Sonderveröffentlichung

Di., 18.06.2019

Umwelt Die Stofftaschen kommen - Einkaufszukunft ohne Plastiktüten?

Umwelt: Die Stofftaschen kommen - Einkaufszukunft ohne Plastiktüten?

Plastiktüten sind seit dem 1. Juli 2016 in vielen Läden in Deutschland kostenpflichtig. Zahlreiche Geschäfte haben sich auch selbst dazu verpflichtet, Plastiktüten nur noch gegen Bezahlung abzugeben. Der Verbrauch an Plastiktüten ist im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent zurückgegangen.

Mo., 13.05.2019

Willkommen im Dschungel Ökostrom – (K)eine Frage der Zertifizierung

Jeder hat es selbst in der Hand.Welchen Strommix der Verbraucher bezieht und welche Form der Stromerzeugung er damit fördert, ­entscheidet immer noch er allein durch die Wahl seines Lieferanten. colourbox

Münster - Die Proteste im Hambacher Forst sind vielen noch gut in Erinnerung, und auch die aktuellen Schülerproteste im Rahmen der „Fridays for Future“ bringen ein Thema immer wieder auf die Agenda: die Gewinnung von Energie mittels Kohle und anderer fossiler Brennstoffe. Von Sebastian Rohling


Mo., 29.04.2019

Wetter Was Gartenbesitzer über die Eisheiligen wissen sollten

Wetter: Was Gartenbesitzer über die Eisheiligen wissen sollten

Berlin - Für Gartenbesitzer sind die Eisheiligen im Mai ein wichtiger Termin. Denn erst nach den Eisheiligen, so heißt es oft, geht die Saison für Garten- und Balkonbepflanzung wirklich los. Was hat es damit auf sich - und was genau bedeutet das für Hobbygärtner? Von Simone A. Mayer (dpa)


So., 21.04.2019

Bestand geht zurück Die Sorge um den Feldhasen

Der Feldhase ist ein Meister der Tarnung:Nur selten wird man ihn so wie hier im hohen Gras entdecken. Seine Ruhelager sind meist kleine Mulden auf dem Acker. colourbox

Münsterland - Trotz seiner Fruchtbarkeit sind die Bestände des Feldhasen stellenweise stetig zurückgegangen. Nur langsam erholt sich die Population. Gemeinsam wollen Jäger und Landwirte die Lebensgrundlagen der heimischen Tierwelt verbessern. Von Ulrich Schaper


Mo., 15.04.2019

Privatkunden kaufen mehr Saatgut Die Biene belebt das Geschäft mit Hobbygärtnern

Privatkunden kaufen mehr Saatgut: Die Biene belebt das Geschäft mit Hobbygärtnern

Münster/Berlin - Salat, Paprika und Blumen: Viele Hobbygärtner laufen sich jetzt warm. Sie kaufen Jungpflanzen und Samen. Vor allem von einem Trend will die Saatgut-Branche profitieren. Von Jürgen Stilling, dpa


Sa., 13.04.2019

Windräder bereiten Recyclern ein Problem Wohin mit dem Rotor-Schrott?

Ruinen einer alten Windkraftanlagein Mecklenburg-Vorpommern: Das Metall des Turms lässt sich einschmelzen, der Beton des Sockels verwerten – nur bei den Rotoren wird das Recycling schwierig, sehr schwierig. dpa

Münster - Sie brauchen keine fossilen Brennstoffe, sie stoßen kein klimaschädliches Kohlendioxid aus: Windkraftanlagen. Probleme gibt es aber, wenn sie einmal ausgedient haben – die Rotorblätter lassen sich bislang kaum verwerten.  Von Martin Ellerich


Mo., 08.04.2019

Eine Grenzerfahrung Diese planetaren Grenzen hat der Mensch bereits überschritten

Oberflächlich völlig intakt,bei genauerer Analyse aber zeigt sich die Verletzlichkeit der globalen Ökosysteme.

Bereits Anfang der 1970er Jahre warnte der Club of Rome vor den Grenzen des Wachstums und forderte einen Wandel in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Damals wurden die ­Prog­nosen als Unsinn abgetan. Heute ist klar: Das war ein Fehler. Von Ulrich Schaper


Di., 08.01.2019

Umwelt Unterschiedliche Metalle - Welche sind wertvoll, welche sind Schrott?

Umwelt: Unterschiedliche Metalle - Welche sind wertvoll, welche sind Schrott?

In jedem Haushalt findet sich Altmetall. Nicht selten wird dieses einfach weggeworfen oder entsorgt, ohne dass der eigentliche Wert bekannt ist. Dabei kann Altmetall durchaus bares Geld bringen. Doch welche Metalle weisen einen hohen Wert auf und werden gerne angekauft und welche Metalle sind tatsächlich nur reiner Schrott?


Fr., 28.12.2018

Bitte einmal volltanken Ökologischer Lifestyle: Die Trinkflasche

In zahlreichen Innenstädten gibt es mittlerweile Refill-Stationen: Jeder, der seine eigene Trinkflasche mitgebracht hat, kann sich dort kostenlos Leitungswasser abzapfen.

Münster - Bei Sportlern ist die Trinkflasche schon lange ein brauchbares Utensil. Heute aber geht weder das Kindergartenkind noch der Berufstätige ohne eigene Wasserflasche aus dem Haus. Seit Anfang 2017 gibt es zudem kostenlose Auffüll-Stationen in vielen Städten. Von Ulrich Schaper


Di., 13.11.2018

Umwelt Umweltschutz im Alltag: 4 simple Tipps

Umwelt: Umweltschutz im Alltag: 4 simple Tipps

Der Umweltschutz ist ein Thema mit zunehmender Brisanz, denn schon jetzt machen sich erste Folgen der Umweltverschmutzung wie der Klimawandel, das Ozonloch & Co bemerkbar. Um den Prozess noch rechtzeitig aufzuhalten oder sogar umzukehren, muss jeder mithelfen! Aber wie?


Mi., 09.05.2018

Statistik Umweltdaten: Münster ist abfallarm, nachhaltig und grün

Statistik: Umweltdaten: Münster ist abfallarm, nachhaltig und grün

Der Umweltschutz ist ein Thema, das alle Städte etwas angeht. Münster möchte jedoch nicht nur mithalten, sondern eine Vorreiterrolle einnehmen. Aus diesem Grund wurde im Jahr 2014/2015 ein Leitfaden über den Zustand und die Entwicklung der Umweltsituation in Münster erarbeitet.


Fr., 06.04.2018

Blühende Pracht So bleiben Narzissen länger frisch im Topf

Narzissen bleiben im Haus länger frisch, wenn sie es eher kühl haben. Weniger als 18 Grad Raumtemperatur sind optimal.

Narzissen - oft auch Osterglocken genannt - sind gerade sehr beliebt. Hier drei Tipps, wie sie in der Wohnung besonders lange blühen. Von dpa


Di., 20.03.2018

Gut zu wissen Kabel im Garten tiefer als einen Spatenstoß verlegen

Ohne Kabel kein Licht. Die Stromleitung im Garten sollte so tief im Boden liegen, dass sie durch einen Spatenstoß nicht beschädigt werden kann.

Wer eine Lampe im Garten installieren möchte, benötigt dafür einen Stromanschluss. Dafür muss oft erst ein Kabel verlegt werden. Wichtig ist, dass die Leitungen tief genug im Boden liegen. Von dpa


Mo., 19.03.2018

Aerifizieren Verdichteten Rasen mit Grabegabel belüften

Ist der Boden unter dem Rasen verdichtet, muss er aufgelockert werden.

Durch regelmäßiges Laufen und Spielen kann sich die obere Bodenschicht des Rasens zunehmend verdichten. Eine Belüftung des Rasens wird dann notwendig. Wie funktioniert das? Von dpa


Do., 15.03.2018

Ausdruck der Gefühle Symbol-Pflanzen für Beerdigung und Gedenktage

Ein Lebwohl für einen Freund: Die Hortensie drückt Dankbarkeit aus.

Blumen sind meist eine schöne Aufmerksamkeit. Sie können aber auch für ganz bestimmte Emotionen stehen. Manche Sorten haben sogar eine seit Jahrhunderten überlieferte Bedeutung. Von dpa


Mi., 14.03.2018

Pflanze der Woche Das Portulakröschen im Frühjahr in Sandgemisch aussäen

Das Portulakröschen erblüht in strahlenden Farben.

Mit Portulakröschen wird der Sommer noch bunter. Wer sich die Farbenpracht in den Garten holen möchte, sollte jetzt die nötigen Vorbereitungen treffen. Am besten werden die Blumen in einer Schale herangezüchtet. Von dpa


Mi., 14.03.2018

Verdursten verhindern Zum Frühling Gehölze vor starker Sonne schützen

Wenn im Frühling die Sonne herauskommt, sollten immergrüne Pflanzen mit Ästen bedeckt werden. Ansonsten droht ihnen die Austrocknung.

Wenn im Frühjahr die Sonne scheint, freut sich Mensch und Tier. Für immergrüne Pflanzen besteht nun jedoch Vertrocknungsgefahr. Doch wie kann man ein Ausdörren der Gehölze verhindern? Von dpa


Di., 13.03.2018

Gartentipp Auf eine Tomate im Gemüsebeet sollte keine Tomate folgen

Eine Gemüseart sollte in der folgenden Saison Platz machen für eine andere.

Mit dem Start der Gartensaison freuen sich wieder viele Hobbygärtner auf das selbstangebaute Gemüse. Damit die Ernte jedoch üppig ausfällt, gilt diese Regel: Nie sollte zwei Jahre hintereinander an gleicher Stelle dasselbe Gemüse angebaut werden. Von dpa


Mo., 12.03.2018

Es geht auch ohne Sonne Maiglöckchen und Tränendes Herz für schattige Ecken geeignet

Tränende Herzen sorgen für viel Farbe in lichtarmen Gartenabschnitten.

Fast in jedem Garten gibt es schattige Plätze. Auch sie können reich bepflanzt werden - etwa mit Maiglöckchen, Tränendem Herz und Pfingstrosen. Außerdem fühlen sich hier Vögel besonders wohl. Von dpa


Fr., 09.03.2018

Frühlingsblumen in der Wohnung Frisch ausgetriebene Tulpe im Topf braucht kühlen Standort

Wenn Tulpen aufgegangen sind, dürfen die Töpfe an einen wärmeren Standort wie die Küche umziehen.

Viele Menschen holen sich jetzt den Frühling ins Haus. Mit Tulpen im Topf zum Beispiel. Damit sie lange Freude daran haben, sollten sie den richtigen Standort für die Blumen wählen. Von dpa


Do., 08.03.2018

Gut zu wissen Efeu wächst zwei Jahre lang sehr langsam

Der Efeu braucht ein Weile, bevor er sich entfaltet.

Der immergrüne Efeu ist recht anspruchslos und eine tolle Lösung für dunkle Gartenecken. Er wird bis zu 20 Meter hoch. Allerdings setzt der Wachstumsschub recht spät ein. Von dpa


Mi., 07.03.2018

Pflanze der Woche Goldlack bietet Insekten ein Paradies

Goldlack mag nährstoffarme und durchlässige Böden. Idealer Standort ist ein sonniger Steingarten.

Insektenfreunde sollten in ihrem Garten einen Platz für Goldlack freihalten. Die Pflanze dient den Tierchen als ergiebige Nahrungsquelle. Weiterer Vorteil: Der Frühblüher stellt geringe Ansprüche an seinen Standort. Von dpa


1 - 25 von 292 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter