Fr., 02.03.2018

Vier Tipps Gutes Papiermanagement verbessert Umweltbilanz von Druckern

Hochwertiges Recyclingpapier schont beim Drucken die Umwelt.

Schon kleine Dinge helfen der Umwelt. So ist das auch beim Drucken. Hier vier Möglichkeiten vom Öko-Institut. Von dpa mehr...

Fr., 23.02.2018

Duft einfangen Raumspray aus Freesien selbst herstellen

Die Blüten der Freesien entwickeln einen feinen Duft von leicht süßlich bis fein pfeffrig.

Natürlicher geht es nicht. Ein Raumspray kann jeder aus Fresien selbst herstellen. Dafür braucht es nur fünf Dinge. Von dpa mehr...


Fr., 16.02.2018

Naturschutz Weidenkätzchen für Palmsonntag nur aus Garten holen

Am Palmsonntag bringen viele katholische Gläubige Zweige der Sal-Weide mit in die Kirche, um sie weihen zu lassen.

Katholiken bringen zur Weihe am Palmsonntag traditionell einen «Palmwedel» mit. In Deutschland sind das meist Weidenkätzchen. Doch die Zweige dürfen nicht von Sträuchern aus der freien Natur abgeschnitten werden. Von dpa mehr...


Fr., 09.02.2018

Rücksicht auf Tiere nehmen Hecke schneiden oder roden nur bis 28. Februar erlaubt

Für viele Tiere sind Gartenhecken beliebte Zufluchts- und Lebensräume. Daher darf ein umfangreicher Beschnitt nur innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens im Jahr erfolgen.

Wer zur falschen Jahreszeit die Gartenhecke zu stark beschneidet, kann der heimischen Tierwelt enormen Schaden zufügen. Es gilt daher, gesetzliche Fristen einzuhalten. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Von dpa mehr...


Fr., 02.02.2018

Von PP bis PMMA Mikroplastik in Duschgels und Cremes erkennen

Mikroplastik-Teilchen in Peelings sollen helfen, alte Hautschüppchen zu entfernen.

Es sind winzig kleine Teile - Mikroplastik in Kosmetika ist manchmal nicht auf den ersten Blick erkennbar. Klar ist, dass es der Umwelt schadet. Wer darauf verzichten möchte, sollte die Stoffe auf den Inhaltslisten identifizieren können. Von dpa mehr...


Fr., 26.01.2018

Zero Waste Immer mehr verpackungsfreie Supermärkte

Stoff statt Plastik: Nudeln werden im verpackungsfreien Laden «Ohne» in München in eine Stofftüte abgefüllt.

Gemüse und Früchte in Holzkisten, Müsli und Reis in Glasbehältern, Klopapier und Kondome nur mit Papier umhüllt: Verpackungsfreie Supermärkte liegen im Trend. Von dpa mehr...


Fr., 19.01.2018

Ausbreitung verhindern Reblaus-Comeback: Klimawandel bringt Schädling auf Trab

Schutz vor Rebläusen: Eine Ruländerrebe wurde auf eine Unterlage aus Holz und Wurzeln einer reblausresistenten Amerikanerrebe aufgepfropft.

Die Reblaus - einst Todbringer für zahllose Rebstöcke - erlebt durch den Klimawandel ein Comeback. Bislang aber nur im Kleinen - auf wild wachsenden Reben. Damit der Schädling nicht expandiert, muss die Vorsorge verbessert werden, fordert ein Agrarexperte. Von dpa mehr...


Fr., 12.01.2018

Umfrage Welche Getränke-Verpackung die Umwelt schont

Besser Glas als Plastik, aber Hauptsache Mehrwegflaschen - das schont die Umwelt.

Die Deutschen sind Meister des Recyclings. Aber wissen sie auch, welche Verpackungen umweltfreundlich sind? Das wollte der NABU wissen - mit einem sehr zufriedenstellenden Ergebnis. Von dpa mehr...


Fr., 05.01.2018

Aufräumen nach den Festen Blaue Sektflasche mit Grünglas entsorgen

Altglas wird nach Farben sortiert entsorgt. Nicht braunes oder weißes Gut kommt am besten immer mit ins Grünglas.

Besonders während der Festtage fällt viel Glasmüll an. Was davon in welchen Glascontainer gehört und was auf jeden Fall im Restmüll entsorgt werden sollte, ist nicht immer sofort ersichtlich. Von dpa mehr...


Fr., 29.12.2017

Tierfutter oder Frostschutz Ausgedienter Weihnachtsbaum: Zu schade für den Müll

Elefanten freuen sich über die Zweige ausgedienter Weihnachtsbäume - deshalb verfüttern einige Zoos die Bäume als aromatische Leckerbissen.

Wenn die Feiertage vorbei sind, landen Weihnachtsbäume oftmals auf dem Müll. Das muss aber nicht sein: Die Nadelbäume lassen sich auch vielseitig anders verwenden. Von dpa mehr...


Mo., 25.12.2017

Wo sich Tümmler tummeln Online-Karten zeigen Meeresbewohner in Nord- und Ostsee

Der Schweinswal (Phocoena phocoena), auch kleiner Tümmler genannt, ist die kleinste und einzige heimische Walart in Nord- und Ostsee.

Schweinswale bei Rostock und Eiderenten vor Amrum: Neue Online-Karten zeigen, wo Meeressäuger und Seevögel gesichtet worden sind. Die Daten könnten dabei helfen, den Naturschutz zu stärken. Von dpa mehr...


Fr., 22.12.2017

Umweltschutz Ökologisch aufgezogene Weihnachtsbäume gibt es nicht überall

Der Bio-Baumzüchter verzichtet auf den Einsatz von Pestiziden.

Wer sich um die Umwelt und die eigene Gesundheit sorgt, der sollte einen Weihnachtsbaum aus ökologischem Anbau kaufen. Auf diese Weise aufgezogene Bäume sind nicht mit Pestiziden belastet. Doch nicht in allen Gegenden lassen sich entsprechende Verkaufsstellen finden. Von dpa mehr...


Fr., 15.12.2017

Echt, Bio-Echt oder Plastik Wie nachhaltig ist der Weihnachtsbaum?

Lieber echt als Plastik: Dazu raten Umweltschützer, wenn es um die Wahl des Weihnachtsbaumes geht.

Zum Fest hat er eine lange Tradition in Deutschland: der Weihnachtsbaum. Meist kommt er gar nicht aus dem Wald - und für die Umwelt macht wie beim Essen auch hier «Bio» den Unterschied. Von dpa mehr...


Fr., 08.12.2017

Mehr Hitze und Trockenheit Standfester Solitär gesucht: Hausbäume und der Klimawandel

Trotz des Klimawandels: Experten sprechen dem Feldahorn gute Perspektiven zu.

Wer einen Baum pflanzt, will sich einen Partner fürs Leben in den Garten holen. Doch welche Arten gedeihen langfristig gut - und trotzen den klimatischen Veränderungen? Von dpa mehr...


Fr., 01.12.2017

Ökologische Hausmittel Ohne Chemie: Putzen mit Natron, Essig und Co.

Essig als Putzmittel kann man mit Zitronenschalen versetzen. Das nimmt den stechenden Geruch.

Fenster, Böden und Oberflächen können ganz ohne Chemie zum Glänzen gebracht werden. Möglich machen das Natron, Essig und Zitronensäure. Daraus kann man ganz leicht Reinigungsmittel herstellen. Von dpa mehr...


Fr., 24.11.2017

Glasentsorgung Richtiges Recycling: Wohin mit dem Flaschendeckel?

In den Glascontainern sollten Flaschen ohne den Deckel aus Plastik landen.

Leere Flaschen landen im Glascontainer. Oft gilt das aber auch für den Deckel aus Plastik. Doch der gehört eigentlich in die Gelbe Tonne. Ein großes Problem ist das nicht. Von dpa mehr...


Fr., 17.11.2017

Blickfang für den Garten Sal-Weide bietet dem Schmetterling des Jahres 2018 Futter

Der Große Fuchs ist zum «Schmetterling des Jahres 2018» gekürt worden.

Weich und pelzig erfreuen die blühenden Weidenkätzen die Menschen im Frühjahr. Noch viel wichtiger ist die Sal-Weide in der Zeit für den Großen Fuchs. Denn der Falter nutzt die Pflanze als Futterquelle. Doch von den Weidenkätzchen gibt es immer weniger. Von dpa mehr...


Mi., 15.11.2017

Kohlendioxid-Ausstoß Wie man im Alltag das Klima schützen kann

Auch im ganz alltäglichen Leben bieten sich Möglichkeiten für den Klimaschutz: etwa beim Kochen.

In Umfragen sind die Deutschen oft besorgt über den Klimawandel. Ob sie ihren CO²-Fußabdruck auch senken, steht auf einem ganz anderen Blatt. Dabei kann jeder im Alltag seinen Beitrag leisten – mit teils überraschend einfachen Maßnahmen. Von Ulrich Schaper mehr...


Fr., 10.11.2017

Tirol statt Tropen Der Umwelt zuliebe aufs Fliegen verzichten?

Fliegen schadet dem Klima - und gehört für viele zum Leben dazu. Ein Dilemma, was derzeit noch kaum zu lösen ist.

Zehn Tage nach Thailand und übers Wochenende nach Rom? Wer es mit dem Klimaschutz ernst meint, sollte darauf verzichten. Eigentlich müssten wir alle viel weniger fliegen, CO2-Kompensationen sind nicht die Antwort. Doch das Reisen ist uns einfach zu wichtig. Ein Dilemma. Von dpa mehr...


Fr., 03.11.2017

Suche nach Alternative Lebensmittelhandel: Schwieriger Abschied vom Plastiktütchen

Der Lebensmittelhandel versucht, die Anzahl an Plastiktüten für Obst und Gemüse zu reduzieren.

«Normale» Plastiktüten zum Nachhausetragen der Einkäufe findet man kaum noch in deutschen Supermärkten. Doch die durchsichtigen Plastiktütchen für Obst und Gemüse werden nach wie vor milliardenfach verbraucht. Ein Handelsriese will das nun ändern. Von dpa mehr...


Fr., 03.11.2017

Rendite für das gute Gewissen So investieren Anleger nachhaltig

Umweltprojekte können Anleger auch mit ihren Investments fördern. Allerdings sollten sie bei bestimmten nachhaltigen Finanzprodukten vorsichtig sein.

Immer mehr Anleger achten darauf, dass ihr Vermögen nicht nur gewinnbringend investiert ist - sondern auch nachhaltig. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff? Und worauf sollten Interessierte achten? Von dpa mehr...


Fr., 27.10.2017

Upcycled! Design aus Müll: Vom Becherlampe bis Waschmaschinenhocker

Das Ausstellungsstück «Knit-Knacks» des libanesischen Künstlers Junk Munkez.

Nicht alles, was weggeschmissen wird, muss auch auf dem Müll landen: Designer zeigen, wie aus gebrauchten Materialen wertvolle neue Gegenstände entstehen können. Von dpa mehr...


Mi., 25.10.2017

Ernährung und Garten So können Verbraucher auf Glyphosat verzichten

Verbraucher können Glyphosat einfach umgehen.

Aktuell wird über die weitere Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat beraten. Das Herbizid gilt als sehr wirksam, steht aber im Verdacht, Krebs zu erregen. Verbraucher haben zwei Möglichkeiten, das Gift zu meiden. Von dpa mehr...


Fr., 20.10.2017

Auf Igel und Käfer achten Tieren zuliebe: Besen statt Laubbläser im Garten verwenden

In Laubhaufen verstecken sich oft kleine Tiere wie Igel oder Käfer. Um ihnen keinen Schaden zuzufügen, sollten Gartenbesitzer eher auf herkömmliches Werkzeug wie den Rechen zurückgreifen.

Laub im Garten bedeutet Arbeit. Deswegen greifen viele zu leistungsstarken technischen Geräten. Doch das kann vor allem kleinen Tieren wie Igeln oder Käfern großen Schaden zufügen. Besser ist herkömmliches Werkzeug. Von dpa mehr...


Fr., 13.10.2017

Putzmittel sparen Viel Schaum kein Zeichen für besondere Putzkraft

Viel Schaum hilft nicht viel.

Weniger ist manchmal mehr: so auch beim Putzen. Denn mit viel Putzmittel im Wasser reinigt man die Wohnung nicht besser. Man belastet nur stärker die Umwelt. Von dpa mehr...


1 - 25 von 57 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter