Freizeit
Pflanzen in alte Teekannen und Trichter setzen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Das sieht hübsch aus und ist auch noch gut für die Umwelt: Altes Geschirr muss nicht entsorgt werden, es kann im Garten eine neue Aufgabe bekommen.

Dienstag, 08.04.2014, 16:04 Uhr

Deko mal anders: Das Blumenbüro in Düsseldorf rät, Stiefmütterchen in bunte Kannen zu setzen und diese an eine Holzwand zu hängen. Primeln machen sich zum Beispiel gut in Metalltrichtern, die gut zu weißen Gartenmöbeln und Wandpaneelen passen.

Mit einem stabilen Metallhaken oder einem reißfesten Bindfaden lassen sie sich ebenfalls direkt an der Wand anbringen. Das Gute: Da die Trichter nach unten offen sind, kann Gießwasser abfließen. In Kannen müssen extra Löcher gebohrt werden. Denn staut sich Wasser in den Gefäßen, faulen die Wurzeln.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2379655?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711816%2F2564739%2F2564740%2F
Was man über Münsters Oktoberfest 2019 wissen muss
Infos zu Programm und Tickets: Was man über Münsters Oktoberfest 2019 wissen muss
Nachrichten-Ticker