Sonderveröffentlichung

Umwelt
Nachhaltig reisen, gemeinsam mit netten Leuten

Der deutsche Reiseanbieter Picotours hat sich auf nachhaltige Reisen spezialisiert, von denen die Reisenden ebenso wie die Gastgeber profitieren. Im Mittelpunkt stehen Portugal, Madeira, die Azoren und die Kapverden.

Dienstag, 29.10.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 29.10.2019, 10:10 Uhr
Umwelt: Nachhaltig reisen, gemeinsam mit netten Leuten
Foto: Picotours.de

Picotours - der Spezialist für nachhaltige Reisen

Wer gerne mit netten Leuten reist und Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist beim deutschen Reiseanbieter Picotours willkommen. Der inhabergeführte Spezialist für Portugal und die Kapverden kann auf mehr als zehn Jahre Erfahrung stolz sein. Auf den Gruppenreisen können Reisende nette Leute kennenlernen und neue Freunde finden. Der Reisespezialist mit Sitz in Freiburg im Breisgau spricht alle an, die im Urlaub gerne aktiv sind und Land und Leute kennenlernen wollen. Neben Wanderreisen werden Rundreisen mit dem Mietwagen, Städtereisen, Inselhopping und Individualreisen angeboten. Die Zielgruppe von Picotours sind Naturliebhaber und Wanderer, die sich für Kultur und Geschichte interessieren und denen authentische Reiseerlebnisse, Qualität und Komfort wichtig sind. Kunden von Picotours können auf einen umfassenden Service und eine persönliche Beratung vertrauen.

B332037_strFNPicture2
Foto: picotours.de

Sanfter Tourismus bei Picotours

Picotours hat sich auf sanften Tourismus spezialisiert. Die Natur wird auf sanften Wegen erkundet. Bei der Wahl der Unterkünfte achtet Picotours auf Nachhaltigkeit, Komfort und Charme. Die Reisenden werden häufig in landestypischen Quintas, ehemaligen Herrenhäusern und familiär geführten Landhäusern untergebracht. Für unvergessliche Reiseerlebnisse kommt es dem Veranstalter darauf an, mit zuverlässigen lokalen Partnern zusammenzuarbeiten. Mit den Reisen fördert Picotours die nachhaltige Entwicklung der Urlaubsorte, unterstützt die einheimische Wirtschaft sowie familiäre Strukturen und ist bestrebt, Kindern und Jugendlichen in den Urlaubsregionen eine gute Perspektive zu geben. Der ökologische Fußabdruck der Reisenden wird so gering wie möglich gehalten. Für Reisende, die bei Flugreisen die Hälfte ihres CO2-Verbrauchs kompensieren, übernimmt Picotours die andere Hälfte. Mit den Reisen unterstützt Picotours verschiedene ökologische Projekte in den Urlaubsregionen.

Mit Picotours auf die Azoren

Mit Picotours ist anders Reisen auf den Azoren  möglich, da die auf Wanderreisen und beim Inselhopping erkundet werden können. Auf die Gäste warten spiegelglatte Kraterseen, heiße Vulkanquellen und verträumte Städtchen mit ihrem ursprünglichen Charme. Die Reisenden lernen die Freundlichkeit der Einheimischen kennen, können sich erholen, aber auch bei Tauchgängen, Reitausflügen mit Lusitano-Pferden oder bei Bootstouren aktiv werden. Wer die Inseln auf eigene Faust erkunden möchte, kann Mietwagentouren oder Pauschalreisen buchen. Für die Azoren, aber auch für andere Reiseziele gilt: Länger reisen ist nachhaltiger. Verlängerungswochen können gebucht werden. Die Reisen lassen sich auch miteinander kombinieren.

Viele Vorteile für Reisende 

Die Wanderreisen von Picotours zeichnen sich durch kleine Gruppen mit maximal 16 Teilnehmern aus. Auch Singlereisen werden angeboten. Wer frühzeitig bucht, bekommt einen Frühbucherrabatt. Kundentreue und Freundschaftswerbung werden mit attraktiven Prämien und Reisegutscheinen belohnt. Picotours legt Wert auf persönlichen Service, umfassende Beratung und Urlaubserlebnisse auf Augenhöhe. Die Unterkünfte, Wanderwege und Reiseleiter werden sorgfältig ausgewählt. Picotours gewährt eine Zufriedenheitsgarantie. Sollten Reiseteilnehmer Mängel feststellen, haben Reisende Anspruch auf Erstattung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7030101?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711816%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker