfsmittel gut trainiert werden. Sie lernen damit etwa, Männchen zu machen und Hindernisse zu überwinden. Von dpa


Di., 23.04.2019

Trendige Kleinkamele Mit Alpakas wandern gehen

Auf ihrem Hof «Herzog-Alpakas» bietet das Ehepaar Klövekorn Wanderungen mit Lamas und Alpakas an.

Alpakas und Lamas: Fernab ihrer Heimat sind sie auch auf Weiden in Deutschland keine Seltenheit mehr. Mit ihrem flauschigen Fell sind sie ein Hingucker. Aber können sie hier artgerecht leben? Von dpa


Fr., 12.04.2019

Halfter und OP-Versicherung Das kostet der Traum vom eigenen Pferd

Für Pferdebesitzer liegt das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde. Doch die Kosten gehen in die Tausende.

Eine gemütliche Box mit Stroh, ein paar Möhren und eine Weide: So ein Pferd, könnte man denken, braucht nicht viel. Doch Unterbringung, Ausrüstung, Pflege und vor allem die medizinische Versorgung gehen ordentlich ins Geld. Eine Kostenaufstellung. Von dpa


Fr., 05.04.2019

Schön aber giftig Wenn Wohnungspflanzen Haustieren zur Gefahr werden

Katzenbesitzer sollten ihren Tieren Katzengras anbieten. Steht es nicht zur Verfügung, kauen Katzen an anderen Pflanzen.

Für Menschen sind sie kleine grüne Oasen, doch für die Haustiere kann das Knabbern an Aloe Vera, Azalee, Amaryllis & Co schlimmstenfalls tödlich enden. Tierhalter sollten daher prüfen, ob ihre Zimmerpflanzen giftig sind. Von dpa


Mi., 27.03.2019

Kaum bekannte Neu-Europäer Goldschakale sind hier heimisch geworden

Bereits 2012 wurde ein Goldschakal im Nationalpark Bayerischer Wald von einer Wildkamera fotografiert.

Nach dem Wolf kommt der Schakal: In Europa hat sich in den vergangenen Jahren, von der Öffentlichkeit fast unbemerkt, ein weiteres Raubtier ausgebreitet. Auch in Deutschland wurden bereits Goldschakale nachgewiesen. Von dpa


Fr., 22.03.2019

Dogging Wenn der Hund zum Trainingspartner wird

Idealerweise läuft der Hund beim Fahrradtraining seines Frauchen ohne Leine. Voraussetzung ist aber, dass er in jeder Situation gut hört.

Sport mit dem Hund ist beliebt. Das sogenannte Dogging sollte allerdings auch zu den Tieren passen: Nicht jeder Hund eignet sich für jede Sportart. Vorsicht ist zudem geboten bei sehr jungen und bei chronisch kranken Tieren. Von dpa


Fr., 08.03.2019

Diät bei Tieren Wenn Hunde und Katzen zu viel Fett auf den Rippen haben

Eine Untersuchung beim Tierarzt hilft bei der Klärung, ob eine Krankheit das Übergewicht verursacht hat und ob gesundheitliche Probleme gegen eine Diät sprechen.

Zu wenig Bewegung, zu viele Kalorien: Das sind in den meisten Fällen die Ursachen für Übergewicht auch bei Haustieren. Schön ist das für die dicken Vierbeiner nicht, zumal sich ihre Zeit auf Erden damit deutlich verkürzt. Von dpa


Do., 07.03.2019

Keine Tanzmuffel Dogdance in der Hundehalle

Silke Witt (l) mit ihren Pudel-Rüden Kaspar und Rigoletto und Claudia Eggers mit Bordercollie Kesh und der Irish-Setter-Hündin Stella trainieren für ihren nächsten Dogdance-Auftritt.

Wenn Bären oder Bienen tanzen, hat das eigentlich nichts mit Spaß zu tun. Bei Hunden ist das ganz anders. Selbst Rüden zieren sich nicht und drehen in der Bargteheider Hundehalle richtig ab. Von dpa


Di., 05.03.2019

«Das Kuscheltier-Drama» Wenn Tiere zu Tode geliebt werden

Viele Haustiere werden inzwischen vermenschlicht. Das kann Folgen für ihre Gesundheit haben.

Sie heißen Leo und Emma, haben vier Pfoten und liegen mit im Bett. Das ist für den Berliner Tierpathologen Achim Gruber ok. Doch er findet, dass immer mehr Menschen mit der Liebe zu ihrem Tier übertreiben - zum Leid ihrer Schützlinge. Von dpa


Fr., 22.02.2019

Wann zum Arzt? Tipps bei Erkältungen von Hund und Katze

Ist der Hund schlapp, trinkt und schläft er viel, ist das ein Zeichen für Fieber.

Der Hund hustet und schnauft, die Katze frisst nicht. All das sind Anzeichen für eine Erkältung bei den Vierbeinern. Wann man zum Arzt sollte und wie man dem Tier selbst helfen kann. Von dpa


Mo., 18.02.2019

Erste Frühlingsgefühle Kraniche nutzen milde Winter und bleiben

Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg sind für Kraniche die Hauptbrutgebiete in Deutschland.

Warum nach Süden fliegen, wenn es in Norddeutschland auch nicht mehr ganz kalt wird? Rund 3000 Kraniche sind über Winter im Nordosten geblieben: Jetzt haben sie viel Kraft und sind die Ersten an den Nestern. Bei den Seeadlern hat die Balz begonnen. Von dpa


Di., 12.02.2019

Dackel vermisst Wie Erpresser das Leid von Tierhaltern ausnutzen

Maxi Schwebig, Tochter der Hundehälterin, organisiert die Suche nach dem vermissten Dackel «Schnipsel».

Haustiere sind für viele Menschen wie ein Familienmitglied. Bei einem Verlust ist der Schmerz groß. Betrüger nutzen dieses Leid aus, um Geld zu erpressen. Wie bei einer Berliner Familie, die ihre Dackeldame Schnipsel sucht. Von dpa


Fr., 08.02.2019

Lizenz zum Gassi-Gehen Das bringt der Hundeführerschein

Zum Praxistest für den Hundeführerschein gehören Gehorsamsübungen. Der Hund soll sich trotz vorbeifahrendem Fahrradfahrer nur an der zu prüfenden Person orientieren und von dieser sicher durch den Straßenverkehr geführt werden können.

Noch ist der Hundeführerschein meist eine freiwillige Sache. Der Halter kann damit beweisen, dass er seinen Hund im Alltag unter Kontrolle hat - auch ohne Leine. Die Lizenz kostet Geld, bringt aber Vorteile. Von dpa


Mi., 30.01.2019

Beliebte Tiernamen Mieze und Bello sind out

Die Hitlisten der Namen für Kinder und Tiere ähneln sich zunehmend.

Ob auf dem Spielplatz ein Kind oder ein Hund gerufen wird, lässt sich häufig nicht unterscheiden. Die Hitlisten der Namen für Kinder und Tiere ähneln sich zunehmend. Was steckt dahinter? Von dpa


Fr., 25.01.2019

Mit Lockrufen und Kescher Entflogene Vögel einfangen

Mit Lockrufen und Kescher: Entflogene Vögel einfangen

Wellensittiche und Kanarienvögel zählen zu den beliebtesten Vögeln unter deutschen Haustieren. Trotz aller Vorsicht kann es passieren, dass die Tiere durch ein geöffnetes Fenster oder die Terrassentür entwischen. Was ist zu tun, um sie dann wieder einzufangen? Von dpa


Mo., 14.01.2019

In Bayern und Österreich Viele Wildtiere leiden unter der Schneemenge

Für Wildtiere wie den Hirsch sind hohe Schneemassen lebensbedrohlich.

Der Schnee hält Einsatzkräfte in Südbayern und Österreich seit Tagen in Atem. Doch was bedeutet das eisige Wetter für Natur und Landwirtschaft? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von dpa


Fr., 11.01.2019

Zum Spezialisten gehen Wie lässt sich Grauer Star bei Hunden behandeln?

Grauer Star: Wenn die Krankheit früh erkannt wird, bestehen gute Heilungschancen.

Mit der Augenerkrankung Grauer Star ist auch bei Hunden nicht zu spaßen. Das Tier sollte schnellstmöglich zu einem spezialisierten Arzt gebracht werden. Heilung bringt nur eine Operation. Von dpa


Fr., 28.12.2018

Testosteron-Stopp auf Probe Temporäre Alternative zur Kastration des Hundes

Seit etwa zehn Jahren gibt es neben der Radikallösung Kastration auch die Möglichkeit mithilfe eines Hormonchips, der für ein halbes oder ein Jahr die Testosteronproduktion stoppt, die Dominanz eines Hunden positiv zu beeinflussen.

Der kleinste Fauxpas unkastrierter Rüden wird schnell auf den Testosteron-Spiegel geschoben. Die Kastration gilt dann als Allheilmittel. Doch der Eingriff kann auch schiefgehen. Die gute Nachricht: Um das zu verhindern, gibt es eine Lösung auf Zeit. Von dpa


Fr., 21.12.2018

Mit Leberwurst und Hack Selbst gemachte Leckerlis für Haustiere

Für die «bunten Hunde» mischen Halter Mehl mit Leberwurst und Gemüsesaft.

Den Hund vom Plätzchenteller naschen lassen, dem Vogel etwas vom Stollen abgeben? Lieber nicht. Viele Dinge, die Menschen gerne essen, schaden Tieren. Zu kurz kommen müssen Hunde, Katzen und Vögel deshalb an Weihnachten aber nicht - selbst gemachten Leckerlis sei Dank. Von dpa


1 - 25 von 124 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter